Frage von Karmann, 517

Ich bin 50 und in den Wechseljahren. Ist es normal, dass die letzte Regel über ein Jahr her war und ich jetzt noch mal eine bekomme?

Antwort
von ThePoetsWife, 446

Guten Morgen Karmann,

auch wenn das Hormon Progesteron nicht mehr vorhanden ist, kann sich immer noch ein leichter Östrogenspiegel durch die Eierstöcke bilden, so dass wieder langsam eine Schleimhaut aufgebaut wird, oft sogar dicker als normal und diese dann wiederum durch eine Blutung abgebaut wird.

Das ist ein normaler Vorgang in den Wechseljahren, wenn die Blutung nicht außergewöhnlich stark, langanhaltend oder schmerzhaft ist, ist ein Arztbesuch deswegen nicht nötig.

Liebe Grüße

Antwort
von Anne41, 402

Man sagt,wenn die Regel 12 Monate lang ausgeblieben ist,ist die Sache eigentlich erledigt.

Vielleicht solltest du zur Sicherheit doch den Frauenarzt aufsuchen.Der kann dir sichere Antworten geben.

Antwort
von Hooks, 401

Vielleicht hast Du etwas Östrogenhaltiges gegessen (Holunder, Hugo, Sinupret, Salbei, Soja...), und dann plötzlich nicht mehr, so daß sich da nach Schleimhaut Aufbau eine Hormonmangelabbruchblutung ergeben hat. Sicherheitshalber würde ich mal zum FA gehen und nachschauen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten