Handverletzung Heilungschance?

0 Antworten

Kann ich die Heilung einer Sehnenscheidenentzündung selbst unterstützen?

Ich habe eine Sehnenscheidenentzündung an der rechten Hand und bin nun erstmal krank geschrieben, da ich viel tippen muss am PC, die Hand aber erstmal ruhig halten soll. Gibt es vielleicht irgend etwas, womit ich die Heilung selbst unterstützen kann? Sollte ich die Hand wirklich ganz ruhig halten oder gibt es vielleicht Übungen, die bei einer Sehnenscheidenentzündung am Handgelenk sogar helfen können?

...zur Frage

Eigentherapie nach mehrmaligem Umknicken?

Hallo,

bin in den letzten zwei Tagen insgesamt viermal mit meinen Füßen umgeknickt beim ganz normalen gehen. Hab mittlerweile rausgefunden warum. Ich hatte orthopädische Einlagen und durch die Erhöhung hatte der Schuh keine Stabilität mehr. Das letzte Umknicken war das schmerzhafteste, aber ich konnte jedes Mal recht fix normal weiterlaufen. War also nicht ganz so schlimm. (Hatte bereits früher schlimmere Überdehnungen, bei denen ich heftige Schmerzen hatte, notfallbehandelt wurde und wochenlang mit AircastSchiene umherlaufen musste. Weshalb ich auch für jeden Fuß eine Schiene habe.) Nun liege ich seit einigen Stunden aufm Sofa und eben der rechte Fuß tut weh, ist aber nicht angeschwollen. Hab kein Tape da, bringt eine Schiene etwas? Mag sie eigentlich nicht tragen, da sie die Schuhe kaputtmacht...aber Schmerzen will ich auch bald keine mehr haben. ;) Was könnt ihr empfehlen? Lieben Dank jetzt schon! :)

...zur Frage

Bänderteilriss in der Hand/Handgelenk

Hey,

ich habe nun schon seit 6 Wochen einen Bänderteilriss im rechten Handgelenk.

Probleme habe ich vorallem beim Greifen und nach dem Schreiben mit der Hand sowie ganz vielem Tippen am PC. Der Arzt riet mir vor 1 1/2 Wochen meine Hand nicht ständig zu verbinden, da sonst die Muskeln zu sehr abbauen, Übungen mit einem Softball, Kühlen und Quarkumschlägen.

Habe daraufhin nun nachts eigentlich nur einen Verband gemacht, weil meine Hand einfach zu sehr weh tat. (nur die vergangen 1-2 Wochen, zuvor nur so ca. 3-4 mal).

Was kann ich denn sonst noch machen gegen die Schmerzen?

Klar Schmerztabletten.. aber von denen nehme ich nur ungern welche, schon allein deswegen weil ich oftmals von den Ibu 600 Bauchschmerzen bekomme und die meistens nur kurzfristig also 1-2 h was helfen oder eben gar nicht :(

LG

...zur Frage

Schmerzen im Handgelenk (Oberseite) was kann es sein?

Hallo zusammen,

ich habe seit heute Mittag Schmerzen im Handgelenk und weiß nicht, was es sein kann. Die Schmerzen sind vor allem stark, wenn ich die Hand nach unten und oben beuge.
Außerdem ist mein Handgelenk druckempfindlich. Wenn ich auf der Oberseite vom Handgelenk auf der rechten Seite drücke, dann tut es echt weh.
Ich habe heute keinen Sport oder ähnliches gemacht und frage mich, was es sein kann.
Die Hand bzw. das Handgelenk ist auch nicht geschwollen oder verfärbt.

Ich hoffe ihr könnt mir sagen, was es sein kann.

LG

...zur Frage

Sind die Selbstheilungskräfte unseres Körpers so stark?

Ich habe mir ein wenig von Autoimmunerkrankungen erzählen lassen und war doch irgendwie fasziniert, zu was unser Körper fähig ist. Er ist tatsächlich imstande sich selber zu zerstören (was ich nicht toll finde). Aber diese Fähigkeit müsste er doch auch haben um sich gesund zu machen. Funktioniert das genauso gut?

...zur Frage

Sulcus ulnaris Syndrom?

Hallo, ich habe jetzt seit ca. 3 Wochen ein Taubheitsgefühl im kleinen Finger. Ich war schon beim Arzt, weil ich dieses Einschlafen des Kleinenfingers schonmal hatte, aber nie so stark und viel seltener. Jetzt habe ich es täglich und der Finger schläft mehrmals am Tag ein, letzten Montag war er ununterbrochen den ganzen Tag eingeschlafen. Der Arzt meinte das entweder mein Nerv am Ellbogen entzündet oder eingeklemmt sei. Deshalb habe ich auch Ibuprofen Sandoz 600 bekommen, falls der Nerv entzündet sei, aber ich nehme das Medikament schon etwa 4 Tage ein (Morgens und Abends) und habe bis jetzt keine Besserung festgestellt. Mein Arzt sagte auch, dass wenn ich nach spätestens eineinhalb Wochen keine Besserung wahrnehme, dass er mich dann zum Neurologen schickt und ich habe auch das Gefühl, dass der Nerv eingeklemmt ist, weil mein Grossvater hatte auch mal Sulcus ulnaris und musste deshalb am Ellbogen operiert werden. Kann das also sein, dass dies vererbbar ist? Und falls ich jetzt operieren müsste wie lange darf ich dann meinen Ellbogen nicht bewegen? Weil ich halt Klavier spiele ist es sehr unangenehm zu spielen, weil ich kein gefühl habe und deshalb nimmt es mich am meisten wunder wann ich nach der OP (falls ich wirklich operieren müsste) wieder Klavier spielen kann.

Noch zur Info das Taubheitsgefühl wäre an der linken Hand

Liebe Grüsse und vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?