Harnverschluss durch Opioide?

1 Antwort

Ich habe das Medikament selbst eine ganze Weile genommen und keinerlei Blasenprobleme festgestellt. Dass Verstopfung bei Morphiumeinnahme relativ häufig ist (wegen der Opium-Basis), sollte bekannt sein. Bitte geh zu einem Schmerzarzt (sofern Du das nicht schon bist), um evtl. das Medikament zu wechseln. Da Hydromorphon über Leber und Nieren ausgeschieden wird, ist das Verbleiben des Urins in der Blase sicher kein gutes Zeichen. Die Halbwertzeit von Hydromorophon beträgt knapp 3 Stunden, dann sollte auch die Blasenfunktion da sein.

Was möchtest Du wissen?