Handgelenkschmerzen bei Zieh- Übungen (Kraftsport)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da wird dir wohl erstmal nichts weiter übrigbleiben, als diese Übungen wegzulassen.

Du kannst zum Arzt gehen, doch oft kann der auch nicht helfen, aber man kann einiges ausschließen.

Ich trainiere mit Kettleballs, 20kg.  Plötzlich konnte ich es nicht mehr, weil ich einen Schmerz im Ellenbogen hatte, der bis in die Unterarme ausstrahlte.

Habe ich erstmal ausgesetzt und meine Ellebogen eingerieben mit Arnika Salbe und Armbäder mit Meersalz und Eichenrinde, Schwefelbad gemacht. Es hat eine ganze Zeit gedauert bis der Schmerz weg war und ich weitermachen konnte.

Das würde ich dir auch empfehlen. Im Wasser kannst du mit einer Hand das Gelenk fassen und es in alle Richtungen bewegen und kreisen. Anschließend einsalben.

Dein Körper zeigt dir deine Grenzen auf und du solltest die Signale nicht überhören und dich intensiv darum bemühen, alles wieder ins Lot zu bringen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sportler2321
31.03.2016, 16:41

Danke für die Antwort. Hmm du hast recht, gegen die Signale des eigenen Körpers anzutrainieren, ist nicht gerade schlau...

Andererseits ist es schadeh Teile des Körpers dann komplett untrainiert zu lassen (Gerade bei Zugübungen wird ja der Latissimus beansprucht, der auch oft im Alltag genutzt wird)... Hoffentlich legt sich das wieder... Ich versuch jetzt mal gezielt die Unterarme/Hände zu trainieren bzw. den "Handbeuger" wie in dem anderen Kommentar beschrieben und ich werde auch wie du gesagt hast, meine Handlenke versuchen in warmen Wasser etwas zu "entspannen" ,villeicht ist da ja wirklich was verkrampft oder so...obwohl die Schmerzen nach dem Training eigentlich direkt verschwunden sind...  Aufjendenfall danke, ich werde nicht über die Schmerzen hinwegtrainieren!

0

Hast du schmerzen beim drücken der Handgelenke nach unten ..handflexion heißt das ..bei dem wie du es beschreibt tippe ich auf Beschwerden der handbeuger ..versuche sie mal mit gezielten Übungen zu trainieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sportler2321
31.03.2016, 16:20

Danke für deine Antwort!

Das ganze tritt ja bei Übungen auf, bei denen man Hauptsächlich ziehen muss... Bei Drückübungen (z.B Liegestütz) hab ich überhauptkeine Probleme in den Handgelenken...

Ich werde aufjedenfall den Handbeuer mal mit Übungen etwas trainieren villeicht hilfts ja was :)

0

Das ist eine ganz normale Reaktion auf eine Anpassung. Muskeln adaptieren innerhalb von Monaten an das Training (Krafttraining), Sehnen, Bänder und vor allem Knorpelstrukturen brauchen dafür bis zu 4 Jahre.

Du wirst wohl zu schnell zu viel wollen - dagegen wehrt sich der Körper. Mach weiter (!!), aber lass es langsamer angehen. Es hilft nichts bestimmte Übungen wegzulassen, aber es hilft gelenkschonend zu trainieren. Zumindest so lange bis dein Körper bereit ist für Höchstleistungen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo sind die Schmerzen - nur an der Unterseite des Handgelenks, nur an der Oberseite oder schmerzt das ganze Handgelenk?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?