Kann es sein das das eine Einnistung ist oder kann das etwas bedrohliches sein? Ich hab echt Angst, bitte um schnellstmögliche Antwort :/

2 Antworten

Hallo,

ich weiß nicht, wann du deine letzte Menstruation hattest, oder wie alt du bist.

Bei jungen Mädchen/Frauen muss sich der Zyklus hormonell bedingt, noch einspielen und es kann immer sein, dass die Periode früher oder später eintritt. Durchschnittlich dauert ein Monatszyklus 28 Tage, kann aber auch zwischen 25 und 34 Tagen liegen.

Entweder hast du eine Zwischenblutung oder eine verfrühte Blutung, dass könnte die Unterleibsbeschwerden/Rückenschmerzen erklären.

Du könntest dir aber auch eine Infektion im Unterleib eingefangen haben, die möglicherweise die Eierstöcke/Eileiter betrifft, dass könnte auch zu den Schmerzen und Blutungen führen.

Du solltest die Beschwerden bitte bei deiner Frauenärztin abklären lassen und dich auch um eine sichere Verhütung kümmern.

Ich kann dir jetzt auch keine Wärme empfehlen, falls es sich tatsächlich um eine Entzündung handeln sollte.

Gute Besserung und liebe Grüße

sorry, du hast ja einen Termin am 05.01., am besten wäre es zeitnah bei einer Vertretung einen Termin zu bekommen, falls es sich doch um eine Entzündung handelt. LG

4

also ich hatte vor 6 tagen ungeschützen Geschlechtsverkehr..

Wegen des Kinderwunsches hast du doch aber sicher viel regelmäßiger Verkehr, oder?

erst hab ich gedacht das kam davon das der Sex zu heftig war

War er das denn?

An Heiligabend waren die schmerzen so als würde ich meine Mens . kommen

Würde das denn zeitlich passen?

Wie alt bist du?

Bei Schmerzen braucht man keinen Termin, da geht man einfach hin!

Das war das letzte mal, das ich meinen freund gesehen habe.. und zeitlich mit dem eisprung würde es fast passen.. 

naja, ich bin zwar relativ jung nur ich weiss das meine tage immer pünktlich kommen und meine letzte blutung ist knapp 2 wochen her.. und eigentlich nehme ich ja auch die pille und das sehr gewissenhaft ( da ich vorbelastet bin) nur ich war oft krank gewesen in letzter zeit und habe auch dadurch 2 mal vegessen die pille zunehmen, Musste auch relativ oft brechen da ich sehr viel stress zu hause habe. 

ich bin jetzt auch noch krank, daher weiss ich auch nicht direkt welche symthome vom unterleib her sind oder von der krankheit her... 

Ich kümmer mich gleich mal direkt um den vertreter meines FA ... 

0
@jenny546326

Eisprung und Pille passen mal überhaupt gar nicht zusammen.

Auch deine Regel hast du mit der Pille nicht mehr. Dass die künstlich herbeigeführte Abbruchblutung regelmäßig kommt, ist logisch, diese wird ja eben durch die Hormone gesteuert.

Vergessene Pillen nimmt man nach bzw. verhält sich danach dementsprechend. Deinen Beipackzettel dazu kennst du?

Gerade wenn man "vorbelastet" ist, was auch immer das heißen mag, sollte man doch gerade dann zusätzlich verhüten. :-/

0
@DerGast

Ich will keinen rat zu meiner verhütung haben aber gut.. muss mich dazu ja uch nicht rechtfertigen.. man kann ja mal was vergessen aber gut..  ne... 

es geht um den sachverhalt das ich schmerzen habe und es keine erklärung gibt 

aber gut war ne dämliche idee das man hier hilfe kriegt 

0

Hals-Wirbelsäulen-Bandscheibenvorwölbung macht erneut Beschwerden

Hallo Zusammen, also wie oben gesagt habe ich eine Bandscheibenvorwölbung im Halsbereich. Hatte auch etwa vor einem halben bis 3/4 Jahr eine Behandlung deswegen. Sprich ich war beim Hausarzt wegen Beschwerden das, in der rechten Hand, Zeige- und Mittelfinger taub wären und das ich starke Schmerzen im Nacken spüre. Daraufhin wurde ich dann zum Orthopäden überwiesen und der bemerkte eben diese Vorwölbung, meinte jedoch das das eig. nicht so schlimm sei und ich eig. gar keine Schmerzen haben dürfte. Daraufhin wieder zurück zu meinem Hausarzt und weiter zum Neurochirurg. Der sah sich ebenfalls die Bilder an und meinte auch das das alles nicht so wild sei. Naja mein Hausarzt verschrieb mir dann Krankengymnastik für 9 Stunden und danach sollte ich mich wieder bei ihm melden. In der KG wurde es jedoch nicht besser und nachdem ich fertig damit war, bin ich also wieder zum Hausarzt und der meinte dann, dass ich bitte die Übungen zuhause weitermachen soll. Alles gemacht und die Schmerzen gingen wieder, auch wenn ich nicht glaube das dies an den Übungen lag.

