Habe mich geschnitten, jetzt entzündet. Was nun?

3 Antworten

Wenn das Küchenmesser SEHR scharf war,dann reicht Jodsalbe oder Wundantisept.

Kommt aller dings auch drauf an was du damit geschnitten hat.Wenn du zum Beispiel Fleich geschnitten hast ,und deswegen Fleischwasser am Messer war dann am Besten mal zum Hausarzt gehen und das Ganze kontrollieren lassen.

Ich will Dir gewiss nicht abraten, zum Arzt zu gehen. Falls Dir das aber vorerst zu aufwändig ist, könntest Du den Finger mit Betaisodona Salbe einschmieren und einen Verband drum machen (Vorsicht, Betaisodona ist jodhaltig und färbt daher unschön - durch ein Pflaster schlägt sie durch). Mach das ruhig mehrmals am Tag, wenn möglich. Wenn Du nicht innerhalb von zwei, drei Tagen eine deutliche Besserung spürst (Entzündung raus, weniger druckempfindlich), dann folge tatsächlich dem Rat von Lars40 und geh zum Arzt.

Ich habe immer so eine Iod-Tinktur zu Hause zur Wunddesinfektion. Das könntest du nehmen. Aber wenn es dann nicht in besser wird bis freitag, würde ich spätestens am Freitag zum Arzt gehen. Betaisodonasalbe ist auch gut. Wichtig ist, dass du es versuchst nochmal zu desinfizieren. Dann könntest du es noch ein bisschen kühlen, das lindert die Symptome auch.

Was möchtest Du wissen?