Häufig verstopfte Ohren durch Schmalz: Was tun?

1 Antwort

Hallo,

bei mir war's hartnäckig. Man macht den Fehler zuerst irgendwie aufs Ohr zu drücken und macht es dadurch noch schlimmer.

Hab mir dann Otowaxol in der Apotheke geholt (momentan um die 10 Euro).

Das sind Tropfen, die man ins betroffene Ohr träufelt (wird dann ordentlich warm), dann 5-10 Minuten einwirken lassen.

Anschliessend mit dem beiliegenden Blasebalg und lauwarmem Wasser ausspülen (wichtig ist wirklich im Innenohr auszuspülen, also den Strahl entsprechend "tief" ansetzten (natürlich nicht ins Ohr "zwingen").

Dann kommt der gelöste Ohrschmalz raus.

Wie gesagt, war bei mir dann nach zweimaliger Anwendung erfolgreich.

Kein Ohrenschmalz mehr

Ich benutze seit jeher Wattestäbchen - ja ich weiß, eigentlich sollte man die nicht nehmen - um meine Ohren sauberzumachen. Früher waren die dann auch etwas gelb wegen dem Ohrenschmalz, aber seit etwa einem Jahr ist eigentlich nichts mehr dran, wenn ich die benutze. War in dem Jahr auch routinemäßig mal beim Hörtest, aber da war alles i. O. Kann das sein, dass ich das alles irgendwie reingeschoben habe, oder dass das Ohr einfach weniger produziert? Bin 23 Jahre alt.

...zur Frage

Wie putzt man die Ohren richtig?

Man soll die Ohren nicht mit Wattestäbchen putzen um das Ohrenschmalz nicht noch tiefer in den Gehörgang zu drücken, aber wie soll man denn dann putzen, wenn man ziemlich festes Ohrenschmalz hat?

...zur Frage

Wasser im Ohr, darf man Wattestäbchen benutzen?

Mir passiert es leider sehr oft, dass ich, wenn ich vom Schwimmbad komme, unangenehm viel Wasser in den Ohren habe. Darf man da ausnahmsweise mit Wattestäbchen ran, um das Wasser zu entfernen?

...zur Frage

Was tun bei Entzündung des äußeren Gehörgangs?

Ich war in letzter Zeit recht viel schwimmen. Ich denke da habe ich mir irgendwas eigeholt. Auf jeden Fall ist mein äußerer Gehörgang recht rot und tut auch ziemlich weh, wenn ich da mit wattestäbchen mir die Ohren putzen möchte. Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Ohren Druck und Piepsen- Propf

Hallo, seit einigen Tage hab ich manchmal so ein Piepsen im Ohr und einen bekomme häufiger nen Druck ins Ohr. Habe ziemlich lange Zeit früher (10 Jahre bestimmt) Wattestäbchen benutzt weil ich mir einbildete das die das Ohr säubern würde, bis ich jetzt gelesen habe das das sogar schädlich für das Ohr sein soll :O Nachdem ich mich jetzt mal kundig gemacht habe , stand da dass diese Symptome von einem Pfropf kommen können der sich durch dieses jahrelange Wattestäbchen benutzen gebildet hat. Meine Frage ist jetzt : sollte ich zum Arzt gehen oder ist das eine "Lapalie" die man auch selbst lösen kann und wenn ja wie? Bin 19 Jahre jung ( falls das von Relevanz sein sollte )

...zur Frage

Mehr Ohrenschmalz als normal - warum?

Hallo ihr! ich hab was komisches heute entdeckt. Bin aufgewacht und konnte irgendwie nur dumpf hören. Das kam mir komisch vor. Da habe ich mal mit der Ohrenstab die Ohren geputzt und es kam richtig viel Ohrenschmalz aus dem Ohr. Das war ein richtiger Pfropf. Komischerweise hatte ich noch nie auf einmal so viel Ohrenschmalz. Wie kann das sein? Woher kommt plötzöich der ganze Schmalz?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?