Hat Bettnässen bei Kindern vorwiegend psychische Gründe

3 Antworten

hallo, meine Tochter wird in 1 woche 8 und hat seid märz 2011 diabetis Typ 1, etwa 1 Jahr zuvor begann sie mit dem Bettnässen bis heute noch, Diagnose beim Artzt Entzündung im Urin , wurde mittels Antibotika behandelt. meine frage dazu ob vergleichbare Fälle häufig vorkommen

Roushdi Akouz

Das mit einem mal weider Einnässen des Bettes beim Kind kann sowohl psychische, aber auch (eher selten) organische Ursachen haben. Ist im Leben des Sohnes deiner NAchbarin etwas Einschneidendes, etwas besonderes passiert, wie ein Schulwechsel, neues Geschwisterchen,....etc.? Das allein könnte der Grund fürs Einnässen sein. Deine NAchbarin sollte ihren Sohn mal in einem passenden Moment fragen, ob ihn irgendetwas bedrückt oder ihm Sorgen bereitet. Sollte sich diese Problem nicht von alleine Lösen, dann ist ein Besuch beim Kinderarzt oder Psychologen auf jeden Fall angezeigt. Vielleicht hat der Sohn deiner NAchbarin auch eine hartnäckige Blasen/ Harnröhren-Entzündung,....

War er denn schonmal trocken?

Also bei 8 jährigen kann das durchaus noch vorkommen ohne das da eine krankhafte Ursache vorhanden ist (trotzdem könnte man beispielsweise mit Hypnose Abhilfe schaffen - aber ob man das unbedingt machen muss ist eine andere Sache^^)

Wenn er allerdings schonmal trocken war oder das auich in nächer Zeit (vllt noch ein Jahr warten) nicht besser wird, sollte man auf jedenfall mal schauen woher das kommen könnte. Also erstmal organische Ursachen und dann psychische Ursachen abchecken.

Aber keien Sorge, wie gesagt: das kann durchaus noch im Rahmen sein ;)

Was möchtest Du wissen?