Hallo, ich habe vor drei Monaten eine Spritze gegen Übelkeit bekommen. Immer noch Schmerzen

2 Antworten

Hallo Supervision!

Wir nehmen grundsätzlich alle Fragen Ernst! Vielleicht wurde ein Nerv getroffen. Aber es besteht auch die Möglichkeit, dass sich an der Einstichstelle ein Bluterguß im Muskel gebildet hat, der sich verkapselt hat. Ich würde die schmerzenden Stellen mit "Eimermachers Pferdesalbe" einreiben, die sehr schmerzstillend und durchblutungsfördernd sowie auch entzündungshemmend wirkt. Zusätzlich könnten Sie noch 2-3 x tgl. 5 Arnica-Globuli nehmen. Das fördert den Abbau der Verkapselung. Probieren Sie es einfach mal aus.

Baldige Besserung wünscht walesca

Es könnte sein, dass ein Nerv geroffen wurde, ist bei mir mal im Bein passiert. Es hat ca. 4 Wochen gedauert bis das wieder in Ordnung war.

Was möchtest Du wissen?