hartnäckiger Reizhusten

3 Antworten

danke an alle, die sich die mühe genommen haben, eine antwort zu finden. ich war natürlich auch weiterhin auf der suche nach linderung. im moment mache ich gerade eine bioenergie-therapie, weil wir vermuten, es könnte an meinen hormonen liegen. für mich eine plausieble erklärung. in einem monat weiss ich mehr.

Husten selbst ist keine Erkrankung sondern ein Sympton, eine Nebenwirkung/Begleiterscheinung einer Erkrankung. Die Ursache muss nicht zwingend im Bereich der Lunge/Bronchien oder des Magens liegen. Verschiedene Medikamente können ebenso Reizhusten auslösen wie auch Herzleiden. Möglicherweise liegt auch eine Allergie vor, die bisher noch nicht "entdeckt" wurde. Vll. sollte Dein Arzt mal in diese Richtungen "ermitteln".

Lieber bgronemeier,

ich habe leider kein Rezept gegen Ihren Husten, sondern meinerseits die Fareg, ob Sie mit Ihrem Husten weitergekommen sind. Ich habe einen Husten wie von Ihnen beschrieben, seit 7 Jahren und eigentlich alle Ärzte durch. Ich wäre sehr dankbar, wenn irgendjemand etwas wüsste. Danke Tschüss Isabelle

Schleimiger Husten / verschleimte Bronchien bei Vollnarkose ein Problem?

Hallo! Ich habe eine Frage, und zwar habe ich schon immer (chronisch) schleimigen Husten. Also es sammelt sich immer wieder schleim in den Bronchien den ich hin und wieder abhusten muss. Das kommt wohl von Lungenproblemen als Baby. Was genau das ist konnte mir aber nie jemand sagen. War vor einigen Monaten beim Lungenfacharzt dieser meinte meine Lunge wäre vollkommen gesund, normale LUFU, normale Diffusion alles gut. Woher der Schleim kommt hat er aber auch nicht weiter verfolgt.

Nun steht mir demnächst eine Vollnarkose bevor (Kiefer-OP), also auch Beatmung. Nun kam mir in den KOpf was dnen ist wenn ich den Beatmungsschlauch in der Lunge habe aber sich dort Schleim sammelt? Kann das problematisch sein? Da man ja auch mit Erkältung (vorausgesetzt kein Fieber) operiert wird denke ich mal nicht aber mir macht es gerade etwas Gedanken. Im Schlaf hustet man ja auch nciht unbewusst oder? Da sammelt sich das ja auch, also der schleim. Hört man wohl auch wenn ich auf dem Rücken liege beim Atmen, aber geschadet hat es mir bisher wohl auch nicht.

Danke für Antworten :)

...zur Frage

Wie merkt man das ein Antibiotikum nicht wirkt?

Hallo! :)

Ich bin seit Mittwoch krank. Angefangen mit Halsschmerzen und Fieber bis 38,9°C. Am Donnerstag ging ich gleich zum Hausarzt und bekam Amoxicillin 1000mg/ 2 tbl. pro Tag verschrieben da mein CRP bei 45 lag. Das AB vertrag ich gut nur hab ich das Gefühl das nichts weiter geht. Ich habe nach wie vor Halsschmerzen, zwar nicht mehr so schlimm aber noch da, Schnupfen und seit gestern hat der Husten auch richtig angefangen. Das Fieber ist das einzige was komplett weg ist. Ich habe am Dienstag einen Kontrolltermin und weiß jetzt nicht ob ich nicht morgen schon hingehen sollte. Kann sein das das AB nicht wirkt? Oder das das einfach dauert bis so eine Bronchitis/Nebenhöhlenentzündung weg geht? Oder das es sowieso viral bedingt war?

Ich mache mir nur Sorgen dass diese Infektion nicht irgendwie weiterwandernt in die Lunge und ich dann eine Lungenentzündung bekomme.

Bitte um Rat.

