Hashimoto duch HIV?

1 Antwort

Es gibt keinen Zusammenhang zwischen HIV und Hashimoto. Während es sich bei AIDS um eine durch das HI-Virus verursachte Zerstörung des Immunsystems handelt, liegt beim Hashimoto eine Autoimmunerkrankung, die zu einer chronischen Entzündung der Schilddrüse führt. Bei dieser Erkrankung kommt es infolge eines fehlgeleiteten Immunprozesses zur Zerstörung des Schilddrüsengewebes durch T-Lymphozyten.

Warum wird die Haut bei Urämie dünn?

Ich lese gerade House of God und da kommt ein Patient vor, der an Urämie erkrankt ist. Da mein Großvater ebenfalls urämisch war, da er eine chronische Niereninsuffizienz hatte, bin ich über diesem Symptom hängen geblieben, bei meinem Großvater habe ich davon nämlich nichts gehört. Ist das richtig, dass urämische Patienten eine veränderte Haut haben?

...zur Frage

Worauf sollten Hashimoto Patienten achten?

Bei meiner Freundin wurde jetzt Hashimoto diagnostiziert. Der Arzt hat ihr Tabletten verschrieben und meinte, es würde eine Zeit dauern, bin es ihr wieder besser gehe. Das wars. Aber gibt es nicht vielleicht noch so einige andere Dinge zu beachten? Wie ist das mit Jod und Folsäure? Ich habe mal irgendwo gehört oder gelesen, dass das für die Schilddrüse wichtig ist. Muss sie da jetzt verstärkt drauf achten oder reichen die Tablettten aus?

...zur Frage

Fußpflege bei bettlägerigen Patienten?

Hallo,

ich bin nun seit einigen Jahren Fußpflegerin und habe mich nun als mobile Fußpflegerin (keine medizinische Fußpflege!) selbstständig gemacht. Da ich bis jetzt nur in der Praxis und nicht mobil gearbeitet habe, habe ich eine ganz blöde Frage. Wie führe ich am besten eine Fußpflegebehandlung bei einem bettlägerigen Patienten durch, so dass es für den Patienten möglichst angenehm ist und ich trotzdem gut arbeiten kann? Sorry für die blöde Frage, möchte nur ein wenig vorbereitet sein...

Vielen Dank schon einmal und einen schönen Sonntag noch!

...zur Frage

Schilddrüse durcheinander durch cortison?

hallo wegen einer akuten nesselsucht / allergische Reaktion musste ich zwei Wochen kortison nehmen 1. Woche täglich 250er Spritze, danach in Tablettenform 150-20mg ausgeschlichen.der Auslöser ist unbekannt.

jetzt ( 5tage nach ende der nesselsucht)sind meine TSH Werte zu hoch und die anderen beiden Werte zu niedrig.

habe seit acht Jahren hashimoto und war seit 2 Jahren gut eingestellt mit euthyrox 88.

Jetzt ist die nesselsucht wieder weg und ich soll Euthyrox 100 nehmen.

klingt das plausibel?

sollte ich nicht warten bis alles Cortison ich aus dem Körper ist?

Ich fühle mich auch ehrlich gesagt nicht so toll, hoher Puls , Schwindel und irgendwie "benommen" keine Lust was zu Unternehmen obwohl ich gerne weggehe:(

...zur Frage

Sativex erlaubt, wenn keine MS diagnostiziert???

Darf Sativex auch für Patienten verschrieben werden die nicht unter Multiple Sklerose, aber unter extremer Spastik leidet oder daran erkrankt ist.

...zur Frage

Sind Ärzte zu Hausbesuchen verpflichtet?

Da meine Oma erkrankt ist, wurde vom Senioreheim bei Ihrem Hausarzt wegen eines Hausbesuches angefragt. Der Arzt ist aber im Urlaub und seine Vertretung sagte, er komme nicht heraus. Ich weiß, dass es für einen Arzt nicht sonderlich lukrativ ist, einen Hausbesuch zu machen, aber besteht denn nicht einen Verpflichtung, wenn eine Notwendigkeit gegeben ist und die Patienten die Praxis nicht aufsuchen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?