Hämatom + badespaß= ?

2 Antworten

Hallo Mark,

Du schreibst von einem ziemlich großen Bluterguss 10x 15 cm ist schon eine Hausnummer da stellt man schon die Frage als Laie ist da mehr betroffen als nur die Haut.

Ja und wahrst Du beim Arzt? Aber wie auch das musst Du selbst entscheiden! Ich persönlich würde Dir davon abraten weil das Hämatom Ruhe braucht zum abheilen. hier (Link) ist das etwas genauer beschrieben

http://www.docjones.de/krankheiten/bluterguss-haematom

VG Stephan

Das kann dir vermutlich hier niemand sagen aber ich vermute,dass es nicht gerade förderlich für die Abheilung deines Hämatoms ist.

Alles Gute von rulamann

Nach dem Basketball-"Unfall"

Hallo,

wie ich schon in einer andere Frage schrieb bin ich letzten Montag beim BB umgekickt. Es hat sich rausgestellt, dass ich einen fetten Bluterguss habe, sowie eine Stauchung und am Sprunggelenk ist ein Band gerissen. Nun der Fuß ist an der Seite links und Rechts mehr oder weniger Blau/Lila/Rot. Etwas über dem Fuß auch noch en paar Gelb/Grüne Flecken. Habe einen Stützstiefel den ich auch zuhause tragen sollte und nicht nur unterwegs. Das hatte ich auch getan bis vor zwei Tagen. Denn seit dem tut mir die kleinste Berührung am Knöchel weh, wie wenn da eine Wunde wäre von man ein bissl Salz rein streut. Natürlich sollte man bei sowas das Bein hochlegen, dass habe ich in den letzten Tagen zwar gemacht, aber nicht hoch genug. Die Beine waren "gerade". Mittlerweile konnte ich gestern kaum einschlafen, egal wie der Fuß gelegen hat mit oder ohne Stiefel es hat weh getan. Heute hab ich mich ins Bett gelegt und die beine richtig hochgelegt, so wies sein sollte. Ich lag da etwa 2 1/2 Stunden und musste 4 mal aufs WC. Warum ich das erzähle, nun beim aufstehen ist mir das Blut wieder in den Fuß gelaufen. So soll's ja auch sein. Nur nachdem ich mein Bein normal hatte und ins Bad hinkte, hat mir jedes mal der Fuß richtig weh getan. Eine mischung zwischen Stechend, Brennend, Druck und Ziehend. Einfach unerträglich. Nach 10 sekunden war es zwar dann wieder nahe zu weg, aber es ist doch arg lästig. Eis gekühlt habe ich nur an dem Tag wo es passiert war und zwei Tage später mal wieder. An dem Abend hat mir dann aber der Fuß wieder weh getan. Genauso gestern, als ich mir das Eis drauflegte, am Anfang alles gute nach paar Minuten (nach dem ich das Eispack runternahm) hats mehr weh getan als vorher und so zieht sich das bis heute. Ich habe zwar Schmerztabletten, aber ich würde mir erhoffen das es irgendwas gibt, was nicht chemisch sein muss, damit mir es wieder etwas besser geht.

MFG

Ps.: Angeschwollen ist es immer noch, besonders um den rechten Knöchel. Auf dem linken viel weniger aber auch leicht.

...zur Frage

Habe noch immer nach 6 Wochen ein ausgeprägtes Hämatom?

Nach Treppensturz habe ich mir ein Hämatom zugezogen . Das wird derzeit permanent per Ultraschall begutachtet. Jetzt nach 6 Wochen ist es immer noch sehr ausgeprägt. Kann sich das noch zurückbilden? Habe Angst, dass es aufgeschnitten werden muss.

Mir wurde dazu geraten die Durchblutung anzuregen. Das Blut ist innen ist jetzt fast raus. Ist noch eine starke Schwellung.

...zur Frage

Brillen-Hämatom

Habe mir vor 2 Wochen bei einem Sturz ein Brillen-Hämatom zugezogen mit einer Schramme über den Augen, die genäht werden musste. Alles verlief problemlos. Die Fäden sind raus und ich hatte kaum Schmerzen. Nun tränt mir jedoch ein Auge, doch mein überlasteter Augenarzt meint, das sei kein Notfall und hat mir einen Termin im September gegeben. Schmerzen habe ich gar keine. Kann ich so lange warten?

...zur Frage

Offene Wunde unter dem linken Fußknöchel auf der Innenseite, wie versorgen? Reicht Jod?

Habe mir am Dienstag beim Skaten eine Blase zugezogen. Nachdem ich den Strumpf ausgezogen hatte sah ich das sie offen war. Nachdem duschen ging ich schlafen und ließ die Wunde offen. Am nächsten morgen bin ich dann hin und habe eine Creme drauf gemacht und den Strumpf darüber gezogen. Da die Blase sich auf der Innenseite des linken Fußes befindet und direkt unter dem Knöchel ist in einer Grösse von einem 2€ stückes schmerzte es stark. Nach der Schule ging ich zur Apotheke und hab mir blasenflaster geholt. Die Apothekerin meinte das die gut sind und auch für offene blasen geeignet sind. Hab das flaster dann drüber geklebt. Über nacht hat sich da eine weiße dicke Substanz gebildet unter der Blase. Gestern Nachmittag sah ich am Strumpf gelbe Flecken. Als ich ihn auszog kam die Überraschung. Am flaster drückte sich eine gelb orange rote zähe Substanz raus. Ich hab das flaster dann entfernt. Geh davon aus das es Eiter ist. Hab die Wunde dann mit optinsept versorgt. Anschliesend Jod Salbe drauf gemacht und eine kompresse mit Mullbinde darum gemacht zum Schutz. Die Wunde sieht ekelig aus. Am Rande der Wunde ist die Haut leicht lila. Die Wunde selbst teils hell rot und rot, aber wie so eine glänzende Substanz darüber. Schmerzen tut sie weniger seitdem ich das blasenfaster drauf hatte. Meine Frage ist: wie lang dauert die Heilung? Wundversorgung mit Jod ausreichend? Was noch tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?