Frage von Flokati, 31

Ich habe an beiden Beinen sehr sehr viele Stellen mit weißem Hautkrebs. Leider haben bis jetzt keine Cremes geholfen. Was mache ich jetzt?

Antwort
von elliellen, 18

Ich rate zur ganzheitlichen Onkologie. Auch wenn der weiße Hautkrebs nicht so aggressiv ist wie maligne Melanome, sollte er trotzdem (am besten ganzheitlich und immunstärkend) behandelt werden. Krebs ist immer ein Zeichen, dass im Körper die Immunabwehr aus dem Gleichgewicht geraten ist. Alles Gute

Antwort
von mariontheresa, 25

Weiße Stellen, die du mit Creme behandelt hast? Was soll das?

Wenn es wirklich weißer Hautkrebs ist, den nur ein Hautarzt sicher diagnostizieren kann, dann wird er dir auch gesagt haben, dass man die Stellen operativ entfernen muss.

Antwort
von Sallychris, 14

Hallo Flokati,

bei mir hat der Hautarzt vor drei Jahren mehrere Stellen am Körper und im Gesicht mit weißem Hautkrebs vereist. Die vereisten Stellen sind dann abgeheilt wie eine Schürfwunde und seit dem ist bis jetzt alles o.K.

Vielleicht ist es bei Dir aber kein Hautkrebs sondern wie kreuzkampus schreibt: Pigmentstörung.

Lass es vom Hautarzt abklären, er wird dann auch wissen ob und wie behandelt werden kann.

Alles Gute

Sallychris


Antwort
von kreuzkampus, 25

Hautkrebs? Wer hat das diagnostiziert? Du selbst? Dann sind das wohl eher Pigmentstörungen. Gegen die hilft m.W. nix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community