hämorrhoiden oder marisken?

1 Antwort

Es ist höchstwahrscheinlich eine Analvenenthrombose. Das heißt das eine Vene nicht mehr das Blut zurück transportiert und es sich dort staut. An sich nichts schlimmes. Das kann Durch ständiges Pressen auf der Toilette entstehen.

Wenn das der Fall ist empfehle ich Dir Dich ballaststoffreich zu ernähren und beim nächsten Stuhlgang einen Hocker unter die Füße zustellen. Durch die hohe Ballaststoffzufuhr ist Dein Stuhl weicher und Du hast eine angeregtere Verdauung und durch den Hocker hast Du eine simulierte Hocksitzhaltung. Dadurch ist der Darm frei und Du brauchst nicht pressen. :-)

MfG

Hämorrhoiden oder was?

Hallo mir ist seit gestern eine Art Geschwür an meinem Anus aufgefallen. Hatte so etwas noch nie bin 23 Jahre alt und männlich. Es hat bisher noch nicht geblutet , lediglich beim drücken schmerzt es. Den Po nach dem Stuhlgang zu reinigen wird auch komplizierter. Merke es auch beim Sitzen aber noch nicht schmerzhaft.

War übers Wochenende viel Radfahren in den Alpen und dabei gab es nur Katzen Wäsche am Bach mehr nicht. Vielleicht hat es damit was zu tun. Hab vor ein paar Tagen Nivea Creme aufgetragen weil mir der Po vom vielen Radfahren weh tat / wund war. Das Geschwür ist mir aktiv erst gestern aufgefallen.

Was meint ihr ? Sind es Hämorrhoiden oder MarisKen oder handelt es sich um eine Analthrombose?

Was soll ich tun ? Bin eigentlich jemand der nicht wegen jedem wehwehchen zum Arzt rennt und wollte eventuell erstmal abwarten und beobachten. Ich habe den Tipp gelesen es mit Eis einzureiBen, was ich gleich tun werde. Soll ich mir auch so eine Hämorrhoiden Salbe in der Apotheke besorgen damit es abschwillt ?

Bild:

https://abload.de/img/20170825\_153426ozuqh.jpg


  • Grüße und danke im voraus für die antworten


...zur Frage

Hämorrhoide, Analthrombose oder Fistel?

Hi Leute,

Vor etwa einer Woche habe ich ein Brennen am After gemerkt. Da das einfach nicht vergehen wollte, konnte ich mithilfe eines Spiegels feststellen, dass sich da eine ziemlich verdickte Stelle befindet, die bis ins Innere geht. Das Brennen hat nach 2 Tagen aufgehört, seitdem ist da eher ein ziemlicher Druck. Weder spüre ich ein Nässegefühl, noch blutet, juckt oder eitert es. Der Schmerz ist beim Stuhlgang deutlich zu merken, ansonsten ist es gut zum aushalten.

Ich habe lange gegoogelt und dachte anfangs erst, es wäre eine Analthrombose doch jetzt bin ich ziemlich verwirrt, da es genauso gut meiner Meinung nach eine Fistel oder ein Hämorrhoiden sein könnte. Auf diesem Geschwür befinden sich blaue Punkte. Es ist länglich, schon ziemlich groß und eher kantig, als ob eine sehnenähnliche Haut das alles zusammen halten würde.

Meine Frage jetzt: was ist das? Und: Wie kann ich das erstmal selbst behandeln, bevor ich zum Arzt gehe? (Ich denkte, das ist klar, warum ich da in diesem Fall erstmal nicht hin will. )

Ich wasche und spüle es seifenfrei morgens und abends ab und schmiere es mit Salbe und Fettcreme ein.

Ich danke euch schon mal im Voraus!

Scaramouche2040

...zur Frage

Irgendwas "hängt mir aus dem Hintern"?

Hey, Es ist für mich bisschen peinlich darüber zu reden aber ich hoffe ihr könnt mir helfen.. Bin 15 Jahre alt und mir ist seit einem Monat aufgefallen, wenn ich z.B knie oder auf der Toilette sitze und etwas" drücke" hängt mir was aus dem after raus.. Man kann er wieder rein schieben und es tut nicht weh!! Es ist auch nicht da wenn ich ganz normal liege.. Sieht bisschen aus wie Härmoide aber es tut nicht weh.. Was meint ihr was kann das sein??:o Danke

...zur Frage

Bläulicher flacher weicher knubbel am afterausgang

Hallo,

Habe seit 2 Wochen einen blauen Knuppel am afterausgang. Dieser ist weich bis mittelhart und eher flach. Schmerzen habe ich überhaupt keine, bluten tut dieser auch nicht. Auch liegt er eher unter der Haut. Was könnte es sein? Habe leider erst in 2 Wochen ein Termin beim proktologen.

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?