Seit 3 Tagen Kopfschmerz, Unschärfe auf den Augen, Schwindel, etc. - was ist das?

2 Antworten

Muss mich der Meinung von Eindringer anschließen. Die Symptome sind zu komplex, um sie ohne Untersuchung einer Diagnose eindeutig zuzuordnen !

Hallo,

Eine Ferndiagnose lässt sich hier schwer erstellen, da die Symptome unterschiedliche Ursachen haben können. Am besten wartest du auf deinen Arzttermin und schaust mal was dabei rauskommt. 

Mfg Eindringer

Schwindel / Denkstörungen - Psychosomatisch oder doch organisch?!

Hallo,

ich habe mich vor einem Jahr etwas mit Arbeit überlastet und seitdem leide ich an gewissen Beschwerden, zu denen ich gerne mal ein paar Meinungen hören würde. Vielleicht kennt das ja jemand und kann mir weiterhelfen.....

Seit meinem "Burnout" habe ich ständig so ein Schwindelgefühl, bzw. fühle mich irgendwie so benebelt. Sobald ich mit Menschen in persönlichen Kontakt trete, wird das schlimmer. Dabei fange ich nicht an zu schwanken oder so. Es ist mehr so, dass ich irgendwie wegtrete, ein krampfartiges Gefühl im Kopf kriege, und dann Angst bekomme.

Gepaart ist das ganze mit so komischen Denkstörungen - ich habe ständig das Gefühl, dass jemand eine Tür zu einem Raum aufgemacht hat, in dem sich alle möglichen Gedanken und Fantasien befinden, die man denken kann. Diese Gedanken / Bildernfliessen permanent in mein Bewusstsein, so dass ich wahnsinnig werde.

Ich muss dazu sagen, dass ich in der Jugend Amphetamine, XTC, LSD und sowas konsumiert habe. Damals war ich schon in Therapie wegen depressiver und nervöser Zustände.

Das Ganze läuft als Stresssyndrom und ich bin bei einem Psychiater in Behandlung.- Allerdings habe ich festgestellt, dass zumindest dieser Schwindel auch beim Sport schlimmer wird.

Ist es möglich, dass sich auch organische Ursachen (z.B. Durchblutungsstörungen im Gehirn) mit so Psychose - ähnlichen Symptomen auswirken können?

Und kann man sowas überhaupt als Psychose bezeichnen oder ist das vielleicht typisch für Depressionen?

Mir geht es stimmungsmäßig ganz gut, es stören nur besagte Beschwerden. Ich bekomme ein schwach dosiertes Neuroleptikum, das aber nicht hilft. Ob ein Antidepressivum vielleicht besser wäre?

Fällt jmd. IRGENDWAS dazu ein? Bin für alle Tipps und erfahrungen dankbar....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?