Seit 3 Tagen Kopfschmerz, Unschärfe auf den Augen, Schwindel, etc. - was ist das?

2 Antworten

Muss mich der Meinung von Eindringer anschließen. Die Symptome sind zu komplex, um sie ohne Untersuchung einer Diagnose eindeutig zuzuordnen !

Hallo,

Eine Ferndiagnose lässt sich hier schwer erstellen, da die Symptome unterschiedliche Ursachen haben können. Am besten wartest du auf deinen Arzttermin und schaust mal was dabei rauskommt. 

Mfg Eindringer

Nackenschmerzen, Schwindel, Kopfweh

Am Samstag vor 2 Wochen war ich im Fitnesscenter, seitdem ist mir immer wieder schwindlig. Zunächst hatte ich keine Nackenschmerzen, dann einige Tag im unterrn Bereich. 2-3 Tage hattr ich keine Schmerzen und seit Sonntag sind die Schmerzen ganz schlimm. Warschon 4 Mal beim Hausarzt und gestern Abend im.Notfall(Krankenhaus). Beide verschrieben mir lediglich Schmerzmittel. Es wie ein stechender Schmerz an der obersten Halswirbel. Beim laufen schmerzt es am schlimmsten und mir wird schwindelig und habe.Probleme zu laufen. Ausserdem habe ich seit einigen Tagen mühe meine Finger zu strecken.

Der Arzt sagt mir ich soll.am.Samstag nochmals vorbei kommen falls es nicht besser wird.

Von was könnte das kommen ? Ist es schlimm ?

...zur Frage

Woher kommen die Sehstörungen mit anschließend Kopfschmerzen?

Hallo,

ich hatte vor ca. fünf Stunden Sehstörungen. Diese liefen so ab: Erstmal hatte ich einen schwarzen Punkt im Fokus meines Auges, so dass ich also nicht richtig lesen konnte und die entsprechenden Buchstaben oder andere Dinge, die ich mit meinem Auge fokussiert hatte, verdeckt waren. Dann habe ich beim linken Auge ein Flackern gesehen. Danach habe ich einen schwarzen Schatten ebenfalls beim linken Auge wahrgenommen und anschließend könnte ich wenige Minuten alles, was auf dem Bildschirm stand, nur unscharf sehen. Als alle Sehstörungen weg wahren, bekam ich leichte bis starke Kopfschmerzen. So habe ich mich hingelegt. Nach etwas weniger als zwei Stunden, waren sie weg. Ich mache mir große Sorgen, ob nicht nicht doch heute zum Augenarzt hingehen sollte. Möchte morgen zum Hausarzt. Ich hoffe, es ist kein Augeninfarkt, oder etwas schlimmeres...

Ich bin übrigens sehr bald vierzehn Jahre alt. 

...zur Frage

Komische Anfälle... mache mir etwas Sorgen:(

Hallo! ich schildere jetzt mal kurz meine Probleme: Seit Februar habe ich insgesamt 4 solcher Anfälle gehabt. Die laufen so ab: Als erstes habe ich einen metallischen Geschmack im Mund oder ich rieche etwas was nicht da ust ( zB. Ein durchgebranntes Kabel). Dann fängt ungefähr ein paar Minuten bis ein pasr Stunden später der Schwindel an. Alles dreht sich und ich kann mein Geleichgewicht kaum noch halten. Das ganze ist nach ca. 1-2 Minuten wieder vorbei. Da das jetzt schon öfter vorkam, fange ich an mir ein bisschen Sorgen zu machen, ob das ganze noch "normal" ist. Essen und Trinken tu ich such genug und an der frischen Luft bin ich jeden Tag sehr lange. Daran liegt es also nicht. Sonst habe ich auch keine Krankheiten. Ich war letztens auch beim Augenarzt, da ich bei einem dieser Anfälle mal auf einem Auge nichts mehr sehen konnte. Der überwies michzum Neurologen, wo ich die nächste Tage auch einen Termin mmachen werde. Mzss dazu sagen, dass ich Ende Januar schonmal beim Neurologen war,wegen häufiger Kopfschmerzen. Im MRT hat man nichts gesehen und er vermutet Migräne. Habe Tabletten dagegen bekommen, die auchhelfen. Habe am Anfang gedacht, dass das die Nebenwirkungen sein könnten, ABER den ersten Anfall hatte ich BEVOR ich mit den Tabletten angefangen habe und die Tabletten sind gegen Schwindel und Migräne. Auch steht bei den Nebenwirkungen nichts zumeinen Problemen. Da ich vermute, dass es noch etwas zum Termin beim Neurologen dauert, wollte ich hier mal nachfragen, ob jemand die Symptome kennt oder eine Vermutung hat, woher das ganze kommen könnte. Würde mich wirklich sehr über Antworten freuen! Lg dollargirl14 PS: Sorry, wenn hier Rechtschreibfehler sein sollten! Ich schreibe mit dem Handy.

