Habe nach Bestrahlung wegen Kehlkopf-Rachenkrebs den Geschmackssinn verloren. Wann kommt er wieder?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei unseren Patienten beobachten wir, daß der Geschmackssinn meist ca. 2-5 Monate nach Bestrahlungsende sich wieder erholt. Natürlich gibt es dabei Ausnahmen in beide Richtungen (schneller / langsamer).

Häufig kommt als weitere Erschwernis noch die Mundtrockenheit, bzw. der zähe Speichel nach der Bestrahlung dazu. Je nach genauer Bestrahlungstechnik können sich die Speicheldrüsen mehr oder weniger schnell und gut wieder erholen. Genaueres dazu kann dir der Strahlentherapeut sagen, wenn er dir den Bestrahlungsplan erklärt (nachfragen lohnt sich!)

Gegen die Verschleinmung gibt es zahlreiche Tips, die als unterschiedlich hilfreich empfunden werden. Auch sollten die (offenbar noch vorhandenen) Schmerzen ausreichend behandelt werden, dies ist i.d.R. nur für wenige Wochen erforderlich und sollte unbedingt mit den behandelnden Ärzten besprochen werden.

Unsere HNO-Patienten erhalten das Angebot einer ausführlichen und kompetenten Ernährungsberatung, und wenn nötig auch einer Vorstellung zur Logopädie (macht auch Schlucktraining) sowie selbstverständlich eine angemessene Schmerzbehandlung. Damit kommen die meisten ziemlich gut zurecht und überstehen so die Wochen bis zum Abklingen der Akutsymptome.

Solltest Du Raucher sein, wäre eine RICHTIG gute Idee, das sofort(!!) abzustellen (scheint leider für viele Patienten nicht selbstverständlich zu sein), bei Bedarf kann dir dazu Hilfe angeboten werden.

Zur Erholung und zum Wiederaufbau kann ich die Teilnahme an einer Rehabilitationsmaßnahme nur empfehlen. Falls noch nicht beantragt, ist es jetzt Zeit, das zu tun. Bei Bedarf kann dich der Sozialdienst deines behandelnden Krankenhauses dabei unterstützen.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?