Handgelenkschmerzen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest Lebertran nehmen. 1 EL am Tag vor der Hauptmahlzeit. Der wirkt gegen Entzündungen und stärkt die Knochen. (Vit D und Omega-3-Fettsäuren).

Wenn DU Muskelbeschwerden hast, mußt Du immer nach der Überlastung den Muskel dehnen, damit er sich wieder auseinanderzieht und dadurch genug mit Sauerstoff versorgt wird. Dann hättest Du aber ständig an einer Stelle Schmerzen. (Myogelose) http://www.physiotherapie-aequilibrium.de/trigger.php zur Info, aber ich denke, das trifft bei Dir nicht zu.

Kohlauflagen sollen auch gut sein - wenn Du DIr die Mühe machen willst: Weißkohlblatt zerquetschen und für ein paar Stunden festbinden. Unter "Kohlblatt" und "Droz" findest Du Infos.

Oder lege mal Quark auf, kalten Magerquark, 1-2 EL in einen Waschlappen und einfach igendwie an der Hand befestigen und dranlassen, solange das guttut. Quark zieht Gifte raus, auch Stoffwechselgifte. Und kühlt außerdem.

Vielleicht hilft es Dir, mit einem gut gleitenden Füller zu schreiben (ich habe einen ganz leicht schreibenden von Parker, gabs mal bei ebay Kleinanzeigen), dann brauchst Du nicht soviel Druck auszuüben beim Schreiben.

Oder schmier mit einem weichen Bleistift Kladde (gleitet ja leicht über das Papier) und übertrage das zu Hause am Rechner; wenn Du tippst, brauchst Du andere Muskeln und Sehnen als beim Handschreiben. Die Blätter könntest Du ja extra in einem Ordner sammeln.

0

Wenn dir Kälte gut tut, dann lass öfter mal kaltes Wasser über den Arm und die Hand laufen, trockne hinterher nicht ab, streife nur das Wasser ab und bewege den Unterarm hin und her. Kannst auch ein Gelkissen in den Kühlschrank legen und dann auf die schmerzenden Stellen auflegen. Auch Quarkwickel sind sehr gut und hilfreich. Bei Manchen helfen auch Kohlauflagen. Ein Blatt lösen und mit einem Nudelholz walzen und dann um das Gelenk binden.

Besser Bandage oder Sportpause?

Ich hatte vor ein paar Jahren eine Sehnenscheidenentzündung. ab und zu zieht es noch im Handgelenk. Heute war ich mit einem Freund klettern und es hat ab und zu wieder richtig gezogen. Also so ein stechend/ziehender Schmerz, der bei Belastung so richtig reinzieht. Früher habe ich immer eine Bandage getragen. Wäre es besser mit Bandage weiterzumachen, sofern es dann nicht weh tut oder wäre es besser eine Sportpause einzulegen?

...zur Frage

Was tun bei Handgelenkschmerzen ?

Ich habe immer mal wieder starke Handgelenkschmerzen. Der schmerz zieht sich vom Handgelenk bis in den Ellenbogen. Ich war deshalb auch schon beim Arzt aber der meint jedesmal das ich eine Sehnenscheidenentzündung hätte. Die Schmerzen hab ich meistens dann bis zu drei wochen. Was könnte das sein ? Und was kann ich dagegen tun ?

...zur Frage

Kann das ein eingeklemmter Nerv sein?

Ich habe in meinem linken Schultergelenk schlimme Schmerzen, die bis ins Handgelenk streuen. Unter der Haut fühle ich ständig ein kribbeln, so wie Ameisen. Außerdem habe ich starke Bewegungseinschränkungen und Taubheitsgefühl.

Der Arzt hat mir gesagt, meine Gelenkpfanne an der Schulter wäre geschrumpft, wahrscheinlich durch die 33 Bestrahlungen, die ich auf dieser Seite wegen Brustkrebs bekommen habe. Es ist nun vier Jahre seit der Bestrahlung her. Ich frage nun mal die Fachleute, kann denn das sein? Was kann ich tun, dass mein Arm wieder belastbar wird?

Der Orthopäde hat mich ziemlich im Regen stehen lassen und mir nur Schmerzmittel verschrieben.

Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Handgelenkschmerzen nach Sturz - was tun?

Hallo ihr. Ich bin gestern gestürzt und unglücklich auf meinen Handgelenk gelandet. Es ist danach leicht geschwollen und ich habe es den ganzen Tag gekühlt. Dann tat es schon weniger weh. Heute ist der Schmerz aber wieder stärker und bei jeder kleinen Bewegung sticht es. Ist das normal nach so einem Sturz? Können die Schmerzen von einer Prellung kommen? ich halte das Handgelenk ruhig und wollte eigentlich nicht extra zum Arzt. Reicht das? Oder muss das vielleicht doch geschient werden, wenn die Bewegung wehtut?

...zur Frage

muss man die bandagen wechseln oder kann man längere zeit 1 benutzen?

Da ich noch sehr jung bin und schon sehr oft knie schmerzen hab möchte ich es mal mit einer Bandage ausprobieren. Nur ich weiß nicht ob ich die bandage nur 1 mal benutzen darf oder ob ich sie über einen längeren zeit raum benutzen?

...zur Frage

Handgelenkschmerzen wie lange ?

Hallo leute ich trainiere Kickboxen und hab beim Sparring vor 1-2 Monaten meine Bandagen nicht angehabt , hatte 1 tag später richtige Handgelenkschmerzen konnte meine Hand nicht abstüzten bin zu meinem Hausarzt gegangen und er meinte nachdem er sich meine Hand angeguckt hat und paar Bewegungen gemacht es sei verstaucht und nicht gebrochen weil er keine Schwellung gesehen hat. Er meinte 4 wochen sportpause würden reichen, hab mich drann gehalten doch jetzt ist es nun fast 2 Monate her und ich spür immernoch leichte schmerzen doch abstützen kann ich die Hand wieder und belasten. Nur beim Krafttraining oder bei manchen bewegungen spür ich noch ein schmerz.Meine Frage wie lange kann sowas dauern ? Hat jemand mal selbe Erfahrungen gehabt ? Danke für eure antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?