Halswirbel schon wieder ausgerenkt..

3 Antworten

Ich hatte die Gleichen Sympthome über viele Jahre,bis dann ein Neuro-Chirurg mich in`s Mrt geschickt hat und er dann das Dilemma sah.Ich hatte eine absolute Stenose 4/5 halswirbel e.c und wurde erfolgreich Operiert.das ganze war 2015 und seitdem habe ich keinerlei dieser Sympthome mehr.Das mit dem Einrenken ist sehr gefährlich wenn der Behandelnde Arzt überhaupt keine Kenntnis von eventuellen Stenosen hat.Ich würde es nicht machen lassen.




Auch ich rate Dir ab, zuviel an den Halswirbeln manipulieren zu lassen.

Lass Dich zum Orthopäden überweisen (das kann Dir Deine Hausärztin nicht ablehnen), der bildgebende Verfahren hat oder Dich an ein solches weiterüberweist (Röntgen, CT, MRT...). Bevor Du keinen Status über den Zustand Deiner HWS hast, würde ich den Chiropraktiker weiträumig umfahren!

2

Ja, das ist eine super Idee ich werde mich morgen gleich auf den Weg machen. Vielen Dank!

0

Ich hab dad jeden tag jeden blöden Tag solche schmerzen Krankengymnastik hilft nicht , Schmerztabletten auch nicht es ist kein Bandscheibenvorfall !

Schwindelursachen und Symptome

Hallo Liebe Experten,

bei mir wurde eine Fraktur an der Halswirbelsäule festgestellt, seitdem besteht dauerhafter und langanhaltender Schwindel der manchmal stark und manchmal leicht antretet (Schwankschwindel, Kippneigung, Lagerungsschwindel). Zudem kommen Sehstörung (kann mich auf keinen Punkt so richitig fixieren mit den Augen) und eine Art Instabilität des Kopfes(wackelt ab und zu als ob es nicht sicher gehalten wird), dadurch haben sich auch Verspannungen im Nackenbereich gebildet. Ich war beim Orthopäden, worrauf er mir gesagt hat das meine HWS die Ursache für "meinen" Schwindel sei. Ich wurde zum Krankengymnastik geschickt aber ohne Erfolg. Nun war ich wieder bei ihm, worraufhin er meinen Hals nahm und meinen Hals durch einen Eingriff knackte und mir daraufhin betonte "ja der Schwindel geht jetzt weg". Ich meine ich kam mir voll dumm vor, weil der Schwindel blieb und es so "Verantwortungslos" rüberkam (Schwindel besteht immernoch). Ich hab daraufin einen neuen Termin bei einem anderen Orthopäden genommen. Es ist durch Röntgenaufnahmen eine Fraktur zu sehen, habe jedoch gelesen, dass eine HWS-Verletzung Ursache eines Schwindels ist. Was soll ich noch testen lassen?? Und wie lassen sich HWS-Verletzungen wieder heilen eher durch Medikamente oder Operativ? Ich wäre dankbar für eine wirklich hilfreiche Antwort.

