Hämorrhoiden sanft und natürlich behandeln?

3 Antworten

Mir helfen am besten Schwedenkräuter und Teebaumöl. Morgens und abends einen Wattebausch benetzen und in die Partie einreiben, danach erst Faktu benutzen. Außerdem Region mit kalten Wasser reinigen, vor allen nach dem Stuhlgang, mit angefeuchteten Toilettenpapier und dann nur trocken tupfen. Wenn es ganz schlimm ist auch mal einen getränkten Wattebausch mehrere Minuten einklemmen. Gut ist es auch früh vor dem Frühstück bis zu 3 Tassen heißes Wasser trinken und einen Esslöffel vom angesetzten Schwedenkräutersud in einem Glas Wasser oder Tee trinken, ein- bis dreimal täglich über einen längeren Zeitraum. Sie gehen zwar nicht weg, aber sie stören auch nicht mehr.

Ich kann Dich super
verstehen, denn ich habe auch einiges an Geld in Salben investiert und war
leider im Nachhinein immer ein wenig enttäuscht, dass die Schmerzen nicht so
toll gelindert wurden, bzw. mit den Salben bekämpft man ja auch nicht so
richtig die Ursachen von Hämorrhoiden. Denn Hämorrhoiden entstehen ja auch oft,
weil wir einfach falsch aufm Sitzklo unsere dringenden Geschäfte absolvieren.
Schließlich sind wir anatomisch für den Hockgang bestimmt. Mit der Hocke ist
der Darm einfach in der optimalen Lage, sich schnell und rückstandslos zu
leeren. Zudem muss man in der gehockten Stellung (35 Grad Winkel), die ich
mittlerweile immer mit einem medizinischen Toilettenhocker praktizieren, nicht
stark pressen, um sich erleichtern zu können. Seit ich hocke, macht mein Darm
einen deutlich zufriedeneren Eindruck und das hat sich auch auf mein ganzer
körperliches Wohlbefinden abgefärbt. Mir gefällt der Hockgang wunderbar - als
ganz natürliche Heilmethode. 

Hallo Blumenfrau, vorsicht mit der Einnahme von Schwedenkräutern, davon bekam ich erst Hämorrhoiden. Am besten vom Arzt abklären lassen, ob die Hämorrhoide noch zu behandeln ist, etwas auch durch Verödung. Sollte sie aber schon so weit sein, dass der Arzt eine OP vorschlägt, dann rate ich Dir aus Erfahrung, lass sie operieren, denn wenn es soweit ist, hilft alles andere nicht mehr. Es könnte dann noch eine Fissur hinzukommen und eines Tages wirst Du dann nicht schnell genug zur OP kommen und bist froh wenn endlich operiert wird. Aber früh genug vom Arzt behandelt, wird sie meistens verödet, was natürlich schonender als eine OP ist. Gute Besserung - Sallychris

Wie man von Schwedenkräutern Hämorrhoiden bekommen kann ist mir rätselhaft, da waren sicher noch andere Dinge im Spiel.

0

Was möchtest Du wissen?