...zur Frage

Kopfschmerzen und verschwommen sehen

Hallo ich habe heute ein Sehtest für den Führerschein gemacht und da hab ich hin und wieder verschwommen gesehen, kann das mit den Kopfschmerzen zusammen hängen? Denn ich habe vor einem halben Jahr schon einen Sehtest gemacht und da war Alles klar. Bitte ich brauch ne Antwort.

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Kann das Drücken an meinen Schläfen und Augen von einem Tumor kommen?

Also es ist so.. Vor einer Woche habe ich eine Erkältung bekommen. Vor 3 Tagen hatte ich nach der Schule Hunger, aber wenn ich an Essen gedacht habe, wurde mir total schlecht und übel. Ich hatte auch Kopfschmerzen. Am nächsten Tag hatte ich starke "Migräne" überwiegend rechts und Ohrenschmerzen. Meine Nase ist auch stark gelaufen. Sie ist sonst immer nur zu, aber ich denke das ist unwichtig :D

Heute wurden die Kopfschmerzen noch schlimmer.. sie sind halt überwiegend rechts und an der Schläfe. Nun drückt es aber auch von rechts oben auf das Auge (das ist im Moment am wenigsten aushaltbar). Die Schmerzen sind morgens weniger, als mittags. Sie sind mittags und am Nachmittag bis abends am schlimmsten.

Wenn ich mich hinlege, hinstelle, hinsetze oder meinen Kopf nach unten halte, um mir z.b. kopfüber die Haare zu kämmen, ist es so, als würde da ein enormer Druck drauf sein. Es liegt halt im äußeren Bereich auf Augenhöhe und höher an der rechten Schläfe. Und drückt von oben rechts auf das Auge und die Schläfe tut sehr weh. Die Schmerzen sind manchmal stärker - manchmal weniger stark.

Ich trinke nicht viel, zur Nebeninfo :D

Ich dachte erst das es eine Stirn- und Nasennebenhöhlenentzündung ist, aber die liegen weiter innen und unten.

Habe ich einen Tumor?:D

Bitte helft mir. Danke im voraus!

...zur Frage

Seltsame Schmerzen und unbekannter Schwindel.

Hallo an die Community,

Ich habe seit wenigen Tagen seltsame Schmerzen in der Stirn, aber speziell nur die Stirn und ein Schwindel überkommt mich jedes Mal, wenn ich meinen Kopf zu sehr bewege. Es ist nicht der typische Schwindel, wie wenn man sich eine Weile im Kreis dreht. Das ist ein anderer Schwindel. Ich kann keinen Punkt fixieren und meine Augen zieht es automatisch nach rechts oder links. Ich habe vor, Anfang der nächsten Woche zum Arzt zu gehen, aber es macht mir doch recht Angst, weswegen ich jetzt schon Gewissheit haben möchte. Ich weiß nicht, ob das vom Genick aus kommt, da ich sowieso Probleme mit meiner Wirbelsäule habe. Bei mir wurde vor ein paar Jahren eine OP bedürftige Skoliose festgestellt. Aber es macht mir trotzdem ziemliche Angst. Kann mir da wer weiter helfen?

Danke im Voraus für Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?