LG

...zur Frage

Lange Beschwerden, oft husten und manchmal Kurzatmigkeit…

Ich habe schon lange (4 Monate?) leichte Beschwerden. Immer mal wieder husten, bei Anstrengung bin ich manchmal kurzatmig. Die Beschwerden sind aber nicht stark, darum war ich noch nicht beim Arzt. Woher können die Beschwerden kommen?

...zur Frage

Welche Nahrungsmittel wirken schleimbildend?

Welche NM wirken schleimbildend und wie wirkt es sich aus, wenn zuviel Schleim gebildet wird?

...zur Frage

Rasseln beim Husten/Atmen?

Habe seit wenigen Tagen Husten. Der ist ziemlich trocken, teils heftig, führt ab und zu zum Würgereiz (geht bei mir echt schnell, auch zum Beispiel beim Zähneputzen oder Tabletten schlucken) und wenn es doll ist, auch zu Kopfschmerzen.

Jetzt kam ab und zu so ein Keuchen hinzu und eine Art Rasseln/Rumoren....(mir fehlt der richtige Begriff) beim Husten/Atmen, welches sich in der Brustgegend befindet.

Kein Fieber. Kein Auswurf. Nichts weiter.

Was kann ich tun? Was ist das?

...zur Frage

Keine Ursache für Durchfall/Verdauungsbeschwerden gefunden?

Hallo :)

Ich (weiblich, 18) weiß langsam nicht mehr weiter mit meinen Verdauungsbeschwerden.

Angefangen hat alles 2012 nachdem ich aufgrund einer Mandelentzündung durch Pseudomonas aeruginoa sehr lange Antibiotikum nehmen musste. (Ciprofloxacin und Levofloxacin).

Seitdem plagen mich heftige Verdauungsbeschwerden, die mein alltägliches Leben auf Dauer sehr einschränken.

Entweder ist es Durchfall mit heftigen Schmerzen oder ich sitze stundenlang auf Toilette weil immer nur sehr wenig rauskommt und das nur mit sehr viel Druck und Mühe, teilweise kommt auch nur Schleim oder sehr schleimiger Stuhl. Das mit dem Schleim kann leider mehrere Stunden anhalten. Ab und zu sind es auch Verstopfungen.

Die Ärzte sind der Meinung von dem Antibiotikum können die Probleme nicht mehr kommen, das sei zu lang her.

Ich habe es schon mit kompletter Ernährungsumstellung versucht, fettarm, wenig Zucker, nur gesund, nicht stark gewürzt, kein rotes Fleisch. Hat wenn, leider immer nur kurzzeitig geholfen. Seit einigen Monaten nehme ich Probiotik Pur Pulver, das hat anfangs auch sehr gut geholfen, aber mittlerweile schlägt auch das nur noch bedingt an.

2014 war ich bei einer Darmspiegelung, mir sagte der Arzt nur es seien Entzündungen da gewesen die wohl wieder auftreten können, es ist aber nichts chronisches.

Eine Lactoseintoleranz hab ich nicht, Glutenunverträglichkeit auch nicht. Wurde getestet.

Als nächstes wird auf Fructoseintoleranz überprüft, aber ob da was bei rauskommt bezweifle ich auch. Laut Arzt wäre es sonst wohl "nur" ein Reizdarm.

Meine Idee wäre noch Galle/Leber checken zu lassen ob es mit der Fettverdauung zusammenhängt. Mehr fällt mir auch nicht mehr ein.

Stress ist es auch nicht, denn auch in den Ferien wenn ich absolut keinen Stress hab treten die Probleme auf.

Mein Freund tut mir langsam richtig leid, wie viele abende schon wollten wir was zusammen machen, aber ich hing nur die ganze Zeit auf Toilette... In der Schule fehl ich auch zu häufig deswegen.

Hat noch jemand eine Idee was ich tun kann oder untersuchen lassen sollte? :(

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?