Hallo Mein Problem ist dass ich jeweils morgens nach dem aufstehen eine belegte Zunge habe. Die Farbe ist meistens gelblich oder dunkelbraun.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. Wahrscheinlich trinkst du zu wenig. 

2. Im Schlaf wird weniger Speichel produziert. Das fördert die Bildung von Belägen. Die bestehen aus Speichel, gelösten Speiseresten und Bakterien. Pilzbefall ist eher unwahrscheinlich, der verursacht weisse Flecken (Soor) oder Entzündungen. In deinem Fall hilft sicher gründliches Zähneputzen mit Reinigung der Zunge nach jeder Mahlzeit und abends Fädeln der Zahnzwischenräume.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist gut möglich, dass der Weisheitszahn abgestorben ist und daher schmerzlos vor sich hin modert. War bei einem meiner WHZ auch so. Raus damit, schon war der faulige Geschmack weg, den ich manchmal bemerkte. 

Die morgentlich belegte Zunge habe ich auch, aber nicht soo stark, wie bei Dir. Wenn ich abends vorm Zubettgehen dran denke, spüle ich mit Xylitlösung, dann ist es morgens deutlich weniger. Xylit ist ein natürlicher Zuckerersatzstoff, ein Teelöffel auf ein halbes Glas Wasser verrühren, dann gurgeln. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pilze lassen sich nicht durch Zähneputzen entfernen, also hast du keine. Die Belege können von Getränken oder Nahrung kommen. Wenn sie dich stören, solltest du öfter deine Zunge putzen. Ich mache das immer beim Zähneputzen mit der Zahnbürste. Es gibt auch Zungenschaber dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?