Harte backe

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke auch, dass es eine Fistel ist, ich habe allerdings diese Dinger immer etwas länger. Erst ist die Fistel steinhart, dann nach einiger Zeit wenn man draufdrückt, kommt eine dickliche, gelbe Flüssigkeit heraus, riecht auch unangenehm. Machen brauchst du nichts dagegen, die Fisteln gehen wirklich normalerweise von selbst vorbei.

Solltest du aber Zahnschmerzen hinzubekommen, dann sucht sich eine Entzündung einen Weg nach draußen, und du solltest dann zum Zahnarzt gehen.

LG

Hallo

deine hand fängt zum zittern an ???

Ist es ein weißer Punkt?

wenn ja ist es eine sogenannte Fistel(sagen wir in Österreich) bei mir ist der grund Vitaminmangel. falls es das ist was ich meine kannst du beruhigt sein, denn es müsste sich die nächsten 2-3 von selbst weggehen. ohne etwas zu merken

MFG

Handgelenksbruch Folgeprobleme

Hallo, Ich hab mir vor ~5 Jahren einmal den arm(elle und speiche) gebrochen und ungefähr 2 jahre später nochmal das handgelenk beim selben arm. An der Hand selber sind die Folgeschäden mittlerweile nur wenig zu bemerken, beim seitlichen drehen merk ich zb noch leichte schmerzen.

Aber was mich wundert, und das schon längere Zeit, ungefähr ein paar monate nach dem der Handgelenksbruch verheilt ist, dass wenn ich eine Faust mit der Hand mache, und ein bisschen fester drücke, spüre ich zwischen der rechten Nierengegend und rechts vom bauch, etwas komisches, als würde ich im innern irgendwas zusammen und wieder auseinanderziehen. Hab mir sonst nie viel dabei gedacht, aber nun würds mich interessieren von was das kommen kann. Wie gesagt habe ich das schon länger also ungefähr seit der Bruch verheilt ist. Weiß einer vielleicht einen Rat?

...zur Frage

Zineryt auch für Pickel am Mundwinkel geeignet?

Ich weiß, dass man mit Zineryt vorsichtig sein soll, v.a. auch in Bezug auf die Augen. Ist es auch im Mund gefährlich? Ich habe ein Pickel direkt am Mundwinkel, kann ich es da auch drauftun?

...zur Frage

Entzündeten Pickel wie behandeln?

Ich habe einen dicken entzündeten Pickel unter der Haut auf der Backe. Der ist bis jetzt nur als Erhöhung zu sehen, aber ordentlich zu spüren. Wie behandele ich ihn am besten, so dass er möglichst unauffällig bleibt? Trockne ich ihn aus mit Pickelcreme oder nehme ich Zugsalbe um die Entzündung an die Oberfläche zu ziehen? Bei beidem habe ich Angst, dass er das dick und rot zu sehen ist. Was ratet ihr mir?

...zur Frage

Wichtig!!!

Ich hoffe, dass ist wirklich eine 'Gesundheitsfrage'... Also, ich habe seit ungefähr Mittwoch im Mund hinter den oberen Schneidezähnen so ein komisches Pickel-artiges Ding :p Erst dachte ich, das geht von allein wieder weg, aber Fehlanzeige. Das eigentliche Problem ist aber, dass ich nicht zubeißen kann. Wenn die unteren Zähne da ran kommen tut das höllisch weh. Und ich brauch auch schnell 'ne Antwort, weil ich morgen meine Zahnspange kriege, und da muss man ja auch mal zubeißen. Also, hatte das jemand vielleicht auch mal und weiß was dass ist, oder was man schnell dagegen tun kann? Bitte helft mir!

...zur Frage

Wurzelbehandlung obwohl nichts im Röntgenbild zu sehen ist.?

Hallo liebe Community,

ich habe geschrieben, wie es mir mit meinen Implantaten und Schmerzen geht. Heute war ich beim Kieferchriurgen und habe eine 3 D Aufnahme machen lassen. Ich weiß zwar, dass auch diese Röntgentechnik nicht alles zeigt, aber es scheint so zu sein, dass meine Schmerzen nicht von den Implantaten kommen, sondern vom Eckzahn daneben. Die Implantate sind fest eingewachsen, haben keine Entzuendung und auch die KIeferhöhle ist gut, nicht eröffnet, nichts zu sehen. Mit diesem Befund bin ich zu meinem ZA und der hat sich diesen Eckzahn angeguckt und untersucht. er hat den Vitalitätstest gemacht und der Eckzahn reagierte sehr heftig. Er hat gemeint, es sei überhaupt nichts zu sehen, keine Füllung da, keine Entzündung sichtbar, kein Karies. Er hat eine homeopathische Spritze gesetzt und den Zahnhals eingestrichen. Das selbe will er morgen nochmals wiederholen, sollte es aber keine Besserung geben, will er den Zahn aufbohren und eine Wurzelbehandlung machen. Meine Frage, warum, wenn keine Erkrankung zu sehen ist, beantwortete er damit, dass es besser sei, diesen Zahn, der wohl die Schmerzen auslöst, abzutöten, als zu riskieren, dass er die Implantate daneben ansteckt. Ich habe nicht nur einen Horror vor einer weiteren WB, ich sehe den Sinn auch nicht ganz ein. Was meint ihr. ??Der MKC war auch der Meinung, der Eckzahn könnte die Schmerzen auslösen, sah im 3 D- Röntgen aber auch nichts Auffälliges. Was meint ihr? danke für euere Antworten.

...zur Frage

weißer pickel unter zunge

hallo, ich habe seit gut einer woche einen weißen pickel unter der zunge am zungenbändchen. er ist ca so groß wie der kopf einer stecknadel,tut aber nicht weh. weiß jemand was das sein könnte oder wie lange es dauert bis sowas wieder verschwindet? alle die ich bis jetzt gefragt habe meinten das es schon mal vorkommen kann und wieder von alleine verschwindet aber mir ist das irgendwie nicht geheuer. wollte nächste woche mal zum arzt wenn er nicht weg ist.dachte nur das vielleicht hier jemand schon ähnliche erfahrungen gemacht hat. ich danke euch im vorraus und liebe grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?