Habe seit Wochen/ Monaten Bauchschmerzen, Völlegefühl und Blähungen, was genau kann das sein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! 

Wenn du schon so lange solche Beschwerden hast, dann soltest du allmählich doch mal zum Arzt gehen und das Ganze abklären lassen. Nach Ultraschall und Blutbild kann er dir dann vielleicht schon mehr sagen, was du hast und was du tun kannst. Alles andere, ohne Untersuchungen, wären nur vage Vermutungen und würden dir nicht wirklich weiter helfen. 

Falls der Hausarzt nichts findet, kann er dich dann zu einem Gatroenterologen überweisen, der dann weitergehende Untersuchungen machen kann. 

Bis dahin kannst du mal versuchen, ob leichte, magenschonende Kost dir hilft. Ggf. auch Anis-Fenchel-Kümmel Tee, der ist gut bei Problemen im Magen-Darm-Bereich. 

Gute Besserung! Lexi 

Danke für das Sternchen. :-)

0

Das " extreme Einschlafen " von Händen und Füßen wir keinen Zusammenhang mit deinen Oberbauchbeschwerden haben.

Hier empfehle ich auch eine Untersuchung bei einem Gastroenterologen, weil diese Beschwerden sehr unterschiedliche Ursachen haben kann. 

Bis zu einem Untersuchungstermin seien Dir die Ratschläge von " Lexi77 " empfohlen !

Das Arme und Beine Einschlafen wird wahrscheindlich keinen Zusammenhang mit deinen Magenbeschwerden haben. Könnte sein das du eine Durchblutungsstörung hast, was auch wiederum unterschiedeliche Ursachen haben kann z.B. ein verschobener Wirbel am Rücken oder Hals. Dadurch kann auch das Völlegefühl kommen.

Aber das du starke Schmerzen nach dem Essen hast iritiert mich ein wenig. Also kann ich mich nur den vorangegangenen Antworten anschleißen.

Gute Besserung!

Probleme mit meinem Bauch...

Hallo Community, ich (14) weiblich hab seit ich vor 1,5 Jahren 2 nicht all zu schwere Infekte hatte, öfters solche Bauchschmerzen als ob meine Hose zu eng sei also drücken würde, jedoch tut sie das nicht. Oder manchmal habe ich Schmerzen um meinem Bauchnabel aber die nicht all zu lange... Außerdem habe ich auch meistens Bauchschmerzen auf dem Weg zur Schule im Bus, obwohl ich keine Angst vor der Schule oder Stress in der Schule habe... Oder wenn ich dann mal bei einer Freundin übernachte, ist es dann meistens so, dass ich mit diesen Bauchschmerzen, wie bereits erwähnt aufwache und dabei aber irgendwie Blähungen oder so etwas in der Art habe, also mein Bauch macht dann immer solche Geräusche... Und in den letzten Wochen passiert mir es öfters, dass "Töne" aus meinem Hintern kommen. Für mich sind sie fast wie "Furze" aber meistens sind sie sehr leise und ich versuche auch immer einzuhalten, damit kein "lauter" rauskommt und es ist einfach sehr unangenehm, wenn man in der Klasse sitz! Was ist das nur?? Ich selber habe das Gefühl, dass ich einfach zu viel über meinen Stuhlgang nach denke... Also ich habe höllischste Angst vorm Stuhlgang auf einer öffentlichen Toilette. Ich hoffe einfach immer, dass ich es schaffe erst wieder auf die Toilette "groß" zu gehen, wenn ich daheim bin. Bald fliege ich nach England und habe einfach total Angst, dass ich auf der Reise gehen muss... Das ist doch nicht normal, dass man sich einfach immer so den Kopf darum macht?? Und was sind nur diese "Blähungen" im Hintern im Unterricht?? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?