...zur Frage

Halswirbelsäule

Liebe Experten/innen, : :ich hab ein wirklich sehr nervges Problem! Vor etwa einem Jahr :habe ich eine Fraktur an der Halswirbelsäule erlitten (etwa :5.Säule von unten), druch einen wuchtigen Schlag aufs Auge. :Seitdem besteht bei mir: Schwindel, Kopf- sowie :Nackenschmerzen, selten Nasenbluten, Sehschwäche durch den :entstehenden Schwindel und eine Art instabilität des Kopfes. :Es ist total nervig, der Schwindel blockt einem dem Alltag und :die Kopf bzw Nackenschmerzen stören den Schlaf. Ich war bei :sovielen verschiedenen Ärtzen, vor dem Befund mit der HWS :Fraktur, nun durfte ich nach knapp nem Jahr erfahren, dass ich :eine Fraktur erlitten habe, denn das Krankenhaus ist so schlampig, :dass sie mir von der "Fraktur" nicht bescheid gegeben haben. :Nun war ich beim Orthopäden, der hat sich das angeschaut und :meinte das irgendwelche Wirbeln auch nicht mehr so richtig :plaziert sind und das dies die Ursache für den entstehenden :Schwindel als auch die Schmerzen seien. Ich wurde zum :Physiopathen überwiesen, ich bekomme Krankengymnastik, mit :heiße Rolltücher und "Art Massage" oben am Nacken, aber es :hilft gar nicht, der Schwindel blockt weiterhin mein Alltag :ich fühle mich überall geschwächt, ich kann nicht mal so :richtiges Unternehmen, man ist wirklich sehr blockiert im :Alltag, was einem die Laune wiederum runter macht. Ich bin wirklich :auf der suche nach einer ordentlichen Therapie, der den :Schwindel auch wirklich ganz weggehen lässt, können Sie mir :helfen? Was kann ich dagegegen tun? Wie bekomme ich diesen :Schwindel ganz weg und wann genau? Ich wäre echt dankbar für :eine hilfreiche Antwort. :

ps: durch den Schwindel, besteht Sehschwäche , selten übelkeit, Nackenverpsannung(fühlt sich hart), zudem habe ich Blasenschwäche sodass wenn ich Wasser trinke nach 5 min auf die Toilette muss.

:Mit freundlichen Grüßen : :Hendrik Meyer

...zur Frage

atlasfehlstellung an der Hüfte erkennen?

Ich plage mich seit Monaten von Arzt zu Arzt. Will eigentlich wieder selbstbewusst und fröhlich sein..bis jetzt wurde nichts erkennbares gefunden, allerdings fiel vielen auf dass ich total 'schief' bin meine eine Schulter hängt nach unten und von hinten kann man schön erkennen wie mein Becken schief ist und meine Po Backen nicht nebeneinander sind :D :( vor einem Jahr war ich bei einer HNO Ärztin die mir nebenbei so erwähnte das mein oberster HW verschoben ist :/ ein Jahr später lies ich das aufgrund auftretender Beschwerden kontrollieren, aber man sagte mir da ist alles in Ordnung o.O Leute mich drehts tag täglich ob das die Angst mittlerweile ist weiß ich nicht, ich bin total verspannt im Nacken mein Kiefer tut bei der kleinsten Berührung schmerzen ich fühl mich depressiv bin nurnoch am Weinen da mich diese Ärzte Marathone fertig machen! Ich bin gerade mal 18! Mein Kiefer ist total schief! Blutwerte zeigen keinen Mangel auf..diese HNO Ärztin ist Momentan im Urlaub wenn sie zurück ist geh ich sofort zu ihr hin..da sie ja was gesehen hat..meine Frage ist : wenn meine Wirbelsäule schief ist, was sogar ich sehen kann bedeutet das, dass mein Atlaswirbel automatisch auch verschoben ist? Ich weiß keine andereErklärung mehr..ich will keine Angstattacken mehr haben und wieder so richtig lachen kõnnen :(

...zur Frage

Plötzlich Gefühl Kopf hakt sich fest?

Hallo,

habe seit einigen Wochen immer mal wieder aus dem nichts heraus einen plötzlich auftretenden stechenden Schmerz der in der Nackenmitte losgeht und am unteren Hinterkopfknochen endet. Es ist jedesmal das Gefühl als ob sich mein Kopf verhakt und steckenbleibt bzw. Abfällt. Es passiert eine Woche nichts und heute Abend gleich 3 x. Auch schlafen meine Hände und Arme sowie Beine nachts oft über Stunden ein. Spüre Sie dann nicht mehr. Heute kam schlimmer Schwindel mit kurzen Blckouts dazu. Ich arbeite als Sängerin und mein Hals und Nacken sind mein Heiligtum. Ich habe langsam Angst und habe dank schlechter Erfahrung mit Orthopäden etc. Keine Lust das mich wieder am Nacken jemand einrenken möchte.

Was empfehlen Sie mir? Kennt jemand diesen Schmerz/Zustand?

vielen Dank sagt Ihnen allen

Xenia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?