Habt ihr angst vorm zahnarzt?

11 Antworten

Hallo Flackk, 

Angst habe ich persönlich keine. Mein Kieferchirurg/ Zahnarzt (meiner ist beides) ist wirklich super. Ich habe mit dir Weisheitszähne alle unter örtlicher Betäubung rausholen lassen, brauchte keine einzige schmerztablette im Nachhinein und hatte keine Schwellung. 

Für sogenannte angstpatienten gibt es besondere Zahnärzte, manche Nutzen auch Hypnose und Musik um ihre Patienten zu beruhigen. Ich stimme @pendling zu, solche Adressen findest du im Internet, bestimmt gibt es auch einen in deiner nähe! 

Jein. Vor dem Zahnarzt habe ich keine Angst, aber es wird mir schon im Wartezimmer ganz mulmig, wenn ich den Bohrer höre. Der Zahnarzt gehört mit zu meinem unangenehmsten Ärzten und das habe ich ihm auch schon gesagt, ehrlich wie ich immer bin. Aber was sein muss, muss sein. Ich gehe jedes Jahr einmal dahin und bin froh, wenn er sagt, ich kann nichts finden, alles ok. Wenn er doch was findet, na Augen zu und durch, ich werde es schon überstehen.

Hallo,

eigentlich nicht, ich habe einen sehr netten, ruhigen und gründlichen Zahnarzt, der mir immer eine Spritze anbietet und die Stelle in der eingespritzt wird, sogar noch vereist.

Es gibt aber viele Menschen, die eine Phobie gegen Zahnärzte haben - sogenannte Angstpatienten.

Es gibt Zahnarztpraxen, die sich auf solche Patienten spezialisiert haben. Die Adressen findet man im Internet.

Liebe Grüße

Ist es sinnvoll vor dem Zahnarztbesuch Beruhigungsmittel zu nehmen?

Ein Freund von mir hat panische Angst vorm Zahnarzt. Er meinte, er würde jetzt immer Beruhigungsmittel nehmen, damit er dort hingehen kann. Ist das die einzige Lösung? Kann der Arzt dann alle Behandlungen durchführen oder kann es zu Wechselwirkungen, z.B. mit der Betäubung kommen?

...zur Frage

Suche guten Zahnarzt in Köln!!!

Hallo, ich habe Angst vorm Zahnarzt und schieb es immer vor mir her. Ich war jetzt schon wieder 3 Jahre nicht. Nun wollte ich mich endlich mal wieder zwingen, aber ich wohne mittlerweile in Köln und habe hier noch keinen Zahnarzt. Kann mir jemand einen guten, einfühlsamen Zahnarzt in Köln empfehlen, der meine Angst versteht und vorsichtig ist?

...zur Frage

Habt ihr Erfahrungen mit Lachgas beim Zahnarzt?

Ich habe kürzlich einen Bericht gesehen, dass bei Angstpatienten beim Zahnarzt Lachgas angewendet wurde. Ich habe ja auch Angst vorm Zahnarzt und war deshalb seit Jahren nicht mehr dort. Hat vielleicht jemand hier schon Erfahrungen mit der Anwendung von Lachgas? Hilft es wirklich gegen die Angst?

...zur Frage

Wer zahlt die Hypnose beim Zahnarzt?

Ein Freund von mir hat panische Angst vorm Zahnarzt. Ich habe ihm empfohlen, sich einen Arzt auszusuchen, der Hypnose verwendet, aber was kostet das für den Patienten extra?

...zur Frage

Zähne machen Probleme aber was ist mit Geld?

Ich habe seit 2 Monaten ab und an starke Zahnschmerzen an 2 backenzähnen die wohl definitiv gezogen werden müssen und durch Kronen oder implantate ersetzt werden müssen. ich habe aber Angst zum Zahnarzt zu gehen wegen dem Geld.Ich habe einen 450€ Job momentan und daher kaum Geld zur Verfügung. Wie soll ich das bezahlen wenn der Zahnarzt mir implantate verpasst? Wie soll das gehen? Ich habe leider auch keine Zahnversicherung abgeschlossen :(

...zur Frage

Karies am Weisheitszahn entfernt, nun doch ziehen?

Hallo liebe Community!

Vor knappe einem 3/4 Jahr war ich aufgrund einer etwas stärkeren Karies am Weisheitszahn (unten links) beim Zahnarzt und hab mir diese entfernen lassen. Der Zahnarzt meinte damals, dass die Karies gerade noch so mit einer Füllung gerettet werden konnte, bevor diese die Wurzel erreichen konnte. Ich hatte also nochmal Glück.

Jetzt war ich vor einigen Tagen wieder beim Zahnarzt, aufgrund von einer weiteren Karies an einem Zahn, der in der Nähe vom Weisheitszahn liegt. Der Zahnarzt hat einen sogenannten Kältetest gemacht, bei dem ich an meinem damals mit Karies befallenem Weisheitszahn am meisten Schmerzen gespürt habe.

Daraufhin meinte mein Zahnarzt, es sei wohl ratsam den Weisheitszahn doch zu entfernen, falls die Schmerzen schlimmer werden sollten.

Nun mache ich mir seit meinem letzten Termin ziemlich Gedanken und bilde mir teilweise ein, mein Zahn würde weh tun, obwohl das gar nicht der Fall ist?

Wie seht ihr das, sollte ich den Weisheitszahn doch entfernen, da die Karies von letztem Jahr ziemlich tief saß? Wie aussagekräftig ist denn so ein Kältetest? Denn eigentlich bedeutet es ja was gutes, wenn ich bei einem solchen Test was spüre, da der Zahn lebt, oder liege ich da falsch?

Ich mache mir nun ziemlich Gedanken, ob das wirklich sinnvoll mit dem Ziehen ist, oder eben nicht. Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?