Hängen Magen- Darm-Beschwerden mit Heuschnupfen zusammen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke schon ,daß es zu Kreuzreaktionen auf die Pollen kommt. Dann verträgt man bestimmte Nahrungsmittel nicht mehr so gut und der Magen und Darm reagieren darauf. Bei mir ist das auch schon seit ca 4 Jahren so. Habe manche Lebensmittel beim Allergologen testen lassen und seitdem sieht es bei mir mit dem Essen schlecht aus. Habe von Kindheit an Pollenallergien etc und dann kam das noch mit den Nahrungsmitteln dazu.

Lass da ruhig mal einige Sachen testen, wo Du denkst ,daß Dir das Beschwerden macht.

Ja hier besteht ein Zusammenhang, wahrscheinlich liegt bei dir eine Blockade im Dickdarmmeridian vor. Hier kann man über die Auswirkungen von Meridian Blockaden nachlesen alteheilmittel.info/dickdarm-meridian/

alteheilmittel.info/millionen-koennten-sich-mit-dieser-methode-selbst-heilen/

Lieber martin123,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Ich denke schon, dass ein Zusammenhang bestehen kann.

Google mal nach Leaky gutt syndrom

Häufig werden in der Heuschnupfensaison auch Unverträgliche Nahrungsmittel zu einem etwas größeren Problem (weil das Immunsystem quasi an 2 Fronten kämpft...)

Alles Gute

Was möchtest Du wissen?