Häufig wiederkehrende bakterielle Harnwegsinfekte, Schwäche, Kälte, Schlaflosigkeit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuerst musst du mal versuchen, dein Immunsystem wieder aufzubauen. Ich glaube, dass das außer Takt geraten ist. Überlege mal, wo es da Defizite gibt und wie deine Ernährung aussieht, ob du genügend Vitamine und Mineralstoffe zu dir nimmst.

Mache mal eine Zeit lang täglich ansteigende Fußbäder in den Abendstunden. Trinke viel Tee.

Du kannst mal eine Ingwerteekur machen. Eine große Kanne Tee kochen, dazu ein daumengroßes Stück in Scheiben schneiden und mit heißem Wasser übergießen. Dann den Tag verteilt über trinken.

Baue Bitterstoffe in deine Ernährung ein. Ich schwöre auf selbstangesetzte Schwedenkräuter.

Auch Salbeitee ist gut gegen infektiöse Entzündungen. Da sollte man 3 Tassen am Tag trinken. Ich esse immer während der Wachstumsperiode Frühjahr bis Herbst, 3 Blätter Salbei. Das schmeckt zwar fürchterlich, aber bekommt mir sehr gut.

Zuviele Antibiotika können zu Ungleichgewichten im Körper führen und einiges auslösen. Ich bekam dann immer Probleme mit meinen Schleimhäuten im Intimbereich und durch die geschädigten Schleimhäute bald Pilze. Antibiotika höchstens im Akkutfall, kurze Zeit einsetzen.

Zu deiner Intimpflegfe würde ich dir zu einem milden Shampoo raten, dem du 20-30 Tropfen Teebaumöl zusetzt und auch Lavendeltropfen, immer gut schütteln. Das ist sehr gut für Haar- und Körperpflege.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?