Hafermilch oder besser doch Kuhmilch?

1 Antwort

Hallo! ich rate dir vom gesundheitlichen Aspekt her auf jeden Fall zur Hafermilch. Sojamilch sollte man nur in Maßen geniessen, aufgrund des Anteils an pflanzlichen Hormonen, in den Wechseljahren kann ruhig mal ein Glas zwischendurch genossen werden. Kuhmilch ist sehr umstritten und für den ständigen Verzehr nicht geeignet. Ich selbst vertrage sie seit einiger Zeit nicht mehr, Hafermilch ist auch mein Favourit und vom Nährstoffgehalt ideal. Hinzu kommt, dass es ein pflanzliches Produkt ist und je weniger tierische Produkte du kaufst, desto mehr werden Tiere geschützt! Auch darüber sollten wir uns häufiger Gedanken machen.

Eine Biene hat mich erwischt

Hallo, bin gestern von einer Biene gestochen worden. Ich dachte die würden noch schlafen :) aber nein, eine ist aufgewacht und hat mich erwischt. War ja nicht so schlimm, doch heute ist mein Bein doppelt so dick als sonst. Es juckt und ist wie gesagt stark angeschwollen. Habe schon Fenistil Salbe drauf getan und Globulis Apis genommen aber wird nicht besser. Hat jemand eine Idee was ich noch machen kann? Danke

...zur Frage

Ab wann können Kinder Kuhmilch bekommen?

Ab wann können Kinder eigentlich Kuhmilch bekommen? Wenn man z.B. einen Brei mit Milch anrühren möchte, wie lange muss man warten und was gibt es für Alternativen, kann man auch mit Milchnahrung einen Brei kochen?

...zur Frage

Ist Sojamilch gesünder als Kuhmilch?

Hallo,

ich habe mal eine Frage bezüglich gesunder Ernährung. Früher hiess es ja immer ohne Zweifel Milch sei gesund. Nun hört man aber manchmal, man solle liebewr Sojamilch als Kuhmilch verwenden. Ist Sojamilch wirklich gesünder als Kuhmilch? Wenn ja, warum?

...zur Frage

Welche Vorteile hat Sojamilch?

Ich habe keine Allergie und mag gerne Kuhmilch. Ob pur oder als Kakao. Würde es sich trotzdem aus ernährungstechnischer Sicht lohnen ab und zu mal auf Sojamilch umzusteigen?

...zur Frage

Mundgeruch nach dem Genuss von Milchprodukten ein Zeichen für eine Erkrankung?

Hallo liebe Community,

mir ist aufgefallen, dass mein Sohn nach dem Genuss von ungesäuerten Milchprodukten (also z.B. Milchreis, Grießbrei, etc.) immer einen fürchterlichen Mundgeruch bekommt. Da hilft kein Zähneputzen mehr und stinkt schrecklich.

Bei Joghurt kommt das nicht vor. Und wenn ich statt Kuhmilch z.B. Sojamilch verwende, dann auch nicht. Daher habe ich jetzt sowieso schon umgestellt auf eben Sojamilch - mache mir aber trotzdem Gedanken, ob das nicht auf möglicherweise auf eine andere Erkrankung hindeutet? Ich habe bei Milch dieses Problem nämlich nicht.

Kann das sein, dass das ein Symptom für eine Unverträglichkeit oder vielleicht sogar eine Krankheit ist?

...zur Frage

Ist Kuhmilch ein Kalziumräuber?

In einer Zeitschrift habe ich gelesen, dass Kuhmilch die Knochen schwächt, nicht stärkt, wie immer behauptet wird. Nur kann ich es nicht verstehen, man soll doch viele Milchprodukte zu sich nehmen, um genügend Kalzium zu bekommen. Da stand es aber gerade anders herum. Was stimmt denn nun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?