Haben Paracetamol und ACC eine gegenseitige Wechselwirkung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Paracetamol hat in kleinen Mengen nur wenige Nebenwirkungen und ist allgemein gut verträglich. Dies ist auch der Grund für die Beliebtheit des Präparates. Seit den 80er Jahren weiß man allerdings, dass der Wirkstoff ab einer bestimmten Menge zu einer Paracetamolvergiftung führen kann.

Paracetamol wird in der Leber abgebaut. Dies geschieht bis zu einer gewissen Menge Wirkstoff recht problemlos. Ist aber die Überdosis erreicht, können die Abbauprodukte, die in der Leber entstehen, nicht mehr »neutralisiert« werden und greifen die Leberzellen an. Dies führt zu Leberschäden und unbehandelt zur Leberversagen mit tödlichem Ausgang.

Leberschaden infolge von Paracetamolmißbrauch ist einer der häufigsten Gründe für Lebertransplantationen in jungen Erwachsenenalter.

In Deutschland ist die Packungsgröße bei Paracetamol begrenzt.

Gegenmittel

Als Gegenmittel (Antidot) bei einer Paracetamol-Überdosis wird N-Acetylcystein verabreicht. Es ist der Wirkstoff, der im Hustenmittel ACC enthalten ist. siehe: N-Acetylcystein

Überdosis

Die empfohlene Tageshöhstmenge für Erwachsene (70 kg) liegt bei ca. 8 Tabletten (8 * 500 mg = 4 g). Die gefährliche Dosis liegt bei über 140 mg pro Kilogramm Körpergewicht. Ab dieser Menge Paracetamol kommt es zu irreparablen Leberschäden. Besonders bei Kindern ist die Überdosis schnell erreicht, wenn sie die normalen Tabletten oder Zäpfchen, die für Erwachsene bestimmt sind, verabreicht bekommen. Für Kinder gibt es spezielle Präparate mit 125 mg und 250 mg Wirkstoff.

http://www.alltagsbeschwerden.de/gehirn-nerven/paracetamol-ueberdosis.htm

berta 03.07.2011, 13:07

Acetylcystein (ACC)
Orale Antibiotikawirkung vermindert (außer Amoxicillin, Cefuroxim, Doxycyclin, Erythromycin, Thiamphenicol), daher mindestens 2 Stunden versetzt einnehmen In Kombination mit Antitussiva (Hustenblocker) gefährlicher Sekretstau möglich Wirkt neutralisierend auf Paracetamol (Paracetamol-Antidot).

http://www.pflege-abc.info/pflege-abc/artikel/arzneimittel.html

0

Wenn du eine normale Menge von ACC nimmst z.b acc 600er und dazu eine paracetamol passiert nichts. Erst ab einer großen Menge von ACC kann es zu einer beeinflussung von Paracetamol kommen, aber die heben sich in keinem Fall auf die Wirkstoffe.

Was möchtest Du wissen?