Habe seit einem Vierteljahr Kribbeln in linkem Unterarm und kleinem Finger mit Ringfinger. Woher kommt das?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

beim bücken - geh in die hocke

auf weichen stühlen - setz dich auf harte stühle

auf dem sofa - setz dich nicht aufs sofa.

statt sofa kann ein sitzball für aktives sitzen sorgen.

wenn du dein auto noch länger behalten möchtest,  kannst du von einer autosattlerei den autositz härter machen lassen. ich als selbstbastler würde ein passendes stück feuchtraumplatte zuschneiden(lassen), die sitzbezugnaht von hinten her auftrennen und das dann zwischen sitzfederung und schaumstoffpolster implizieren und die naht dann hinten wieder zutackern.

achte auf deine haltung. vermeide sitzpositionen, bei denen du den kopf senkst

bewege dich genug und mach therapeutische übungen zum muskelaufbau. mit genug muskulatur werden die stellen entlastet und die hws ein wenig gestreckt. schon ein millimeter mehr abstand kann helfen, deine symptome wesentlich zu verringern.

logisch. du musst danach mit den übungen weitermachen und auch schon während der physio solltest du zwischen den sitzungen täglich 5 minuten daheim für die "hausaufgaben" erübrigen und danach mit den übungen täglich weitermachen.

deine diagnose bedeutet, dass du an einer degenerativen erkrankung der halswirbelsäule im anfangsstadium leidest.

wenn du nicht definitiv selber was tust - eben muskelaufbau, kräftigung der bänder, wird die erkrankung fortschreiten. das nächste sind dann permanente missempfindungen und danach folgen schmerzen bis hin zu lähmungserscheinungen.

ein zusätzlicher aufbau der unteren bauch und rückenmuskeln sorgt ausserdem dafür, dass deine haltung sich verbessert und du in der lage bist, zu sitzen ohne dass deine wirbelsäule durchhängt.

zu 90% liegt es in deiner eigenen hand, die symptomatik zu verbessern und dafür zu sorgen, dass das fortschreiten der krankheit hinausgezögert wird.

Was möchtest Du wissen?