Habt ihr Erfahrung mit der Magnettherapie

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo manko,

statische Magnetfelder können nur Kräfte auf Magneten, magnetisierbare Körper und bewegte Ladungsträger ausüben; da der Mensch nicht magnetisch ist und Veränderungen seiner Ladungsträger durch stochastische Bewegungen sofort wieder aufhebt, ist keinerlei gezielte Beeinflussung des menschlichen Organismus zu erwarten. Die Anhänger der "Elektrosmog-Theorie" behaupten außerdem, daß sich statische Magnetfelder negativ auswirken, somit wäre dieser "Schmuck" auch noch gefährlich... Gruß, Alois

stochastisch=hier:zufällig

0

Hallo erstmal, ich hatte vor Jahren einen Tennisarm. Die Ärztin war kurz vor der OP. In der Firma wurde diese Magnettherapie angeboten. Jeden Tag 20 Minuten, die Wellen steigernd. Ich hab das gemacht, es half auch, bis die Dosis zu hoch wurde. Die Schmerzen wurden dann besser, als die Maschine zurückgedreht wurde. Ich muss aber auch dazu sagen, dass die Belastung auf dem Ellenbogen weniger geworden ist. Deshalb kann ich nicht sagen, obs das war, oder nicht. Auf alle Fälle bin ich ohne OP davon gekommen. Gruss Luckyli

Ich trage zur Zeit auf Probe ein Kupfer-Magnetarmband. Es ist von der Firma Energetix. Auch ich sehe diese Methode sehr kritisch. Wenn ich auch bis jetzt keine Besserung bei meinen rheumatischen Krankheiten feststellen konnte, so muss ich doch sagen, dass mich dieses Armband ungemein erdet. Das heißt für mich, dass ich keine Ausfallschritte mehr habe, wie ich sie früher bei mir des öfteren feststellen konnte. Da der Schmuck außerdem sehr hübsch ist, würde ich es an deiner Stelle ruhig ausprobieren. Schaden richtet es auf keinen Fall an, es sei denn du trägst einen Herzschrittmacher. Dann ist es nicht angesagt.

Hallo, genau so ist es mir vor Jahren auch gegangen und da ich die Stücke sehr schön fand habe ich mir auch ein Schmuckstück gekauft. Das Magnetarmband habe ich jahrelang Tag-und Nacht getragen. Aber meine Schmerzen bei CP sind leider geblieben. Ohne Medkikamente gings nicht! Also wenn dir der Schmuck gefällt kauf ihn und trag ihn. Steh dem ganzen positiv gegenüber. Schädlich ist es auf jeden Fall nicht. Alles Gute

Keine Wirkungsbelege außer den Berichten der Verkäufer und der 'Gläubigen', die ihre Geldausgabe rechtfertigen wollen (und ohnehin gerne an einfache Welterklärungen glauben möchten).

Die in der Medizin seit einigen Jahren zunehmend erforschten Wirkungen von pulsierenden Magnetfeldern hat damit nichts zu tun. Dort geht es um deutlich! höhere Feldstärken.

Man kann es ein wenig mit Homöopathie vergleichen: Dort werden -neben abstrusem Zeugs, wie Hundekot!!- auch medizinsich wirksame Substanzen benutzt, allerdings meist so weit verdünnt, daß halt keine Wirkung (außer "Glauben") mehr besteht.

Wenn du diese Schmuckstücke hübsch findest, spricht ja nicht viel dagegen. Irgendwelche positiven gesundheitlichen Folgen wird es -über einen evtl. Placebo-Effekt hinaus nicht haben. Gruß

Was möchtest Du wissen?