Hat Bildung etwas mit Intelligenz zu tun?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Das eine braucht das andere 75%
Zwei paar Schuhe 25%

4 Antworten

Ich sehe es anders herum. Intelligenz hat etwas mit Bildung zu tun. Sie ist erstmal als Anlage vorhanden und wird durch Bildung gefördert und erhöht. Das ist bei allen Menschen so, ganz gleich wie intelligent sie sind. Nur die Auswirkungen sind unterschiedlich. Intelligente Menschen können bessere Lernergebnisse mit geringem Aufwand erzielen. Es kann aber trotzdem sein, dass sie im Leben nicht zurecht kommen. Nicht so intelligente Menschen müssen mehr Mühe aufwenden und die Lernergebnisse sind trotzdem nicht gut. Sie kommen aber im praktischen Leben oft besser zurecht.

Das eine braucht das andere

Hallo Fazoeh,

nun Bildung ist wenn man in der Schule einen gewissen Unterrichtsstoff eingetrichtert bekommt. Das aber sehr schnell wieder vergessen hat wenn man nicht darauf aufbaut bzw. dies im Alltag verwendet. Man braucht dazu schon etwas Intelligenz.

Was die Intelligenz betrifft kann ich aus einem gewissen Puzzle oder Bausteinen heraus ein Problem lösen. Weil ich mich in die Aufgabe hinein versetzen kann.

Das Ganze ist dann eine Stufe höher also längst nicht mehr stupides lernen von Allgemeinwissen, sondern auch wie kann ich es sinnvoll im Alltag anwenden.

Also wie funktioniert ein elektronischer Schaltkreis wenn ich damit eine Jalousien ... steuern will die bei Regen und starken Wind zugeht bei Sonne .. geöffnet wird..... (Und - / Oderschaltungen udgl..).

Man braucht nur drei , vier Menschen zu fragen ob sie die Aufgaben aus dem Abi Heute noch nach vollziehen können! Es könnte also fast Beides zutreffen in der Abstimmung!

VG Stephan

Das eine braucht das andere

Zufällig habe ich erfahren, dass eine Frau, die gut mit ihrem Leben zurecht kommt, nur einen IQ von 68 hat. Intelligente Menschen beschäftigen sich oft mit sehr Vielem, während "Dumme" sich auf sich konzentrieren, sie sind nicht so neurigierig, nicht so abgelenkt. Bei einem IQ von unter 50 glaube ich allerdings, dass die Alltagsbewältigung sehr schwierig, unmöglich wird.

Kann man Zysten Bildung durch Lebensstil/ Ernährung vorbeugen?

Kann man die Bildung von Zysten durch einen anderen Lebensstil oder Ernährung vorbeugen? Werden Zysten unter Stress vermehrt gebildet? Oder bei ungesunder Ernährung?

...zur Frage

Verzweifelt. Schwere Depression unheilbar?

Seit ich 12 bin habe ich Depressionen. Heute bin ich 20 Jahre alt und bin "gesegnet" mit schweren Depressionen, einer Angststörung und Borderline. Ist selbstverständlich alles von mehreren Psychologen diagnostiziert. Ich habe Tabletten also Antidepressiva genommen die helfen mir nicht. Ich überlege ein anderes Medikament auszuprobieren. Ich habe eine Therapie gemacht, war in einer Tagesklinik und einige Tage in einer offenen Psychatrie.

Ich bin absolut verzweifelt, da ich das Gefühl habe das mir nichts hilft und niemand mich versteht. Ich habe Angst mein Leben lang ans Bett gefesselt zu sein. Ich bin noch jung und habe so eine schlimme Depression, dass ich nicht einmal duschen, Zähne putzen, Haare bürsten und andere alltägliche Dinge tun kann. An arbeiten oder Ausbildung ist selbstverständlich nicht zu denken. Bin arbeitsunfähig. Das Arbeitsamt rät mir zu Erwerbsunfähigkeitsrente, die ich aber ungern anfordern will da ich ja doch noch ein Fünkchen Hoffnung habe gesund zu werden. Ich erwarte ja nicht, dass ich komplett beschwerdefrei bin aber wenigstens will ich meinen Alltag schaffen können und niemanden zur Last fallen. Meine Familie und mein Freund verstehen die Krankheit nicht. Psychische Erkrankungen sind für Sie Märchen. Sie fahren mich natürlich zur Klinik oder Ärzten aber verstehen tun sie es nicht. Trotzdem bin ich vorallem meiner Mutter dankbar die mir Vitamine und Bücher zum Thema kauft die Betroffenen anscheinend geholfen haben.

Eigentlich sollte die Jugend eines Menschen die schönste Zeit seines Lebens sein aber mein Leben ist eine Qual. Durch meine Borderline Erkrankung verstümmel ich mich selbst sogar im Gesicht und danach hasse ich mich noch mehr. Die Klinik nimmt mich erst an wenn mein Blut drogenfrei ist. Der Entzug wäre kein Problem, den habe ich schon mehrmals durchgezogen aber ohne Drogen schaffe ich es nicht mal aufzustehen und da ich mit meinem Freund zusammen wohne und er mich wie gesagt kaum versteht kann ich auf seine Unterstützung nicht zählen. Wenn ich den Haushalt nicht irgendwie einigermaßen erledige oder Termine wahrnehmen kann macht er mich weiter fertig. Ein Teufelskreis. Also nehme ich einiges an Drogen um meine Angelegenheiten wenigstens minimal zu erledigen den niemand macht sie für mich wenn nicht ich selbst.

Tut mir leid für den langen Text.

Meine Frage ist wie ihr eure schwere Depression einigermaßen oder vielleicht sogar ganz besiegt habt? Ich will mein Leben in den Griff bekommen schaffe aber wie gesagt nicht. Ich verliere die Hoffnung und glaube langsam dass es für mich keine Heilung gibt. Selbstmordgedanken sind zwar immer da natürlich aber ich würde es nie durchziehen, da ich meiner Familie vorallem meinen Geschwistern so etwas niemals antun kann und ich selbst habe denke ich wie gesagt auch noch Hoffnung.

...zur Frage

können Menschen die CI-Hörgerät tragen so sprechen wie normale Menschen ?

Halloo :),

mein Bester freund war seit der geburt Gehörlos, als er 18 Jahre war hatte er eine OP jetzt trägt er ein Ci-Hörgerät und kann auch alles hören. Er ist jetzt 21 Jahre und ging auch 3 Jahre lang zur "Sprach-Therapie" er lernt dort die Aussprache von Wörter z.B. "Sch" also wie man dass ausspricht. Nun kann er eigentlich gut sprechen aber man versteht nicht alles was er sagt und kann einige Wörter nicht richtig aussprechen man muss ihn halt immer angucken wenn er redet. Nun hat er Therapie abgebrochen, weil er keine Lust mehr hat.

Meine Frage ist jetzt halt wenn er sich ansträngt und wieder ordentlich zum Therapie geht, wird er dann irgendwann so Sprechen wie ich ? Also viel flüssiger damit man ihn auch ganz leicht verstehen kann wie man mit normale Menschen redet? oder gibt es andere Möglichkeiten? Er is mein bester freund und will das er in der Zukunft viel glücklicher wird.

Danke Leute im Voraus! Und sorry das ich die Deutschegrammatik so kille :P

LG Mike

...zur Frage

Es heißt Lesen bildet...

...gilt das auch für Romane und Krimis, also Bücher nur zur Unterhaltung? Ich lese sehr gerne und viel und wollte nur mal Fragen was denn dran is an dem Spruch, und ob ich mir einbilden darf durch das Lesen schlauer zu werden^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?