Halte es glaube ich nicht durch mit dem Rauchen aufzuhören...

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine normale Entzugserscheinung. Was dir jetzt helfen kann ist Bewegung: ordentlich Fahrradfahren, Joggen, flotter Spaziergang, Schwimmen, Fitnessstudio - je nach deiner Kondition. Du wirst solche Situationen in den nächsten Tagen immer wieder erleben. Habe auf jeden Fall viel Geduld mit dir, da du dein übliches Pensum nicht schaffen wirst aufgrund der konzentrationsschwierigkeiten und sonstigen Gefühlszuständen. HALTE DURCH!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur die wenigsten schaffen es ohne Hilfsmittel von der Zigarette loszukommen. Nikotin ist ein sehr, sehr, sehr süchtig machender Stoff. Mehr Menschen schaffen einen Kaltentzug von Heroin als von der Kippe.

Ich rauchte früher 2 Packungen am Tag, ich weiß wovon ich rede. Ich war 2 Wochenlang so unausstehlich, das mich die Leute angefleht haben wieder mit dem Rauchen anzufangen. Egal - ich rauche jetzt ca. 10 Jahre nicht mehr und das war auch echt nötig und hat sich auch als gut erwiesen.

Hier mein Tipp nutze Deinen Stolz! Du brauchst nur keine mehr anzuzünden und schon gehörst Du zu den unter 3% die diese Willensstärke überhaupt aufbringen können. Das kann Dir dann auch keiner mehr nehmen und daraus kann man später auch Energie oder den nötigen Trotz gewinnen, um noch ganz andere Situationen durchzustehen.

Rücken straffen, Kopf hoch, Brust raus und einfach weiterarbeiten. Ein netter Nebeneffekt ist das man auch sportlich mehr Leistungen erbringen kann ... nutze das bessere Körpergefühl um Deinen Entscheidung zu untermauern. :-) Also einfach weitermachen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist am Anfang immer so, aber zähne durchbeissen und durchhalten! Wirst dich später darüber freuen! Hab zur Ablenkung immer en Kaugummi gekaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst:

"... würd es mehr Sinn machen einfach zur Zigarette zu Greifen ..."

.

Seit Januar bist Du dabei, mit dem Rauchen aufzuhören. Wieso hast Du dann noch Zigaretten in greifbarer Nähe???

.

Mehrfach habe ich Dir Tipps fürs Aufhören gegeben. Hast Du die gelesen? Weißt Du somit um das Thema Autopilot?

.

Ich frage mich:

Willst Du tatsächlich mit der Qualmerei aufhören? Oder liegt Dir daran, hier auf Gesundheitsfrage das Thema "am Kochen" zu halten?

.

Deine erneute Frage nach Tipps fürs Aufhören finde ich schon verwirrend.

.

FALLS Du lediglich einen kurzen wiederkehrenden Schmacht hast (von dem ganz wenige Ex-Raucher schreiben), dann gilt doch nur:

Weiter durchhalten, diese Phase ist kurz (oftmals nur ein paar Minuten)!

.

Wenn nicht JETZT mit der Qualmerei endgültig aufhören - wann dann?

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?