Jetzt jedoch kommen die Schmerzen wieder seit ca 2 Tagen. Das Problem hierbei ist jedoch das ich erst 18 Jahre alt bin und meine Ärzte das scheinbar nicht so ernst nehmen deshalb. Meine Arztbesuche beim ersten mal waren schon echt ein Witz an sich.

Kennt sich jemand vllt. damit aus und weiß was ich machen könnte, damit ich am besten nicht in einem halben Jahr wieder erneute Beschwerden habe?

MfG

...zur Frage

Schwanger, Periode oder was kommt?

Hallo ihr,

jetzt brauche ich auch mal Hilfe bin eigtl immer nur ein stiller mitleser. ich habe ein Problem und zwar ich fange mal an ich hatte in der KW 2 meine Periode, habe die Pille genommen, nach der 7 tägigen Pause habe ich eine Pille genommen aber danach 3 Stück vergessen hab dann komplett aufgehört. Dann hatte ich nochmal 2-3 Tage eine minimale Abbruchblutung ich dachte dann ich fange einfach mit meiner nächsten Periode wieder mit einem neuen Blister an.

Jetzt aber das Problem ich hatte am 28.01. früh morgens ungeschützen GV bis aber dann gleich am 29.01 in die Apotheke um die Pille danach zu holen habe diese auch gut vertragen. Aber jetzt habe ich keine Blutung bekommen und seid einer Woche ein ziehen und drücken im Unterleib und heute habe ich gemekert, dass meine Brüste sehr sehr empflindlich sind, leichte blähungen habe ich auch. Meinen Sie ich könnte schwanger sein oder kommt das alles von der Pille danach und durch das Absetzen der Pille. Wann kann ich mit meiner periode rechnen? Bitte um schnelle Antwort. Vielen Dank.

Würde mich über eure Antworten sehr freuen. Danke.

...zur Frage

Leicht blutiger Ausfluss, Juckreiz und Unterleibsschmerzen

Seit gut 12 Jahren (nach der Geburt meiner Tochter) kämpfe ich immer und immer wieder mit schrecklichen Juckreizen und Schwellungen im Intimbereich (nie in der Scheide - eher außen herum). Mein damaliger Gyn konnte nie was feststellen und auch einige Hautärzte konnten mir nicht weiterhelfen (hab damals Coritson bekommen was natürlich geholfen hat). Mein jetztiger Gyn war die letzten male immer der Meinung dass das ein Pilz sei und behandelte entsprechend. Ich bin allerdings mit der Diagnose nicht so glücklich, da ich das Problem vor der Geburt meiner Tochter nie hatte. Und auch mein Mann hat nie einen Pilz nur ich soll ihn immer und immer und immer wieder haben. Jetzt hab ich schon wieder seit einigen Tagen diesen Juckreiz (mal mehr mal weniger) den ich jetzt mit Aprikosenöl behandle (und sonst nehm ich jetzt schon täglich Babyöl damit die Haut nicht zu trocken ist). Jetzt ist es dieses mal aber auch so, dass ich vermehrt Ausfluß habe wo auch immer leicht Blut dabei ist. Von den Tagen kann es eigentlich nicht sein, da ich die vor 14 Tage hatte (also eigentlich auch keine Reste mehr die in der Spirale hängen geblieben sein könnten). Und ab und an hab ich dann auch noch (eigentlich nur abends) leichte bis stärkere Unterleibsschmerzen. Ich bin schon total verzweifelt. Letztes mal hab ich meine Gyn gefragt ob man nicht mal die Hormone checken könnte (hab auch Hautprobleme) und er meinte dass das nicht nötig sei, da von daher nichts sein könne. Ich bin schon total verzweifelt. Werd mir morgen wieder nen Termin beim Gyn holen, würd aber gerne mal Eure Meinung dazu hören. Möchte den Gyn auf jeden Fall nochmal auf die Hormone ansprechen - aber was wenn er wieder abwinkt......Mit dem Hausarzt sprechen dass der mich an ne Frauenklinik mal überweist....will ja nicht überreagieren.... :-( Bitte sagt mir doch was ihr dazu denkt.... DANKE !!

Sommerbiene

P.S. hab die Kupferspirale - aber erst seit ca. 7 Jahren

...zur Frage

Heftiges Herzklopfen, leichter Schwindel, leichte Kopfschmerzen, weiß vor Augen und linkes Ohr verlegt - was ist da bloß los?

