hämorrhoiden was jetzt?


25.09.2020, 12:51

Hilfeeee

4 Antworten

Hallo,

da hier niemand genau sagen kann was Du wirklich hast ( ich denke mal Du meinst Fissur und nicht Frisur ), wirst Du um einen Arztbesuch nicht herum kommen können. Am besten ein Proktologe ( falls es so etwas dort gibt ) bei aller Unfreundlichkeit und Grobheit scheint mir das unerlässlich.

Falls Du wirklich keinen Arzt aufsuchen willst, könntest Du in einer Apotheke eine Hämorrhoiden-Salbe holen ( wenn Deine Vermutungs-Diagnose stimmen sollte ?!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Also jetzt, bevor noch so`n Dödel kommt, der Deine Frage nicht kapiert und meint Du sollst zum Arzt gehen:

  1. Optimiere Deine Verdauung! Ist ganz wichtig! Denn durch die Presserei bei jeder Verstopfung entstehen im Hämorrhoidalring innen am Schließmuskel quasi Krampfadern. Diese treten bei sehr häufiger Verstopfung dann irgendwann nach außen, das wird wohl das sein, was Du in der Frage beschreibst. ( Diese können ärztlich verödet werden, oder mit einer Ligatur entfernt werden, - aber zum unfreundl. Arzt willst Du ja nicht. ) Also kannst Du nur hoffen, dass sich diese nach außen gestülpten Hämorrhoidalknoten wieder nach innen verziehen, wenn Du künftig diese Verstopfungen vermeidest.
  2. Dabei kann es sehr hilfreich sein, die gesamte Beckenbodenmuskulatur zu kräftigen, ganz besonders den Schwerpunkt der Übungen auf den Schließmuskel legen.(auf Youtube nach Übungen schauen)
  3. Beim Stuhlgang einen Hocker unter die Füße stellen, so dass die Knie deutlich höher in die Luft stehen. Das hängt mit der Form des Enddarmes zusammen, der in der üblichen Sitzhaltung auf´m WC-Porzellan einen Knick erfährt, wodurch das Defäkieren erschwert wird. Ideal wären dabei die Klos, wie sie in den sehr südlichen Ländern meist vorhanden sind. Also einfach nur ein Loch im Boden, links u. rechts davon zwei definierte Plätze für die Füße, dann in die Hocke gehen und nur noch locker lassen. Quasi genau so, wie wenn Du mal dringend musst und nur ins Gebüsch kannst, weil kein Klo in der Nähe ist. Für diese Form des Stuhlgangs (also ohne "Stuhl") hat sich der Mensch entwickelt, die Natur baut unseren Organismus noch immer nach diesen "uralten Bauplänen". In der Evolution des Menschen war so ein neumodischer Kram wie WC-Schüssel nie eingeplant. Hier ein Beispiel von vielen für das Teil, das ich meine: https://www.amazon.de/medizinischer-Toilettenhocker-H%C3%A4morrhoiden-Verstopfung-Bl%C3%A4hungen-durch/dp/B07FDBFZ1C/ref=redir_mobile_desktop?ie=UTF8&aaxitk=wUpXsAPL4YlKoGp5.WaWYA&hsa_cr_id=6015505280202&pd_rd_r=278c41fd-81c8-465d-b6f4-1011635e19e0&pd_rd_w=IsaPl&pd_rd_wg=gXuyT&ref_=sbx_be_s_sparkle_mcd_asin_2_title
  4. Geh immer erst dann auf´s Klo, wenn der Stuhldrang recht kräftig ist, denn dann besorgt idealerweise die natürliche Perestaltik des Darms das Herausdrücken des Kots, d. h., Du musst garnicht nicht pressen, sondern Du brauchst einfach nur den Schließmuskel entspannen, hintenrum einfach nur locker lassen.......läuft. Dies klappt dann umso besser, wenn alle genannten Punkte zusammentreffen:
  • passende Nahrung,
  • Hockhaltung,
  • ausreichenden Stuhldrang.

5.Den formbaren Kot kannst bekommen, wenn Du immer viel Ballaststoffe isst, - meist in allen Gemüsesorten und Obst enthalten (danach googlen). Außerdem musst Du sehr viel trinken, erst recht wenn es in Spanien warm ist, damit auch ausreichend Wasser im Körper sowohl für das Schwitzen, als auch für die Kotaufbereitung vorhanden ist. Wer zuwenig trinkt, der baut zwangsläufig Briketts. Und letztendlich ist der Mensch entwicklungsgeschichtlich immer viel in Bewegung gewesen, - heute dagegen sitzt er überwiegend, es sei denn man hat zufällig einen Beruf der viel Bewegung erfordert. Viel Sitzen ist jedenfalls gaaanz schlecht für eine gute Verdauung.

6.Versuche mit Hametum, oder einer der anderen Hämorrhoiden-Salben, den nach außen gestülpten Teil zu behandeln. Es gibt Menschen die von Besserung dadurch berichten.

Tausend Dank ich werde die Anweisungen befolgen, wenn es nicht besser wird muss ich mich wohl zum Arzt zwingen 🙏

1

Mit den Ballaststoffen, Chia-Samen aus der DM oder dem Rossmann sind sehr günstig und gut. Ich mische mir täglich mein Müsli, gekauft hat zu viel Zucker.

1

Danke für den " Dödel " !!

1
@Tigerkater

Das nenne ich Situationskomik, - lol. Als ich meine Antwort zu formulieren begann, war Deine Antwort noch nicht hochgeladen. Wir haben wohl ziemlich zeitgleich begonnen die Antwort zu schreiben, - und Du warst schneller. Aber ich bin mir sicher, dass Du genau weißt, dass ich DICH damit niemals gemeint habe. Es ist natürlich klar, dass der Rat doch zum Arzt zu gehen, der bessere ist. Aber die FS hatte nunmal explizit geschrieben, dies nicht zu wollen. Und die zwei Antworten die bereits hier standen, als ich zu schreiben begann, lauteten, - geh zum Arzt. Daher meine Einleitung......

0

Das kann ich sehr gut verstehen.Soetwas kann schon sehr unangenehm sein.Ich an deiner Stelle würde am besten zum Artzt schauen wenn du das schon länger hast.

Du kannst dich operieren lassen, oder (besser) nicht.

Das hilft nicht wirklich dabei mich zu beruhigen '-' aber trotzdem danke

1

Was möchtest Du wissen?