Halsschmerzen und Zungenschmerzen wegen Rauchen?

2 Antworten

Rauchen verursacht zwar Krebs, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du mit 17 schon unter Zungenkrebs oder etwas ähnlichem leidest. Auf jeden Fall gibt dir dein Körper Signale, auf die du hören solltest. Du hast schon zwei Mal erfolgreich aufgehört, warum nicht ein weiteres Mal und dann für immer? Du schaffst es, du hast es ja schon zwei Mal bewiesen. Und dann bleiben ja auch die Schmerzen im Mund- und Zungenbereich weg. Alles Gute für dich.

Kann man es beschleunigen schneller schwanger zu werden?

Meine Freundin würde gerne schwanger werden und leidet darunter dass es schon so lange dauert. Gibt es irgendwelche Faktoren die man beachten kann oder mit denen man es begünstigen kann schneller schwanger zu werden? Rauchen hat sie schon aufgehört was kann sie noch tun?

...zur Frage

Seit 7 Monaten Halsschmerzen und Fieber, irgendwelche Tipps?

Hallo,

ich habe wie der Titel schon sagt, seit 7 Monaten Halsschmerzen und bei körperlicher Belastung ( spazieren gehen ) bekomme ich ungefähr 38 Grad Temperatur. Ich bin 17 Jahre alt und war schon bei vielen Ärzten und in zwei Krankenhäusern die nichts feststellen konnten. Fall Jemand etwas ähnliches durch gemacht hat oder einen Hinweis hat woran es liegen könnte würde ich mich über einen Kommentar freuen. Hier einmal meine Situation im Überblick:

  • 17 Jahre alt, männlich
  • seit 7 Monaten Halsschmerzen mit wiederkehrendem Fieber. Druchs sprechen werden die Schmerzen schlimmer, durch trinken von Wasser leichte milderung
  • im Blut gibt es keine Entzündungswerte
  • ich besitze noch meine Weisheitszähne, diese sind am durchbrechen und sollen demnächst gezogen werden
  • Mandeln sind vernarbt, allerdings meinen die HNO-Ärzte diese seine nicht der Auslöser
  • Mein ASL Wert ist unter 200
  • ich rauche nicht

Könnten die Weisheitszähne vielleicht der Auslöser sein? Oder vielleicht eine Autoimmunkrankheit? Schleimhautdefekt?

Ich freue mich über jeden Hinweis und bei Nachfrage gebe ich natürlich noch weiter Informationen raus.

Gruß Nick

...zur Frage

Rauchen, Dopamin, warum wird es nicht anders wenn man aufhört?

Ich habe 2 Mal wegen Schwangerschaften problemlos je 3 Jahre lang aufgehört. Später noch einmal, ich war nach dem Entzug gar nicht mehr körperlich süchtig aber habe mich oft gelangweilt. Dieses Gefühl wollte ich nicht, habe deswegen wieder angefangen. Warum wird es nicht automatisch besser wenn man aufhört?

...zur Frage

Seit 1,5 Jahren ein Druckgefühl, bis hin zu leichten Schmerzen im hinteren linken Rachenbereich und kranke Zunge - was ist das?

Es passiert immer wieder, wenn ich mich mit Leuten länger unterhalte und nen Kaffee oder ne Limo trinke. Gestern im Schwimmbad vom Wasser. Jetzt sind es 7 Stunden später und mein Hals ist immer noch gereizt.

Wie der Titel sagt. Es kommt und geht. Die Symptome einer Mandelentzündung / Rachenentzündung treffen nicht wirklich zu aber bin unsicher.

Atme im Schlaf durch den Mund.

Benutze L-Thyroxin 75mg aufgrund von Schilddrüsenunterfunktion.

Bin vor nem halben Jahr bei einer Ärztin gewesen, die meinte nur ich hätte ne Hefeinfektion auf der Zunge wegen dem Belag. - Zu dem Zeitpunkt auch keine akuten Beschwerden gehabt, entsprechend entdeckte sie nichts.

Eine gesunde Zunge habe ich aber auf keinen Fall denke ich. Vor kurzem auf Syphilis getestet, negativ. Spitze der Zunge ist sehr empfindlich.

Hier ein Bild von der Zunge.. nicht erschrecken https://imgur.com/a/oOHTN

...zur Frage

Zunge - Belag

Ist mit meiner Zunge alles okay? Ich bin Raucher und trinke täglich Kaffee.. Aber ich habe täglich Zungenbelag und Morgens einen sehr filzigen Geschmack im Mund. Könnte auch etwas anderes sein. Ich persönlich finde sie auch blass. (BILD- nach dem Reinigen)

...zur Frage

Halsschmerzen vom Rauchen?

Hallo, ich habe gestern 2 Zigaretten geraucht, fragt nicht warum, ich werds nie wieder machen, und bin heute früh mit Halsschmerzen und eine gelb-gefärbten Zunge aufgewacht. Kommt das vom Rauchen/Nikotin oder kann das ein Infekt sein? Habe am rechten Ellenbogen auch seit heute einen geschwollenen Lymphknoten, und auch einen am Hals, aber den habe ich schon länger, hab am Hals öfters mal welche. Dank Tee mit Honig, sind die Schmerzen schon weniger geworden, aber sie sind noch da.. Im Internet stand, man solle eine Halsentzündung nicht verschleppen, sondern zum Arzt gehen. Muss ich wirklich zum Arzt oder kann ich einfach noch 1-2 Tage warten, bis sie weg ist? Ich mein, wenn es vom Racuhen kommt, wir es wohl nicht so schlimm sein, wenn ich das nicht mehr mache. Der gelbliche Zungenbelag ließ sich übrigens mit der Zahnbürste abputzen, aber an den hinteren Bereich der Zunge komme ich nicht hin. MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?