Hat der Nuva-Ring wirklich weniger systemische Auswirkungen als die Pille?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da die Hormone des NuvaRings ebenso wie die Hormone der Pille ins Gehirn müssen, um ihre Wirkung zu erzielen, wandern sie daher genauso übers Blut durch den gesamten Körper wie es bei der Pille der Fall ist.

Lediglich der Weg, den die Hormone in den Körper nehmen, ist ein anderer. Die Pillenhormone gehen einmal täglich über den Verdauungstrakt, die Ringhormone kontinuierlich über die vaginalen Schleimhäute ins Blut über.

Die möglichen Nebenwirkungen sind dieselben wie bei der Pille oder sonstigen hormonellen Methoden. Ob und in welchem Ausmaß sie sich äußern, ist von Frau zu Frau verschieden.

Der NuvaRing hat gegenüber der Pille den Vorteil, dass man nicht täglich an eine Einnahme denken muss und dass Erbrechen oder Durchfall an der Wirkung nichts ändern, da die Hormone des Rings ja nicht durch den Verdauungstrakt aufgenommen werden.

Allerdings kann man ihn auch mal unbemerkt beim Toilettengang oder im Schlaf verlieren bzw. man kann vergessen, ihn wieder einzulegen, wenn man ihn während des Sex rausgenommen hat, sodass auch hier gewisse Fehlerquellen vorliegen.

Prinzipiell sind NuvaRing und Pille aber gleich zuverlässig.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Nebenwirkungen bei beiden Medikamenten so viel unterschiedlich sein können. Kannst du ja mal vergleichen.

Auch über die Sicherheit kannst du dich informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?