Habt ihr Empfehlungen für Biokisten? Eure Erfahrung damit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage hat durchaus Berechtigung, wie ich finde. Immerhin macht gesunde Ernährung einen großen Teil der Gesundheit aus. :-) Wie Lexi schon sagt, kannst du dich bei regionalen und örtlichen Bauern umsehen. Im Stadtgebiet ist das natürlich etwas komplizierter. Eventuell liefern Bauern auch zu dir nach Hause. Wo wohnst du denn? In einer Stadt oder am Land? Je nachdem, würde ich mich nach verschiedene Optionen umsehen. 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo! Danke für deine Antwort! Ich wohne unter der Studienzeit am Stadtrand von Wien aber schon in Niederösterreich. Da habe ich von den Bewohnern der Ortschaft gehört, dass es ein paar wenige Höfe gibt in Richtung Tulln, aber ich habe kein Auto und die haben derzeit nur selten für Einkäufe geöffnet, weshalb ich an einen Lieferdienst dachte. Ich werde mich am besten schlau machen und einfach mal anrufen. Vielleicht liefert da jemand wöchentlich oder im 14 Tage Modus. Schön dass du damit schon Erfahrung gemacht hast! Für mich ist es recht neu, weil ich bis vor kurzem bei meinen Eltern wohnte und sie haben eher selten bei den Bauern in der Umgebung eingekauft, obwohl es da viel mehr Möglichkeiten gibt.

1
@Schnipsel

Ich schätze mal, dass Lieferdienste – vor allem in Zeiten von Corona – mittlerweile gut ausgebaut sind. Und in (der Nähe) einer Großstadt hast du sicherlich auch gute Chancen, etwas Passendes zu finden. Von einem Freund weiß ich, dass sie jeden Mittwoch immer Obstkisten in die Arbeit geliefert bekommen. Ich gehe mal davon aus, dass die auch nach Hause liefern, aber ich kann mal bei dem Freund fragen, wenn du magst… Aber ich denke mal, du musst dich einfach nur mal umsehen, dann findest du schon was. :-)

1
@liesatonn

Es stimmt, es gibt einige Lieferdienste mittlerweile, selbst große Supermarktketten bieten das an. Allerdings bin ich etwas überfordert mit den Angeboten und möchte eben gerne Kleinbetriebe die regionales Obst & Gemüse anbieten finden - am liebsten aus Eigenanbau - und unterstützen. Auch da gibt es sicher Unterschiede, allein von der Bodenqualität. Jedenfalls nehme ich gerne gute Tipps entgegen @liesatonn.

Der Gesundheitsaspekt ist mir schon sehr wichtig. Qualitätsprodukte machen da einen Unterschied wie ich meine. Die Vitalstoffe sollen ja erhalten sein und es mag naiv klingen, aber die Liebe zum Detail schmecke ich raus. Ist doch beim Kochen auch so :)

1
@Schnipsel

Ich verstehe deine Punkte und kann nachvollziehen, dass es dir wichtig ist, Kleinbetriebe zu unterstützen – erfahrungsgemäß bekommt man dort auch das beste Obst und Gemüse her. ;-) Und ja, das schmeckt man im Endeffekt auch tatsächlich raus. Bei vielen Biokisten wird ja viel von lokalen, regionalen Bauern geliefert. Also ich kenne das so vom Adamah Biohof, dass dort Bauern aus der Umgebung einiges zu ihnen liefern – und natürlich wird auch viel selbst dort angebaut. So kann man sich dann auch sicher sein, dass die Lebensmittel wirklich regional sind. 

1
@liesatonn

da gebe ich dir recht. Du hast also eine Bio Kiste vom Adamah Biohof im Abo wenn ich fragen darf? Ich schau mir das mal genauer an, die haben eine Website habe ich gesehen. Mit ganz viel Angebot, ich nehme an, man kann das auf den eigenen Bedarf abstimmen. Jetzt wo Lockdowns immer noch Thema sind, kann es schon eine Erleichterung für mich sein. Schön, dass der regionale Anbau da gefördert wird! Ein Faktor, der wie ich denke eine große Rolle spielt.

1
@Schnipsel

Wir lassen uns die Kisten regelmäßig liefern, bestellen sie aber immer selbst. Selbst mit der kleinsten Kiste kommen wir recht lange aus, daher brauchen wir nicht jede Woche eine neue. Es ist aber trotzdem immer ganz praktisch, wenn man frische Lebensmittel vor die Haustür geliefert bekommt. :-) Und jetzt, wo der Frühling in den Starlöchern sitzt, freue ich mich aber schon auf die Lieferungen und das schöne Obst und Gemüse, das jetzt aus dem Boden schießt! Bin schon gespannt, was da alles in den Kisten drinnen ist. Wir lassen uns eigentlich immer überraschen – ansonsten gibt es aber auch noch die Möglichkeit, Dinge zu tauschen… Aber so geht halt der Überraschungseffekt verloren. :-)

1
@liesatonn

Ich habe mich zum Probieren für eine Regio Kiste entschieden und es war noch viel Wurzelgemüse drin aber jaaaaa, ich freu mich auch auf die kommende Saison! Vor allem auf die frischen Kräuter! Ich denke, ich werde mit Obst kombinieren, einfach ganz nachdem was ich brauche :) Das wird mit Sicherheit meiner Gesundheit gut tun!

1
@Schnipsel

boah ja, die frischen Kräuter sind der Hammer! Ich habe letztens auch soo viel bekommen und so frische Kräuter peppen ja ein Gericht nochmal so richtig auf. Und ja, es ist wirklich schön, dass es da so viel Abwechslung gibt. Je nach Lust und Laune bestellt man einfach, worauf man Lust hat. Und jetzt wird das Angebot ja auch immer größer. :D Viel Spaß wünsche ich weiterhin!

0

Auch wenn deine Frage eigentlich nicht hierhin gehört:

Frag am besten bei Bauern / Bauernläden in deiner Umgebung nach, ob sie sowas anbieten. Das ist zwar manchmal ein kleines bisschen teurer, aber du kannst sicher sein, dass du regionale Produkte hast und die örtlichen Bauern auch noch unterstützt. Das hast du bei irgendwelchen Internet-Lieferdiensten eher nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, lieben Dank für deine Antwort! Leider haben wir keine Bauernläden in der näheren Umgebung. Die wenigen Höfe die es im weiteren Umfeld gibt, haben derzeit für Laufkundschaft nur selten geöffnet. Du hast recht, ich möchte sie unterstützen und sollte da Kontakt aufnehmen. Das bisschen mehr zahle ich dafür gerne!

0

Falsches Forum! Geh auf gutefrage.net!

Hallo!, Danke für deine Antwort. Das war mir leider nicht bewusst, dass dies nicht zur Rubrik "Gesund leben" passt. ich dachte mir, dass gesunde und biologische Ernährung ja auch eine Frage der Gesundheit ist. So gut kenne ich mich hier im Forum leider noch nicht aus. Auf gutefrage.net bin ich nicht registriert, aber danke für den Tipp!

2

Was möchtest Du wissen?