Halsschlagader verletzten

2 Antworten

Nein, du hast dir deine Halsschlagader nicht verletzt. Das geht auf diese Weise gar nicht. Da musst du schon mit einem Messer oder anderem scharfen Gegenstand ran. Aber das will ja keiner, glücklicherweise. Es könnte sich um eine Zerrung handeln, wegen der schnellen Bewegung. Das geht in ein paar Tagen wieder weg. Kannst ja noch eine Salbe draufgeben, eine Sportsalbe oder ähnliches und vielleicht noch ein wenig Wärme, wenn du heute abend liegen und ausruhen kannst. Alles Gute für dich.

Ich danke euch

0

Wenn deine Halsschlagader gerissen wäre dann würdest du hier nicht mehr posten. Vermutlich hast du irgend etwas verrenkt oder bist dumm gelegen.

Alles Gute von rulamann

Außenband gerissen?

Hallo Leute, Hätte eine Frage an euch. Ich habe mich letzte Woche Montag beim Fußball verletzt und habe unglücklich in den Boden getreten. Danach hatte ich im ersten ment recht starke Schmerzen. Nach 10 Minuten konnte ich aber sogar weiter spielen. Danach würde es immer dicker und auf der Linken Innenseite unten blau. Bin dann dienstags zum Arzt. Der hat dort dem Fuß in die Hand genommen und einen speziellen Test gemacht.(Schubladen Test?) Da meinte er sofort es seien Bänder gerissen. Nach dem röntgen meinte er, es ist nix gebrochen aber zwei von drei Außenbändern seien gerissen. Wobei man das ja beim Röntgen eh nicht sehen kann? Danach die 1-2 Tage hatte ich gute Schmerzen. Habe auch dann auch eine Schiene bekommen. Jedoch hörten die Schmerzen relativ schnell auf. Mittlerweile ist nichts mehr dick und auch fast nichts mehr blau. Ich kann normal gehen und hab eigentlich Garkeine Schmerzen mehr. Kann sogar den fuß schmerzfrei drehen. Jetzt zur Frage. Kann es sein das der Arzt doch vertan hat? Das ich eventuell doch keine Außenbänder gerissen habe? Finde es relativ merkwürdig, dass ich so wenige Schmerzen habe und vor allem, dass ich so schnell wieder Schmerzfrei bin. Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe :)

Mit freundlichen Grüßen Alex

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?