Hallo ich bin heute beim einkaufen einfach hingefallen ohne zu stolpern oder das mir schwindelig war

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Esther,

zu erst ein mal gibt es so was,genauso wie du es beschreibst.Also nicht einschüchtern lassen und auch nicht denken das du spinnst.

Das Problem wird sein die Ursache zu finden,weil es ebend sehr viele Möglichkeiten gibt dafür.

Du solltest einen Neurologen auf suchen ,der sicherlich dann erstmal deine Reflexe überprüft und dann ein Schädel CT veranlassen wird.

Möglichkeiten:Schlaganfall,Parkinson,Narkolepsie,MS,Tumore,Durchblutungsstörungen uvam.

Also bitte zum Arzt gehen!

Gute Besserung wünscht bobbys :o)

PS....bin selbst davon betroffen:)

Geh auf jeden Fall zum Arzt, das ist das beste, was du tun kannst. Der kann dich professionell beraten und dir sagen, was es sein könnte. Am besten zuerst zum praktischen Arzt und der wird dir eine Überweisung schreiben, wenn du zu einem Spezialisten gehen solltest.

Das werde ich auch machen,denn normal ist das nicht. Danke!

0

Hallo Esther, da gibts nur eins... ab zum Arzt. Kann verschiedene Ursachen haben. Würde Dir empfehlen zum Neurologen zu gehen und Dir ein EEG machen lassen. Wenn da alles i.O. ist, solltest Du einen HNO konsultieren, um das Gleichgeichtszentrum, das im Mittelohr sitzt, kontrollieren zu lassen. Gute Besserung Camp49

Ja Danke das werde ich machen....!

0

Seit ca. 3 Monaten unerträgliche Schienbeinschmerzen, trotz Sportpause - Was tun?

Hallo,

wie die Überschrift schon sagt habe ich seit Monaten unerträgliche Schienbeinschmerzen. Ich gehe schon immer joggen, meist ca. 1 Stunde täglich. Vor etwa 3 Monaten habe ich leichte Schmerzen im Schienbein bekommen, habe sofort Pause gemacht für etwa 2 Wochen. Nachdem ich wieder angefangen habe war es aber noch stärker.

Es wird gar nicht mehr besser, mittlerweile merke ich es nachts, tags im sitzen und laufen, an Joggen ist gar nicht mehr zu denken und wenn ich es doch probiere kann ich nach spätestens 10 Minuten nicht mehr laufen, weil der Schmerz über die Wade auch ins Sprunggelenk und Knie zieht. Es wird dann alles instabil und ich kann das Bein nur noch unter sehr starken Schmerzen belasten. Die Pause geht jetzt seit ca. zwei Monaten, in dem ich vielleicht 3 mal versucht habe zu joggen. Es wird aber immer schlimmer statt besser. Geritten bin ich trotzdem jeden Tag weil ich das nicht sein lassen kann (eigenes Pferd muss jeden Tag bewegt werden). Hier sind die Schmerzen aber so wie beim normalen Laufen, nur nach etwa 10 Minuten Joggen wird es unerträglich. Ich reibe es 3 mal täglich mit Voltaren ein, bin aber schon beim drüber fahren so schmerzempfindlich dass ich mich immer überreden muss das überhaupt zu tun...

Was ist das? Und wie krieg ich das wieder weg? Muss ich deshalb zum Arzt? Ich bin übrigens 18 Jahre alt, war bis vor 3 Monaten noch sehr gut trainiert (ca 1 Stunde joggen täglich und ca 2 Pferde reiten täglich. Ich habe als die Schienbeinschmerzen angefangen haben nichts anders gemacht, keine neue Runde gelaufen, die Schuhe gewechselt oder war länger joggen )und es ist nur am rechten Bein, links tut überhaupt nicht weh.

...zur Frage

Haarrisse in der Kniescheibe

Am Montag hatte ich ein MRT. Dabei kam raus. Ich habe mehrere Haarrisse in der Kniescheibe, dazu noch Flüssigkeitsansammlung und Entzündungen in der Kniescheibe. Ich muss mir noch bei meinem Unfallarzt einen Termin machen. Für die Besprechung. Die Vorgeschichte. Ich war im Urlaub. Bin auf einer Fließentreppen ausgerutscht, als ich hoch gerannt bin. Dabei hatte ich sozusagen ein Loch im Knie. Paar Tage konnte ich kaum laufen. Das war Mitte August.

Habe eh eine Kniescheibe die leicht verschiebbar ist und sehr flach ist. Dadurch hatte ich davor schon schmerzen gehabt. Auf beiden Seiten.

Habt ihr Erfahrung mit sowas? Wie lange geht so etwas? Welche Folgen kann es geben?

Danke im voraus

...zur Frage

Woran erkenne ich eine gute Physiotherapiepraxis?

Guten abend, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich suche nach einer guten Physiotherapiepraxis für meinen Freund. Er hatte einen Unfall und ist sein Fuß und Unterschenkel war eine ganze Weile eingegipst. Nun ist der Fuß etwas steif geworden und er soll jetzt Physiotherapie machen, damit die Beweglichkeit des Fußes wieder hergestellt wird. Jetzt hat mich mein Freund gebeten, ihm bei der Suche nach einer Praxis zu helfen. Worauf sollte ich achten, wenn ich ihm eine Praxis vorschlage bzw. woran kann ich einen guten Physiotherapeuten erkennen?

...zur Frage

Warum stolpert mein Kind so oft?

Mein Kind hat das laufen angefangen und stolpert aber sehr sehr oft. Ist das normal, oder kann das sein dass da irgendwas mit dem Gleischgewichtssinn nicht stimmt?

...zur Frage

Knie verdreht, jetzt mal mehr, mal weniger Schmerzen - muss ich zum Arzt?

Hallo! Ich habe schon vor einiger Zeit (vor ca. 2 Monaten) in der Arbeit das Knie verdreht, es hat auch ein bisschen geknackt und ich konnte den Fuß nicht mehr so belasten und hatte Schmerzen vor allem in der Kniekehle. Aber soo schlimm wars auch nicht und ich habs nicht zum Arzt geschafft und so ist halt die Zeit vergangen, insgesamt ist es mit den Schmerzen besser geworden, aber wenn ich mich viel bewege, dann kommen wieder Schmerzen hoch und ganz weg ist es auch nie. Sollte ich doch mal zum Arzt gehen, kann der nach so langer Zeit überhaupt noch was machen oder muss ich jetzt damit leben? Danke =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?