Hallo Leute :)

Seit ein paar Tagen habe ich heftiges Herzklopfen. Kombiniert mit leichtem Schwindel, leichten Kopfschmerzen (eher ein Druckgefühl als würde der Kopf von einer Autoschrottanlage gepresst werden), mir wird manchmal weiß vor Augen und mein linkes Ohr ist verlegt. Langsam mach ich mir echt Sorgen.

Es könnte evtl. Pyschosomatisch sein, da ich in letzter Zeit viel mit meiner damaligen Fehldiagnose konfrontiert werde (Autistin). Das erkläre ich jetzt nicht extra. Wie gesagt, das ist eine Fehldiagnose und doch setzt sie mir zu. Es macht mich verrückt, dass ich vom System unbedingt eingeordnet werden muss, nur weil ich viele besondere Talente habe und keine Menschenmassen leiden kann.

Ich hab das aber wirklich gut beobachtet. Das ist erst, seit ich in einem Jobcoaching für Autisten mit mache. Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob es daran liegt.

Dies soll aber nun wirklich kein Ratespiel werden. Ich würde nur gerne wissen, was ihr machen würdet. Soll ich zuerst zum Hausarzt? Wenn der dort nichts macht, ihm sagen, dass er mich zum Kardiologen (also Herz-arzt oder wie man den nennt) oder sonstiges Überweisen soll? Ich habe einen Hausarzt ganz in der Nähe.

Das Gefühl vom Herzklopfen kenne ich bisher nur von Baldrian (komisch, was?). Aber den habe ich damals auch nicht noch einmal genommen, weil es so unangenehm war. Ich habe außerdem bemerkt, dass mein Herz manchmal kurze Aussetzer hat. Nur selten, also etwa 1x ein stolperer in der Stunde. Ich hoffe wirklich, dass es keine Rythmusstörungen sind. Bin 18 und dafür eigentlich noch ein wenig zu Jung. Eigenartig!

Zudem ist mein Ohr verlegt. Ich höre am linken Ohr total dumpf. Der Druckausgleich hat nichts geholfen. Es kommt und geht. Mal höre ich kaum etwas, mal ists wieder viel besser. Ohrenschmerzen kommen dazu.

Ich bin zum Glück kein Mensch, der gleich Panik schiebt. Aber sorgen mache ich mir trotzdem darum.

L.g. Peppi44

...zur Frage

Wachstum angehalten?

Hallo, ich habe schon vor den Sommerferien mal geschrieben. Ich bin beunruhigt weil ich so halbe in die Pubertät kam, also ich hatte manchmal so weisses Zeug in der Unterhose ( ich habe keine Ahnung wie man das nennt) aber ich hatte noch nicht meine Mens.( Keeine Ahnung ob man das so sagt) und dann vor den Sommerferien hat alles plötzlich aufgehört. Also ich hatte nicht mehr dieses Zeug in der Unterhose und dann habt ihr mir geantwortet das ich mir keine Sorgen machen soll das ich bestimmt meine Mens bekomme, aber in den Sommerferien ist nichts passiert. Was ist mit mir los? Ich hatte mal früher Essstörungen und war untergewichtig aber jetzt esse ich völlig normal. Ich bin 13 Jahre alt, 1.54cm lang und wiege mehr oder weniger 42 kg. Hat irgend jemand eine Ahnung was mit mir los ist oder was ich dagegen tun kann? Ich mache mir langsam echt Sorgen weil ich das Gefühl habe das meine Brüste geschrumpft sind ( also sie waren nie gross aber jetzt sind sie etwa so gross wie eine viertel Faust) Bitte schreibt mir zurück, es ist sehr beunruhigend für mich. Danke schon im Voraus für Antworten! Ps. Meine Mutter war auch sehr spät in der pubertät und meine Schwester die jetzt 17 ist auch nicht weiter als ich...hat das mit dem zu tun?

...zur Frage

Hilfe - Verdacht auf Analthrombose/Hämorrhoiden

Ich hab seit ca. drei Tagen einen kleinen Knubbel an meinem After bemerkt, da ein kleiner schemrz aufgetreten ist.

Der schmerz ist nicht schlimmer geworden, doch der Knubbel, der erst verschwunden schien, ist größer geworden und scheinbar ist auch ein zweiter dazu gekommen.

Sie liegen am Afterrand und scheinen von innen zu kommen.

Da ich keine großen schmerzen habe und sonst auch kaum probleme, ziehe ich es vor erst in den nächsten Tagen einen Arzt aufzusuchen. Doch leider blutet es nach dem Stuhlgang - da scheinbar etwas aufgerissen wird. Und eine leichte gelbfärbung ist festzustellen. Ist das vielleicht gefährlich..?

Meint ihr, ich liege mit meinem Verdacht richtig oder was könnte es noch sein?

Schreibt mir eure gedanken dazu bitte einfach mal :)

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?