Hass auf meine Chefin wandelt sich in Unwohlsein! Was soll ich tun?

2 Antworten

Du solltest nicht Hass sondern Humor entwickeln. Ein gutes Mittel ist, dem anderen zu sagen. Du oder Sie haben recht, ich werde mich bemühen.Damit nimmst du ihnen den Wind aus den Segeln und Diskussionen sind beendet. Immer freundlich bleiben und gelassen. Außerdem helfen bestimmte Vorstellungen, z.B. stelle sie dir als Rumpelstilzchen vor oder in anderen Situationen, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nimm es nicht so persönlich, sie lässt "nur" ihren Frust ab und merkt, dass du ein gutes Medium bist. Manchmal muss man sich auch einen bestimmten Ton verbitten, aber wie gesagt nicht die Emotionen hochschaukeln lassen. Wenn du entlassen werden sollst, wirst du es so oder so, lass dich nicht unter Druck setzen. Wenn alles nichts hilft, wende dich an den Betriebsrat oder eine Vertrauensperson, aber teste erstmal ob sie wirklich vertrauenswürdig sind.

Ich denke auch, dass du versuchen solltest an der Situation etwas zu änder. Als erstes solltest du das Gespräch mit deiner Chefin suchen.Lässt sich da nichts machen zu einer nächst höheren Stufe weitergehen. Sind alle Versuche vergebens würde ich mich auch mal nach einem anderen Job umsehen. Weil die Arbeit sollte dir auf keinen Fall körperlich zusetzen.

Extreme Angst vor Schule

Hallo liebe Community. Morgen fängt die Schule wieder an und ich habe extreme Angst davor. Ich bin schon seit ein paar Monaten von der Schule "angeschlagen"(obwohl meine psychische Belastbarkeit eig, hoch ist). Es ging soweit,dass ich jedes mal an die Schule denken musste,nachdem ich eine spaßige Aktivität hinter mir hatte.Das wiederum löst ein starkes Angstgefühl ( /sehr starkes unangenehmen Gefühl aus). Ich bin in der 9. Klasse (15 Jahre alt) und werde nicht gemobbt. Allerdings habe ich einen großen Hass auf ein Fach,dass ich Mittwochs habe. Dazu kommt noch,dass die Lehrerin sehr unfreundlich/ungerecht ist und wir Mittwochs immer 9 Stunden schule haben ( davon 3 Stunden dieses Fach) Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hoffe,dass mir hier geholfen wird.

PS: Ich gehe auf die Realschule und hatte dieses Problem schon mal... nur nicht so schlimm.

...zur Frage

Lohnen sich Brillengläser für den Arbeitsplatz?

Der Optiker hat mit statt einer normalen Lesebrille eine Arbeitsplatzbrille angeboten. Mit der kann ich wohl wie mit einer Gleitsichtbrille gucken. So etwas besitze ich aber auch nicht. Jetzt überlege ich, ob ich den Mehraufwand bei den Kosten eingehen soll. Welche Erfahrungen habt ihr damit? Momentan strengt mich das Lesen sehr an und Schritft auf dem PC kann ich auch nicht immer gut lesen. Manchmal bekomme ich dadurch sogar Kopfschmerzen. Was meint ihr?

...zur Frage

Krank am ersten Arbeitstag - Wie geht’s weiter?

Hallo ihr Lieben. Ich bin im Moment ziemlich ratlos. Vielleicht kann mir jemand von euch auf die Sprünge helfen? :-)

Kurz zur Ausgangslage: Ich bin seit Anfang Februar im Krankengeldbezug (nach Kündigung in der Probezeit). Insgesamt bin ich seit Ende Januar krankgeschrieben.

Heute (01.03.) sollte meine Arbeit bei einem neuen AG beginnen. Aufgrund von wiederkehrenden Beschwerden, musste ich leider erneut meinen Hausarzt aufsuchen. Er stellte mir eine AU bis einschließlich 31.03. aus. Den neuen Arbeitgeber habe ich unverzüglich informiert.

Meine Chefin weiß nichts von meiner vorangegangenen Krankheit. Sobald sie die AU in den Händen hält, wird sie lesen, dass meine gesundheitlichen Probleme schon länger bestehen. Kündigungsgrund? Ehrlich gesagt, habe ich mich nicht in der Pflicht gesehen, sie im Vorstellungsgespräch darüber zu informieren.

Am Liebsten wäre es mir, wenn wir das Arbeitsverhältnis nach diesem Einstieg beenden könnten. (Meine Chefin war zurecht sauer und enttäuscht. Es steckt schließlich Arbeit dahinter, alles zu organisieren) Nach einem Telefonat mit der KK, riet mir diese von einer Kündigung und einem Aufhebungsvertrag ab. (Krankengeldverlust) Sie meinte auch, dass das Arbeitsverhältnis noch gar nicht besteht, da ich meine Arbeit heute nicht angetreten bin. Wie meint sie das?

Gibt es einen Ausweg aus dem Arbeitsverhältnis, ohne einen Krankengeldverlust zu riskieren?

Besten Dank und liebe Grüße!

...zur Frage

Habe ich eine Bleivergiftung?

Ich wohne in einem etwas älteren Haus mit ziemlich alten Wasserleitungen. Fühle mich müde, schlapp, habe Kopfschmerzen und leichte Bauchschmerzen. Jetzt habe ich auch in der Zeitung etwas über Bleivergiftungen durch alte Wasserleitungen gelesen und befürchte, dass das bei mir auch der Fall sein könnte? Ist dies denn tatsächlich möglich, über Wasserleitungen eine Bleivergiftung zu bekommen?

...zur Frage

Bemerkung auf Schwangerschaft ?Mir gings so komisch nach dem Sex..

Hallo ihr Lieben , ich hatte vor einer Woche Ungeschützten Geschlechtsverkehr ! Bin dann komischer weise krank geworden habe hohes fieber und mir ist danach als ob ich mich gleich Übergeben müsste ,zudem Kopfschmerzen und Hals hat sich entzündet .

Sind das jetzt Deutungen auf eine Schwangerschaft ? Wenn ja ,kommt das aber Schnell ,dachte bemerkungen machen sich erst später sehbar ? Oder wie ist das jetzt ?? Hoffe mir könnt ihr Helfen und auch (anderen) lieben gruss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?