Hallo zusammen, ich habe im Fernsehen etwas über eine neue Kopfschmerztablette gesehen Neudolor glaube ich. Kann man darüber etwas im Internet nachlesen.?

1 Antwort

Bei dem Präparat "Neodolor" handelt es sich nicht um ein neues synthetisches Molekül.

Es ist eine Zusammensetzung 5 verschiedener Pflanzenextrakte, deren Anwendung eine lange Tradition hat. Du kannst dich über die Pflanzen und ihre Wirkungen im einzelnen informieren. Keine Ahnung, ob diese Pflanzen schon in Kombination verwendet wurden oder es wirklich eine Neuschöpfung ist.

Völlig ungefährlich sind Phytotherapeutika nicht. Es kommt auf die Dosis an, Überdosierungen sind keinesfalls harmlos und können mitunter Lebensbedrohlich sein.

Das Arzneimittel besteht aus den folgenden Komponenten:

  • Gelsemium sempervirens (Gelber Jasmin)
  • Spigelia anthelmia (Wurmkraut, Spigelie)
  • Iris versicolor (Verschiedenfarbige Schwertlilie)
  • Cyclamen purpurascens (Alpenveilchen)
  • Cimicifuga racemosa (Traubensilberkerze)

Wenn du nach den Pflanzen im einzelnen suchst, wirst du sehr viele Informationen finden. Das ist gut dokumentiert.

Du findest sicher schon ein bisschen was, wenn du nach dem Handelsnamen "Neodolor" und dem Hersteller "PharmaFGP GmbH" suchst.

Hier gibt es schon mal den Beipackzettel: https://goo.gl/QdGx97

Bei Medikamenten gilt es aber auch immer, nach vom Pharmaunternehmen unabhängigen Informationen und Studien zu suchen, wo nichts im Interesse des Herstellers retuschiert wurde.

Was möchtest Du wissen?