Hat jemand positive Erfahrungen mit beidseitiger Hallux-Valgus-Operation?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die von uns entwickelte, weltweit einzigartige, Operationsmethode vermeidet diese ausgeprägten Einschränkungen der Lebensqualität der Patienten. Durch die Verwendung eines selbstentwickelten Implantats in Verbindung mit einer speziellen, sehr schonenden Operationstechnik zur Korrektur der Fehlstellung des betroffenen Mittelfußknochens kann der Patient den Fuß unmittelbar nach dem Eingriff voll belasten. Bereits nach 4 Tagen kann die Klinik ohne Gips oder Gehhilfen verlassen werden.

Lies bitte den gesamten Link.

http://www.gelenkzentrum.de/hallux_valgus_methode.html

Ein Cousin von mir hat auch einen Hallux Valgus, er hat immer extrem viel geklettert, dabei kann diese Fehlstellung wohl auch entstehen. Er wird wohl auch bald operiert werden, aktuell kann er leider gar keinen Sport mehr machen und hat große Schmerzen.

Sonja, was du schreibst klingt echt interessant, bei meinem Cousin sind wohl auch zwei Operationen geplant, vielleicht könnte mit diesem Magnezix Implantat eine vermieden werden. Ich werde es ihm mal mitteilen, habe gerade gesehen, dass man direkt auf der Magnezix Seite Infomaterial bestellen kann, auch welches für den Arzt,, vielleicht kennt der das gar nicht.

Der Bericht von anonymus klingt ja echt gut, nach zehn Tagen schon keine Schmerzen mehr. Wie ist es denn mit dem Sport in Zukunft? Ist das noch möglich oder muss man darauf verzichten?

Die schmerzen die man vorher hat sind dann weg,aber nach der Op hat man starke schmerzen wofür man was bekommt.Mit Hallux Valgux kann man ohne op nicht lange stehen.Meine Tochter wurde schon am der Auswachsphase operriert sonst hätte sie kein Beruf machen können wo man lange stehen muss.Sie ist Krankenschwester.Meine op war mit 50 und alles ok.L.G.Christa

Was möchtest Du wissen?