Harter schmerzender Insektenstich, ist das normel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich fürchte, für einen Bremsenstich, und das ist der Stich mit allergrösster Wahrscheinlichkeit, ist das normal. Es wird auch leider bis zu 10 Tagen dauern, bis der Stich wieder besser ist. Helfen tut da nicht viel, vielleicht kühlen, oder in der Apotheke ein leichtes Antihistaminprodukt kaufen.

Das ist wohl eine heftige Reaktion auf einen Stich. Das liest sich wie von einer Bremse, das kann sehr schmerzhaft werden. Ein Insektengift wird an der Stelle sein, das der Körper nun abbauen muss. Eigentlich kommt der Körper damit allein zurecht, aber eigentlich ist ein schönes Wort. Da hilft nur, die Stelle nicht weiter zu reizen und ggf. zu kühlen.

Wenn die Rötung nicht bald abnimmt, würde ich damit doch zum Arzt gehen.

Was die wenigsten wissen - gilt auch für Bienen- Wespen- und andere juckenden Stiche: Der Juckreiz hört auf, wenn man - statt mit kaltem Wasser - mit über 42 Grad heißem Wasser agiert (= so heiß, wie man es gerade noch aushält). Einfach die Stelle unter den laufenden Wasserhahn halten oder unter einen immer wieder neu aufgeheizten Umschlag (Waschlappen unter heißes Wasser halten und dann auf die Stichstelle). Möglichst 2-3 Minuten lang. Das läßt das Eiweiß gerinnen. Verblüffend, wie gut es funktioniert. Falls das Jucken nach 1-2 Tagen nochmal beginnt, einfach wiederholen. An Beinen oder Armen geht das völlig problemlos. Es gibt auch einen Mückenstift in der Apotheke, der mit diesem Hitze-Prinzip fabelhaft funktioniert. Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?