Oberweite wächst und mehr Lust auf Sex - wer weiß Rat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bist in dem Alter, wo Frauen in die Wechseljahre kommen. Die Wechseljahre sind geprägt von einem Hormonungleichgewicht, welches diverse Unwohlerscheinungen auslösen kann.

Normalerweise lässt die Hormonproduktion in den Wechseljahren nach - bei Dir scheint eher das Gegenteil zu sein und Du erlebst eine zweite "Pubertät". Oft sind dann Zysten am Eierstock oder Myome dafür verantwortlich.

Dies hat Deine Frauenärztin mit dem Bemerken "organisch alles okay" ja wohl ausgeschlossen. An Deiner Stelle würde ich mir eine "Zweitmeinung" bei einem anderen Gynäkologen einholen!

Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum Deine Frauenärztin nicht einmal einen Hormonstatus bestimmt hat. Vielleicht bist Du ja bei einem Endokrinologen besser aufgehoben!

Lass Dir bitte nicht einreden, Du hättest ein psychisches Problem... Du bist Opfer Deiner Hormone! Und nein, es ist nicht normal, in Deinem Alter noch einmal Busenwachstum und Pickel erleben zu müssen!

Den Tipp "such Dir einen Freund, wenn Du keinen hast" finde ich übrigens mehr als geschmacklos. Geht es Dir auch so?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annett1963
11.04.2016, 12:10

Danke du....redest mir aus der Seele, natürlich wegen den Hormonen, das weiß meine Frauenärztin auch (kann das was sie gesagt hat ja nicht hier ewig aufführen....habe sogar einen Mann (lach) der natürlich seinen Pflichten nicht mehr nachkommt und außerdem ist er 12 Jahre älter....aber mir graut jeden tag wenn ich aufstehe , auch heute wenn ich in den Spiegel schau....der Überschuss geht nicht weg, merkt man auch wegen meiner hohen stimme, wenn ich wo anrufe, meint der gegenüber ich wäre noch eine sehr junge Frau....ausserdem schmerzt der Busen auch überhaupt beim Sport...lg

0

Wenn deine Frauenärztin (unverständlicherweise) dich nicht beraten kann, würde ich mich mal vom Endokrinologen beraten lassen, was es mit diesen Symptomen auf sich hat und ob hier schon eine Hormonersatztherapie angebracht wäre.

Daß die Brust wächst, ist nicht ungewöhnlich, wie auch eine stärkere Libido (dafür braichst du dich nicht zu schänen, das ist die Natur, suh dir einen Freund, falls du momentan keinen hast). Ob ich allerdings die Brust deswegen operativ verkleinern lassen würde, würde ich lieber 2 mal überlegen.

Für mich ist deine Psyche etwas angekratzt, weshalb ein Besuch beim Psychologen nicht verkehrt wäre.

Sollte der Endokrinologe an den Pickeln nichts ausrichten können, bleibt noch der Besuch beim Dermatologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?