Hallo bin 14 und haben andauernd kopfschmerzen.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Möglich, dass Deine Kopfschmerzen auch eine psychische Komponente haben, aber der Hauptgrund werden wohl Verspannungen im Schulter-/Nackenbereich sein. Wenn Du schon selbst merkst, dass Du total schief sitzt, weißt Du auch schon, wo diese Verspannungen herkommen könnten.

Was Deine sonstigen Missempfindungen angeht, so sind die vermutlich "nervös bedingt", das heißt, Deine Nerven reagieren ab und an unkontrolliert. Das kann durch Stress kommen, das kann auch "psychisch bedingt" sein, ist aber harmlos. Einfach nicht drauf achten!

Vielleicht solltest Du erst einmal versuchen, Deine Stressauslöser zu eliminieren. Lass mich raten: Schule? Eltern? Stress wirst Du Dein Leben lang haben, und je eher Du Dich in Stressbewältigung übst, desto einfacher hast Du es später.

Ohne zu wissen, wie Du so Deine Tage verbringst und ob Du viel vor dem PC oder der Spielekonsole abhängst und Chips futterst :o) - sportliche Bewegung an frischer Luft, z. B. joggen, radfahren, skaten, ... könnte Deine Beschwerden lindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArturXXX
06.04.2016, 17:41

Kann ich auch einen Psychologen aufsuchen ? Weil wenn ich z.B jetzt schreibe dann zucken und Zittern die häufig auch....Also meine arme und Finger. Ich fahre jeden tag Fahrrad...Also ich glaub das hilft aber bleibt das für lange oder wie jetzt ?

0

Was möchtest Du wissen?