Hämorrhoiden oder sogar darmkrebs?!

2 Antworten

Hallo! Du brauchst überhaupt keine Bedenken haben, einem Arzt deine Beschwerden und Symptome zu schildern, für Ärzte ist alles völlig normal, es ist ja ihr Beruf und sie haben dauernd damit zu tun. Ich rate dir wie die anderen hier, schnellstmöglich zu einem Arzt zu gehen, es kann sein, dass du eine Überweisung zu einem Gastroenterologen bekommst. Bei dem Problem am Darmausgang tippe ich auf Hämorrhoiden, du wirst eine Salbe verschrieben bekommen, die gut hilft, bei deinen anderen Problemen kann man auf die Entfernung nur mutmaßen, deshalb kann ich nur zum baldigen Arztbesuch raten. Alles Gute für dich

Die Diagnose sollte ein Arzt stellen. Darmkrebs glaube ich eher, ist es nicht. Aber trotzdem kann sich dahinter eine Krankheit verstecken, die behandelt werden sollte. Und eine Diagnose kann von uns hier niemand stellen, das macht der Arzt. Mach einen Termin, nimm notfalls eine Stuhlprobe mit und lass dich gründlich untersuchen. Gute Besserung.

Verstopfung - 3 Wochen Arsch bluten!!

ist zwar jetzt etwas peinlich aber ich leide seit 3 Wochen ungefähr unter Verstopfung, ja ich weiß ich sollte so langsam zum Artzt ich habs mit Jogurt und Milch trinken und viel Wasser versucht hat aber nichts gebracht. Beim Stuhlgang (ich versuch es so gut wie möglich zu erklären) wo ich versuche es raus zu bekommen wie schmerzhaft es auch sei kommt schon das 3 mal beim abwischen blut!! beim ersten mal dachte ich das ich mir das eingebildet hab und beim 2 mal war ich mir sicher das es Blut und nichts anderes ist und dann vom Hintern, Ich hab etwas im Internet gesucht und hab irgendwas mit Hämorrhoiden aber so genau was das ist weiß ich nicht.. ich hoffe es ist nichts schlimmes weil das glaub ich bei erwachenen eher der fall ist und da ich erst 15 bin (weiblich ) hoffe ich das es nichts schlimmes es ob es heller oder dunkles blut ist kann ich nicht genau sagen hab nicht darauf geachtet.. was mich allerdings stört ich hatte noch nie so lange verstopfung und solangsam halte ich das nicht aus! was kann ich machen ? bitte um hilfe :(

...zur Frage

hefepilz nach antibiotikum/ häufiger stuhlgang

hallo, nachdem ich gestern schonmal gefragt habe und keine richtige antwort bekommen habe, war ich heute morgen beim frauenarzt und tatsächlich habe ich einen hefepilz :(

nun glaube ich das eine nachwirkung vom antibiotikum von letzter woche ist, außerdem habe ich sehr häufig stuhlgang, das nervt.

habe mich im internet umgeschaut und einige erfahrungsberichte gefunden, wo es den leuten die clindamizin genommen genau o geht wie mir ... nun zu meiner frage, gegen den pilz habe ich eine salbe bekommen, aber was tu ich gegen den häufigen stuhlgang? kann mein darm auch von diesem pilz befallen sein? kennt das jemand?

...zur Frage

Übelkeit und häufiger Stuhlgang?

Hallo alle zusammen, hat jemand einen Rat für mich? Vor 3 Wochen war ich kurz bewusstlos und habe mir dadurch eine Gehirnerschütterung eingefangen. Nun leide ich oft an sehr starke Übelkeit, zittern, blässe, blubbern im Magen und häufigen übelriechenden Stuhlgang. Ich habe keinen Durchfall und keine Magenschmerzen. Was kann das sein? Meine Blutwerte sind okay. MRT vom Kopf war auch unauffällig. Kardiologsicher Untersuchung folgt noch.
Hoffe mir kann jemand helfen! LG Susanne

...zur Frage

Darmverstopfung

Ist mir ja sehr unangenehm,aber ich weiß nicht mehr was ich machen soll.Seit heute morgen versuche ich krampfhaft auf die Toilette zu gehen.Es klappt nicht.Ich habe ganz harten Stuhlgang.Bis zum Darmausgang flutscht es,aber dann ist schluß.Ich kann nicht sitzen,nicht stehen,gar nichts.Mir ist schon ganz schlecht und bin am überlegen ins Krankenhaus zu fahren.hat jemand vielleicht eine Lösung,wie ich auf die Schnelle den Stuhlgang etwas weicher bekommeß

...zur Frage

Angst vor Darmkrebs nach Koloskopie vor 2,5 Jahren?

Hallo, vor 2,5 Jahren hatte ich eine Koloskopie, bei der 2 Minipolypen entfernt wurden. Nun habe ich seit Wochen 1x in der Woche abends urplötzlich Durchfall und seit 2 Tagen plötzlich keinen Stuhl mehr. Dass ich 2 Tage nicht auf die Toilette könnte, hätte ich noch nie. Nun habe ich schreckliche Angst, dass ich doch Darmkrebs habe. Kann das so 2-3 Jahre nach Koloskopie sein? Im Sommer wollte ich sowieso eine Kontrolle machen lassen, soll ich das vorziehen? Bin fix und fertig

...zur Frage

Auf einmal Stuhl mit sehr kleinem Querschnitt. Was ist da los?

Ich gruesse euch Ich bin aktuell 19 Jahre alt, und hatte die letzten Tage bis auf den gestrigen Tag normalen Stuhlgang Ich hatte gestern keinen Stuhlgang(sonst taeglich) Weshalb ich dann ein paar Trockenpflaumen gegessen habe

Meine Nahrung gestern bestand aus Steckruebensuppe und paar Fischstaebchen Nun das Problem: Heute hatte ich wieder Stuhlgang, aber ich war schockiert! Das was da rauskam sah so aus wie irgendwie langgezogene Faeden, also Stuhlgang mit extrem kleinen Querschnitt!

Was ist da los? Bitte um Rat!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?