Halsschmerzen und komisch gefärbter Schleim aus Nase

2 Antworten

Hallo fluffy, ich gehe hier bei diesen Symptomen auch von einer Erkältung aus. Das Blut im Schleim rührt einfach daher, dass Du Dir wahrscheinlich die Nase zu fest schneuzt. Man sollte immer ganz sanft erst das eine, dann das andere Nasenloch freischneutzen. Niemals gleichzeitig, das kann Deinen Ohren schaden. Du kann sanfte Nasenspülungen mit Emsersalz machen und benutze ein befeuchtendes Nasenspray, z.B.** GeloSitin.** Gegen die Halsschmerzen würde ich mit Salbeitee oder Mallebrin gurgeln. Viel warmen Tee trinken. Gute Besserung. Gerda

3

Danke für die Antwort,

Ich bin mir eigentlich sicher das ich meine Nase nicht zu fest schnäuze.

0

Ich würde wenn du mit deinem Arzt nicht zufrieden bist ihn zu wechseln, Ich finde viele Ärzte machen es sich zu einfach.

Genau was du beschrieben hast, hatte ich mit meinem Arzt auch, bekam daraufhin auch eine Lungenentzündung, die in Folge mein Herz geschädigt hat. Jetzt muss ich wenn mein Nasenschleim gelb bis grünlich ist, ein Antibiotikum nehmen.

Versuche mal den Nasenschleim mit einer Nasendusche zu mindern, vielleicht klappt das und dann wechsle den Arzt.

Ich habe in der zwischen zeit alle meine Ärzte gewechselt.

Hab keine Erkältung kriege aber weniger Luft

Es fühlt sich so an als wären meine Atemwege verlegt, cih bin aber nicht erkältet. Dennoch fällt mir das Atmen durch den Mund sehr viel leichter, wie kann das sein das meine Nase auch ohne Schleim verstopft ist?

...zur Frage

Was unterscheidet Grippe und Erkältung

Wenn man Husten eine verstopfte Nase oder Halsschmerzen hat, sagt man umgangssprachlich ja meist: "Ich habe Grippe".

Zwischen einer Grippe und einer Erkältung liegen doch aber eigentlich schon ein paar Unterschiede. Könnt ihr mir da mehr zu sagen, damit ich anderen nicht wieder etwas Falsches vorgaukele:)?

...zur Frage

Woran könnte eine Dauer-Erkältung liegen?

Ich habe meine erste Erkältung diesen Winter Ende Oktober gehabt. Seitdem ist meine Nase verstopft. Zwar nicht komplett, ich kann an manchen Tagen auch einigermaßen durch die Nase atmen, aber ich merke eben, dass der Schleim noch in den Nebenhöhlen festsitzt. Ich habe schon einiges unternommen, um mein Immunsystem zu steigern. Sport geht aber gerade nicht so gut, da ich sehr schnell erschöpft bin. Woran könnte diese andauernde Erkältung liegen und wie bekomme ich sie in den Griff?

...zur Frage

Seltsamer Infekt / Blut im Schleim

Hallo, ich habe seit gestern einen ganz komischen Infekt: Gestern Mittag ging es urplötzlich mit Kopfschmerzen los, dann folgten Halsschmerzen. Heute Nacht dann 38 Fieber. Habe eine Dolormin Extra genommen und die Temperatur ist heute schwankend zwischen 37 und 37,5.

Husten muss ich nicht, bisschen Schnupfen ist vorhanden.

Wenn ich etwas aus Nase und Hals "hochhole" ist der Schleim leicht gelb. Vorhin hab ich das einmal heftig gemacht und die kleine "Masse" war etwas blutig.

Passt das alles zu ner Erkältung? Mit dem Blut glaub ich dass die Schleimhäute gereizt waren, das kam auch nicht mehr vor.

Da Samstag ist würde ich erst mal Abwarten und mit Hausmitteln weiter machen.

Was meint ihr?

...zur Frage

Nach Erkältung noch Auswurf OHNE Husten (?!)

Hallo ich bin 13 und hatte vor 4 Wochen eine Erkältung mit Halsschmerzen, Husten und Schnupfen und so... Ich habe gar nichts mehr davon, nur noch diesen Auswurf den ich bei der Erkältung beim Husten hatte... Den Auswurf kann ich ohne zu husten ganz leicht aus dem Rachenraum rausspucken... Die Farbe ist morgens grün und am Tag wird die Farbe entweder auch grün oder weiß... Ist der weiße Auswurf schlimm (gefährlich)? Ich habe den Schleim hauptsächlich morgens und am Tag nur noch manchmal... Also hat dieser WEIßE SCHLEIM irgendetwas (schlimmes) zu bedeuten?

Ich sag jetzt schon mal DANKE für jede Antwort!!!!! :)

...zur Frage

Typische Erkältung?

Hallo.

Bereits am Freitag war meine nase etwas zu. Habe mir aber nichts dabei gedacht. Nun habe ich plötzlich über nacht Halsschmerzen bekommen. Meine Körpertemperatur liegt bei 37,62°C, sonst immer um die 36,3°C. Meine nase läuft bzw, ist zu, ich habe Kopfschmerzen, höre etwas dumpf und fühle mich erschöpft.

Ist das eine erkältung? Habe sonst nur schnupfen und keine höhere Temperatur! habe ich fieber und ist das normal?

Was hilft gut (außer Tabletten...)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?