habe lange zeit proscar genommen, danach tamsulosin, macht es sinn, jetzt noch dutasterid zu probieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn ich mir die Wirkweise der genannten Medikamente anschaue, so sehe ich durchaus einen "Sinn" dieser Verordnung:

Tamsulosin wirkt nur symptomatisch der Verengung der Harnwege entgegen. Es wird daher oftmals mit einem weiteren Wirkstoff kombiniert, der sich direkt gegen die Ursache der Beschwerden – die Prostatavergrößerung – richtet. Eine gute Möglichkeit dafür stellen Arzneistoffe aus der Gruppe der 5-alpha-Reduktasehemmer (Finasterid, Dutasterid) dar. Diese hemmen die Umwandlung von Testosteron zu Dihydrotestosteron, das in hohen Konzentrationen an der Gewebewucherung beteiligt ist. Durch die Senkung des Dihydrotestosteron-Spiegels lässt sich also die Ursache der Prostatavergrößerung beseitigen und das Fortschreiten der Erkrankung deutlich verlangsamen.

http://medikamente.netdoktor.de/wirkstoffe/tamsulosin/

Grundsätzlich ist  das aber eine Frage, die Du besser Deinem Arzt stellen solltest, denn er ist der Fachmann, hat Deine Befunde vorliegen und stimmt die Therapie darauf ab. Hier antworten größtenteils Laien.

Was möchtest Du wissen?