Halswirbel=Bauchschmerzen

0 Antworten

Richtig übertriebene Halsschmerzen ! Was tun ? Irgendetwas im Hals !

Hallo, hab seit 2 tagen richtig übertriebene Halsschmerzen. Wenn ich schlucke zittere ich irgendwie. Sogar wenn ich mein Kopf nach links oder Rechts drehe schmertz mein Hals. Beim schlucken merke ich dass da irgendwas drin ist im meinem Hals. Der geht mal hoch und runter. Ich hatte sowas noch nie. Hab etwas Angst :S

...zur Frage

Schwindel, Nacken?

Hallo,

Ich leide derzeit durch ziemliche Unruhe, hatte in letzter zeit viel Stress.

Vorallem merke ich es an meinem Nacken und Schultern die ziemlich verspannt sind. Morgens nach dem Aufstehen tun meine Schultern auch weh weil ich denke das ich eine falsche Stellung immer habe und meine schultern nach oben ziehe.... Wenn ich ein wenig Sport treiben will nur ganz soft oder nur spazieren gehen will wird mir gleich schwindelig und mein puls geht höher.... kann das vom nacken kommen das einem bei anstrengung einem schwindelig wird? Außer Atem bin ich nicht nur dann wenn der schwindel anfängt und ich panik bekomme....es fühlt sich an als würde zu viel adrenalin oder blut in mein kopf schießen und bekomme dann dieses benommenheitsgefühl. das macht mir so langsam angst weil es ziemlich mein leben einschränkt.....was kann ich tun?Ich bin 26 und vor 2-3moanten hatte ich das problem nicht.

...zur Frage

Halswirbel schon wieder ausgerenkt..

Hallo!

Ich habe mir im August den rechten Halswirbel ausgerenkt. Ich habe Akkord gearbeitet und der Arzt im Krankenhaus meinte das es davon kommen könnte. Ich habe dann eine Pause gemacht. Ab Oktober habe ich dann wieder angefangen und habe mir dann den linken Halswirbel ausgerenkt. Allerdings hat der sich wieder selbst eingeränkt.

Im Dezember bin ich dann zu einem Chiropraktiker der mir den rechten Halswirbel eingeränkt hatte und meinte das könnte noch ein paar Tage weh tun. Nur das Problem ist: Es tut immer noch weh! Entweder ist der mir wieder rausgesprungen, oder er wurde mir nicht richtig eingeränkt.

Ich muss richtig auf meine Kopfbewegungen aufpassen und aufpassen wie ich mich hinlege weil ich sonst wieder diesen stechenden Schmerz bekomme. Der Hauptschmerz komm vom rechten Halswirbel.

Soll ich mir den nun wieder einränken lassen? Kann ich selbst irgendetwas tun?

Ich bin erst 20 Jahre alt und kämpfe mit irgwendwelchen blöden Schmerzen weil der Halswirbel mir ständig Probleme macht.

Danke für jede Antwort,

Lg. ukGirl89

...zur Frage

Nackenschmerzen, Schwindel, angst vorm umkippen?

Hallo Liebe Community!

Ich habe jetzt wieder seit gut 2-3 Monaten einige "Weh Wehchen" ^^ sobald ich meinen Kopf nach links drehe knackt er und tut weh, ich kann ihn auch nicht so weit nach links bewegen wie nach rechts, auch wenn ich ihn nach hinten lege habe ich schmerzen. Des weiteren habe ich auch ein sehr starkes schwindelgefühl sobald ich sitze oder lese. ich werde demnächst eine Brille bekommen, aber zum sehen der dinge die weiter entfernt sind.

Vor ungefähr 4 Jahren hatte ich einen Autounfall, mit anschließender Folge von "Migräneanfällen" ein Anfall beginnt mit Augenflimmern zu Lehmungserscheinungen und dann zu sehr staken Kopfschmerzen, weshalb ich auch schon 2 mal in der Röhre war und auch 2 EKG's hinter mir habe.

Weis jemand was es mit den Schwindelanfällen zu tun haben könnte?

gLG Cloud - Danke im Voraus

...zur Frage

Seit 2 Wochen Übelkeit?! (nicht schwanger)

Hallo, ich habe seit 2 Wochen leichte Bauchschmerzen und Brechreiz. Oft ist mir auch Schwindelig. Und jetzt ist meine Frage, was könnte das sein, das es so lange anhält? Und was soll ich jetzt tun?

Danke für alle Antworten LG

...zur Frage

seitliche Nacken-/Halsschmerzen

Hallo!

Ich habe jetzt schon seit einem Monat (vielleicht auch schon länger, ich weiß es nicht genau) Schmerzen links im Nackenbereich am Schädelansatz und seitlich am Hals, wenn ich eine reibende Bewegung daran mache, meinen Kopf auf dem Bauch liegend auf eine Seite drehe oder ihn stehend stärker nach links zu neigen versuche. Ich weiß nicht, was das ist, so etwas hatte ich bisher nicht - Nackenschmerzen, klar, aber das ist etwas anderes. Es ist schon besser, anfangs konnte ich meinen Kopf gar nicht drehen; auch tut mein Schädelansatz schon weniger weh. Ich sollte vermutlich einfach mal zum Arzt gehen, aber irgendwie schaffe ich das zeitmäßig nie oder bin einfach froh, wenn ich mal meine Ruhe hab. Deshalb dachte ich mir, ich frage hier mal, vielleicht kennt das ja jemand :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?