Hand Nerv eingeklemmt? Heilt das von Alleine?

2 Antworten

Nerven brauchen sehr lang, um sich zu regenerieren. An deiner Stelle würde ich dringend zum Arzt gehen, um zu prüfen, ob alles in Ordnung ist.

Vom Hausarzt zum Neurologen überweisen lassen.

fingerspitze seit 2 tagen etwas taub

Ich habe einen harten job in der industrie angefangen wo man viel schwere sachen zT auch platten tragen muss. Nun spüre ich seit ein paar Tagen beim linken Zeigefinger die untere Seite nur ganz wenig. Ich denke ich habe einen Nerv beim Platten tragen eingeklemmt. Es ist aber nicht das erste mal dass mir das passiert. Wenn ich etwa 30min mit dem Benzin Rasentrimmer den Rasen schneide dann habe ich auch am gleichen Finger die Symptome für ein paar Tage. Das Teil vibriert schon heftig.

Muss ich mir sorgen machen? Nun ich gehe davon aus dass es nichts schlimmes ist aber trotzdem habe ich bedenken dass das in zukunft wieder passiert wenn ich mit der linken hand etwas schweres hebe oder den finger zu stark beanspruche. Die Nerven sind beim Finger wohl etwas schlecht positioniert :)

...zur Frage

Rückenschmerzen rechte Seite von Schulterblatt bis zum Schenkel - taube Ferse

Hallo, habe seit einiger Zeit mit Schmerzen auf der rechten Seite, also vom Schulterblatt hinunter über die rechte Gesäßhälfte bis in den Schenkel zu tun. Auch das Austrecken des Armes nach oben bzw. das Atmen kann nur sehr oberflächlich ohne Schmerzen erfolgen.Zwischenzeitlich war es etwas besser, aber heute geht es wieder los. Bin in der Reinigung und halte es nur noch mit starken Schmerzmitteln aus. Außerdem ist die linke Ferse taub (innenseitig). Die taube Ferse habe ich schon mindestens 3 Monate. Mein Orthopäde hat damals gemeint, es hat sich nur ein Nerv verklemmt, das sei nicht schlimm. Können die Schmerzen vom Ischiasnerv kommen und was soll ich tun?

...zur Frage

Starke Schmerzen im rechten Mittelfinger

hallo, seit einigen Monaten habe ich zunehmend schmerzen im rechten Mittelfinger, ganz besonders schlimm ist es während des schlafens oder nach dem aufstehen, habe dann heftige schmerzen wenn ich die Hand zu einer Faust balle und der Mittelfingel "springt" beim lösen der Faust hörbar nach vorne (Gelenk?). Außerdem ist es nachts ein Gefühl des taub-seins der rechten Hand, als ob ich mir ein Nerv eingeklemmt habe aber die Hand liegt ganz normal. Muss dann manchmal aufstehen oder die Hand hängen lassen weil ich durch den Schmerz nicht mehr schlafen kann. Tagsüber geht es (noch) einigermaßen, wird aber zunehmend auch schlimmer.

Was kann das sein? Gelenkentzündung? Zu welchem Arzt geht man da?

falls relevant: beruflich bin ich monteur am fließband.

vielen dank.

...zur Frage

ganglion, sehenentzündung seit 2 jahren

hallo ich habe ein ganglion dass man nicht sieht es ist im handballen und es drückt auf den nerv (loge de guyon syndrom) dazu hab ich eine synovialitis der ulnaren sehnen an beiden handgelenken eine aufreibung der weichteile im hypothenarbereich ist auch da ursache : überlastung felgeschlagene therapien : ultraschall,cortisonspritzen,tecar,ruhigstellung,salben,tabletten welche therapien sind noch hilfreich ??? ich frage mich ob man ein ganglion das man nicht sieht punktieren kann (ganglion ist 2cm groß) das eine punktion rezidiv sein kann ist mir bewusst aber kann man es nicht immer wieder aussaugen lassen wer hat erfahrungen mit akupunktur, physio usw ... meine letzte option wäre op bzw. arthroskopie was ist eurer meinung nah besser

...zur Frage

Knacken im Rücken, gefährlich?

Hallo,

ich habe häufig, wenn ich tief einatme und mich etwas aufrichte mit dem Oberkörper im Brustbereich in der Wirbelsäule ein knacken. Dies ist sehr angenhem und tut nicht weh. Leider verspüre ich den Antrang dies alle paar Sekunden zu tun. Häufig knackt da auch was hintereinander. Ist das Knacken schädlich? Warum knackt es? Manchmal habe ich auch den Eindruck, dass der Nerv der Brustwirbelsäule eingeklemmt ist, es fühlt sich etwas taub an. Nach dem Knacken ist es besser. Gibt es bestimmte Übungen die helfen?

...zur Frage

Nerv eingeklemmt?

Hallo! ich fange einfach mal an zu "erzählen" und zwar habe ich samstag auf der arbeit abends sauce passiert ubd auf dem Boden gekniet. dann wollte ich aufstehen und ein hässlicher schmerz am unteren rücken machte mir zu schaffen. einige sekunden später war ich dann auch schon ohnmächtig. wahrscheinlich von den schmerzen. ich bin dann ins krankenhaus und dort war aber nur ein allgemeinmediziener. dieser gab mir eine depot spritze. es ist auch besser geworden, aber noch jicht ganz weg ich versuche heute wieder auf die arbeit zu gehen. ich habe aber ein komisches gefühl, weil sich ales unten am rücken so wahnsinnig steif anfühlt. und dir nacht hatte ich schmerzende und dicke lymphknoten. ist das normal? oder soll ich lieber nochmal zum arzt gehen???

danke im vorraus Sara

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?