Hals blockiert

2 Antworten

Hallo Michi! Das hört sich so an, als ob du eine Blockade in den Halswirbeln hast. Gibt es einen speziellen Auslöser?
Als erstes gilt: Ruhe bewahren! Das ist zwar u.U. sehr schmerzhaft, aber in der Regel nicht so gefährlich. Wichtig ist als erstes, dass du versuchst die Muskulatur zu entspannen. Dies kannst du insbesondere durch Wärme erreichen. Mache dir ein Körnerkissen oder eine Wärmflasche warm und lege sie dir in den Nacken und/oder Rücken. Oder nimm ein heißes Bad ggf. sogar mit einem muskelentspannenden Badezusatz (gibt es z.B. von tetesept), das lockert die Muskulatur auch. Wichtig ist, dass du nicht in eine Schonhaltung kommst (ich weiß, das ist leichter gesagt als getan). Aber durch eine Schonhaltung können sich Beschwerden auch verstärken. Hilfreich können auch Entspannungsübungen wie z.B. autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung nach Jacobson sein.
Wenn die Schmerzen zu stark sind, kannst du natürlich auch ein Schmerzmittel, z.B. Ibuprofen, nehmen, damit du nicht vor lauter Schmerzen noch mehr verkrampfst.
Wenn es morgen nicht besser ist, und du den Kopf immer noch nicht bewegen kannst, solltest du einen Arzt aufsuchen. Dieser kann dir dann ein sog. Muskelrelaxans, ein muskelentspannendes Mittel, verschreiben. Sollte tatsächlich eine Blockierung vorliegen, kann ein guter Physiotherapeut oder ein Manualtherapeut helfen. Aber vorsicht: lass nicht einfach jeden an deiner HWS manipulieren, das geht auch sanfter. Alles Gute!

hallo MichaelCH,

wenn deine Beschwerden so stark sind, solltest du morgen auf jeden Fall zum Arzt. Damit du die Nacht heil überstehst, kannst du dir mit Schmerzmitteln wie Ibuprofen oder Diclofenac helfen. Ansonsten kannst du noch mit Wärme arbeiten, d.h. mit einer Wärmeflasche oder nimm doch einfach ein heißes Bad. Gegen Muskelverkrampfung hilfst du dir super mit Magnesium. Dann aber bitte 300-400 mg! am Tag und am Besten mit viel Wasser. Gute Besserung!

Brauche dringend Hausmittel bei steifem Hals?

Habe mir wohl einen Zug geholt gestern, vorgestern. Das ende vom Lied ist, dass ich jetzt meinen hals kaum nach rechts oder links drehen kann. Habr ihr ein Hausmittel parat, wo ich keine besonderen Sachen für benötige?

...zur Frage

Termin beim Gastroentologen - welche Untersuchungen?

Hallo,

ich bin Anfang 20 und ich habe am 18.Juni einen Termin beim Gastroentologen. Der Grund dafür ist, dass ich schon seit Jahren Verdauungsbeschwerden habe. Ich habe Verstopfung, ein ständiges Völlegefühl, außerdem Augenringe und Erschöpfungszustände. Ich schlafe genug, daran kann es nicht liegen. Außerdem habe ich zunehmend auch psychische Probleme (Ängste usw.), die immer parallel zu den Verdauungsbeschwerden auftreten.

Vor zwei Jahren hatte ich eine Darmspiegelung und dort wurden leichte Entzündungen im Darm festgestellt. Habe dann ein paar Monate lang Azathiorpin eingenommen, nach einem Jahr waren die Entzündungen weg. Außerdem habe ich eine Laktoseintoleranz und eine Eierallergie.

Meine Vermutung ist, dass ich eine Glutenunverträglichkeit oder eine Zöliakie habe. Ich habe aber noch keine glutenfreie Diät ausprobiert, weil ich die Testergebnisse beim Gastroentologen nicht verfälschen wollte.

Habt ihr eine Idee, welche Tests außerdem noch sinnvoll sind? Ich bin wirklich etwas ratlos...

Über weitere Tipps wäre ich auch sehr dankbar!

...zur Frage

Halsschmerzen +Schluckbeschwerden links im Hals + Pickel auf der Zunge

Hallo ihr, ich denke dir Frage sagt schon fast alles. Also ich habe seit über einer Woche Halsschmerzen und dazu Schluckbeschwerden. Ich habe gerade festgestellt, dass mittig auf meiner Zunge Pickel sind... Außerdem sind die Schluckbeschwerden nur links im Hals, aber dafür recht stark... Vielleicht kann mir jemand helfen oder mir einen Rat geben. Danke schon mal im vorraus ;)

...zur Frage

Wichtig !!kann mir jemand sagen was ich habe?

Ich bin fußballer und verspüre seit mehreren wochen schmerzen in der hüfte bzw. in der leiste! Die schmerzen kommen hauptsächlich nach dem Training oder eben nach dem Spiel, mir kommt vor der schmerz zieht von der leiste zurück in den rücken oberhalb des gesäß, Der schmerz ist mehr auf der linken seite der leiste aber auch leicht rechts! ich habe auch links und rechts ein kleinen hügel bei der leiste, weiß nicht ob das vl. lymphknoten sind die geschwollen sind oder ob das mit der leiste zusammenhängt! Weiß zufällig wer was das sein könnte? wäre wirklich wichtig!

Mfg dominik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?