Haben Männer ein Problem wenn sie mit fast 20 noch Jungfrau ist?

9 Antworten

Was sollen sie da für ein Problem haben. Ich war beim ersten Mal auch 19, na und, man muss doch nicht mit jedem gleich ins Bett hüpfen. Meinen Mann habe ich mit 17 kennengelernt und wir haben uns Zeit gelassen. Es hat uns nicht geschadet, wir sind heute noch zusammen, der Liebe hat es keinen Abbruch getan.

Ich würde denken, das Mädel ist intelligent und kümmert sich erst mal um Ihre Ausbildung, so war es bei meinen Töchtern, sie waren zwar etwas jünger als 20 Jahre, sind aber immer noch mit ihrem ersten Partner zusammen, und das seit 23 und 14 Jahren.

Aber auch bei den Partnern war es das erste Mal

Also lasse dich nicht verführen, wenn es nicht passt.

Jungfräulichkeit mit 19 (bzw. fast 20) ist sicherlich kein Problem. Es kommt wohl eher darauf an, wie "sie" sonst ist, was für einen Charakter sie hat.

Ein verantwortungsbewusster, reifer Mann wird sicherlich keinen "Mangel" darin sehen, im Gegenteil. Der eine oder andere wird vielleicht ein wenig Angst bekommen, weil er der Erste sein wird. Schließlich ist das ja schon auch etwas Besonderes und "Mann" wünscht sich dann, der Frau ein besonders schönes Erlebnis schenken zu können. Und manch einer schreckt deswegen vielleicht auch davor zurück - aber Männer sind auch nur Menschen, und nicht jeder sieht sich jeder Aufgabe gewachsen.

Schwarm kocht für mich, aber ich kann in seinem Beisein einfach nicht essen!

Hallo!

Ich habe mich in jemanden verguckt. Diese Woche möchte er abends für mich kochen. Aber ich habe das Problem, dass sich mein Magen im Beisein interessanter Männer immer gegen Essen wehrt! Also ich bekomme das Gefühl, dass er schon total voll ist, dabei kann der auch knurren, weil ich trotzdem Hunger habe. Es geht nur leider einfach nicht.... Ich möchte nicht, dass er denkt, es würde mir nicht schmecken... Kennt jemand von Euch das Gefühl? Hat vielleicht Tipps und Tricks?

LG

...zur Frage

Pille absetzen oder abwarten, was denkt ihr?

Hallo, ich brauche euren Rat. Ich nehme die Lamuna 20 Pille seit fast 3 Jahren. Sie ist niedrig dosiert, doch ich möchte sie trotzdem absetzen da ich keine künstlichen Hormone mehr nehmen möchte. Im September habe ich einen Termin beim Frauenarzt um zu schauen ob die Gynefix für mich in Frage kommt. Bis dahin ist noch ein bisschen Zeit deswegen würde ich die Pille gerne jetzt absetzen. Ich habe gelesen, dass meine Periode mehrere Monate nicht kommen könnte und mein Frauenarzt setzt die Kette nur während der Periode ein. Da ich die Pille nicht sehr sehr lange genommen habe und sie niedrig dosiert ist, könnte es doch ein dass meine Periode nicht erst wie bei anderen erst in 6 Monaten oder einem Jahr kommt, sondern früher. Nun frage ich euch was ihr an meiner Stelle tun würdet. Mein Freund und ich wollen die Zeit lang mit Kondomen verhüten, denn ich möchte die Pille wirklich nicht mehr nehmen, aber habe Angst, dass die Wartezeit dann doch noch länger dauern könnte wenn meine Periode nicht kommt. Würdet ihr absetzen oder dann doch noch die Pille ertragen und sicher wissen, dass eure Periode zum Zeitpunkt des Einsetzens kommt?

...zur Frage

Brustschmerzen, brustwachstum- was könnte das sein?

Hallo. Ich habe nun seit einiger zeit brustschmerzen und sie reagieren ziemlich empfindlich auf jede art der berührung. Als hätte ich überall blaue flecken. Mir ist ebenso aufgefallen dass sie etwas gewachsen sind, wa ja aber noch sogar bei 20-jährigen passiert. Denkt ihr, dass das normal ist? Was könnte das sein? Vielen dank für antworten.

...zur Frage

Suizidgefährdete Freundin

Hey, Meine 20- jährige Freundin hat starke Depressionen. Sie leidet außerdem unter chronischem Kaliummangel und nimmt daher Kalium zu sich. Mein Problem ist nun, dass ich Angst habe, dass sie die Tabletten absichtlich überdosiert. Kann da was passieren ? Sie nimmt halt ganz normale calium und magnesium tabletten vom dm markt. KAnn das gefährlich werden ? Wenn ja wie gefährlich ? Welche Möglichkeiten habe ich zu reagieren? Liebe grüße

...zur Frage

Scheiden-OP bei verengter Vagina hilfreich?

Meine Freundin und ich haben das Problem, dass sie beim Verkehr starke Schmerzen in ihrer Vagina hat. Sie ist Mitte 20, ist schon länger keine Jungfrau mehr und hat dieses Problem leider schon immer (auch mit anderen Männern). An der Größe meines Penis kann es auch nicht liegen, da er keine Übergröße hat. Ihre Frauenärztin hat das Problem als "zu enger Vaginal-Muskel (??)" diagnostiziert und zu einer OP geraten. Dabei soll der Muskel und das (lt. Ärztin) "nicht richtig (??)" durchgerissene Jungfernhäutchen eingeschnitten werden, wodurch sich der Muskel weiten und die Schmerzen beim Sex verschwinden sollen. Ich hab mich jetz mal im Web ein bisschen umgehört und die verschiedensten Meinungen darüber gelesen. Nun mal die Fage an die Fachwelt: Bringen solche OP´s wirklich was bei diesem Problem? Voraussetzung dafür ist natürlich dass es sich rein um ein physisches Problem handelt, wovon wir im Moment noch ausgehen. Für Hilfe wäre ich echt dankbar, da unsere Beziehung an diesem Probelm zu zerbrechen droht!

...zur Frage

Pipi verkneifen trainierbar

Habt ihr das auch? Man ist Unterwegs und muss auf einmal so dringend auf Klo und man schafft es fast gerade auf Klo oder schon gar nicht mehr. Und schon ist es passiert Hosen nass. Wir Frauen können ja nicht wie die Männer an dem Baum machen. Da hilft einfach nur noch die Blase trainieren. habt ihr Ideen oder Vorschläge dazu wäre schon Interessant.

Oder ist euch so was Peinliches schon mal passiert, das man in die Hose gemacht hat? Freue mich schon auf eure Beiträge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?